Advertisement

Hinweise zum Gebrauch

  • Gerd Fischer

Zusammenfassung

Die Reihenfolge der Bauwerke ist chronologisch nach dem Jahr der Fertigstellung. Die Numerierung bezieht sich sowohl auf den Kartenausschnitt (Maßstab 1: 10.000) auf der Seite, auf welcher das jeweilige Bauwerk vorgestellt wird, als auch auf den Übersichtsplan (Maßstab 1:50.000) am Schluß des Buches. Die Gebäude sind mit ihrer ursprünglichen Benennung oder Nutzung bezeichnet. Zwischenzeitliche Umbenennungen oder Umnutzungen sind in der Kurzbeschreibung vermerkt. Die Anschrift dagegen entspricht der heute gültigen Adresse. Die auf Gebäudebezeichnung und Anschrift folgenden Namen sind die der Architekten. Die Literaturhinweise im Anschluß an die Baubeschreibungen sind in Kurzform angegeben. Ein ausführliches Bücherverzeichnis befindet sich am Schluß des Buches.

Literatur

  1. 1.
    Dieter Klein, Martin Dülfer. Wegbereiter der Deutschen Jugendstilarchitektur, München 1981, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Arbeitsheft 8), S. 109: „Villa Bechtolsheim — der erste deutsche Jugendstil-bau“Google Scholar
  2. 2.
    Baukunst, Jahrgang 1930, S. 126: „Verbesserung oder Vandalismus“Google Scholar
  3. 3.
    Dekorative Kunst, Jahrgang 1911, S. 104: „München und die moderne Bewegung“Google Scholar
  4. 4.
    E.W. Bredt, München als Kunststadt, in: Die Kunst, hrsg. von Richard Muther, Berlin 1907Google Scholar
  5. 5.
    Deutsche Kunst und Dekoration, Jahrgang 1901/1902, S. 247: „Darmstadt, Stuttgart und München als Heim-Stätten moderner Gewerbekunst“Google Scholar
  6. 6.
    Winfried Nerdinger, Theodor Fischer. Architekt und Städtebauer 1862–1938, Berlin 1988, S. 22: „Der Städtebauer“Google Scholar
  7. 7.
    L. Hollweck, Was war wann in München. Stadtgeschichte in Jahresporträts, München 1972Google Scholar
  8. 8.
    Richard Bauer und Eva Graf, Stadt im Überblick. München im Luftbild 1890–1935, München 1986, S. 187: „Plan von München 1891“Google Scholar
  9. 9.
    Werk und Zeit, Jahrgang 1982, Heft 2, S. 6: „Einladung zur Gründungsversammlung eines Deutschen Kunstgewerbebundes in München am 5. und 6. Okt. 1907“Google Scholar
  10. 10.
    Deutsche Kunst und Dekoration, Jahrgang 1908, S. 166: „Gründung eines Deutschen Werkbundes“Google Scholar
  11. 11.
    Rudolf Herz und Brigitte Bruns, Hof-Atelier Elvira 1887–1928. Ästheten, Emanzen, Aristokraten, München 1985, Münchner Stadtmuseum, S. 43: „Von-der-Tannstraße 15. Zur Geschichte eines Hauses und seiner Straße“Google Scholar
  12. 12.
    Winfried Nerdinger (Hg.), Aufbauzeit. Planen und Bauen München 1945–1950, München 1984, S. 168: „Karl Scharnagl. Kampf um München“Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Gerd Fischer
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations