Advertisement

Lötverbindungen

  • Hermann Roloff
  • Wilhelm Matek
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Das Löten stellt ein Verfahren zur unlösbaren Verbindung von Bauteilen dar, ähnlich wie das Schweißen oder Kleben. Für den Konstrukteur ist die Kenntnis der Lötarten und der Lötverfahren wichtig, damit er entscheiden kann, welches.Lot für die zu verbindenden Werkstoffe zu verwenden ist und welches Verfahren und welche Verbindungsart für die vorliegenden Bauteile am zweckmäßigsten und wirtschaftlichsten ist. Danach richtet sich dann die Gestaltung der Lötstellen und häufig sogar die Form der zu verbindenden Bauteile selbst. Es sind also in erster Linie konstruktive Probleme zu klären, dagegen sind die Fragen der Festigkeit von untergeordneter Bedeutung. Somit ist die Lötverbindung vielmehr eine konstruktive Verbindung als eine kraftübertragende. Vielfach werden die Lötstellen, besonders bei Weichlötungen, durch konstruktive Maßnahmen, z. B. durch Sicken oder Falze, bewußt gegen Krafteinwirkungen entlastet, insbesondere gegen „schälende“ Kräfte (ähnlich wie bei Klebverbindungen).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1972

Authors and Affiliations

  • Hermann Roloff
    • 1
  • Wilhelm Matek
    • 1
  1. 1.Braunschweig/NürnbergDeutschland

Personalised recommendations