Advertisement

Die besonderen Eigenschaften der ungleichmäßig übersetzenden Gelenkgetriebe

  • Kurt Hain
Chapter
Part of the Vieweg-Programmbibliothek Mikrocomputer book series (VPM, volume 17)

Zusammenfassung

In den Diskussionen und Veröffentlichungen auf dem Gebiete der Automatisierungstechnik hinsichtlich der Handhabungsgeräte wird meist über die “Kinematik” nur beiläufig gesprochen. Die diese Kinematik mit außerordentlich hohen Ansprüchen u.a. auch erzeugenden, ungleichmäßig übersetzenden Kurven- und Gelenkgetriebe (Kurbelgetriebe oder Koppelgetriebe) haben z.B. innerhalb der Verarbeitungsmaschinen zu beachtlichen Leistungssteigerungen geführt. Es wäre nun zu erwarten, daß alle dabei gesammelten Erfahrungen auch auf die Bewegungsprobleme zwischen den Maschinen und Arbeitsstationen übertragen werden. Die Entwicklungstendenzen zeichnen sich aber nur noch in Richtung weitestgehender Flexibilität mit elektronischer Bewegungssteuerung einfacher mechanischer Bauelemente ab, wenn es sich auch gelegentlich herausstellt, daß ein universal gesteuertes Gerät während seines ganzen Bestehens nur für eine einzige Bewegungsaufgabe eingesetzt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1.1]
    Hain, K., Schumny, H.: Getriebekonstruktionen mit Kleinrechnern. Wiesbaden/Braunschweig: Vieweg-Verlag 1984Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Kurt Hain
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations