Die Anpassung der Lebensgestaltung an die berufliche Arbeit

  • Bodo Schmidbauer-Jurascheck

Zusammenfassung

Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß auch die private Lebenssphäre Einfluß auf das betriebliche Leistungsgebaren nimmt und sich arbeitsphysiologisch niederschlägt. Den beiden wohl bedeutsamsten außerbetrieblichen Größen, der Freizeit und der Ernährung, wollen wir uns noch kurz zuwenden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Graf, O.: Sicherheit, a. a. O., S.267.Google Scholar
  2. 2).
    Graf, O.: ebenda, S. 267.Google Scholar
  3. 3).
    Kluth, H.: Die soziale Entwicklung der modernen Industriegesellschaft in ihrer Bedeutung für die Probleme der 40-Stundenwoche, in: Die 40-Stundenwoche, a. a. O., S. 37.Google Scholar
  4. 1).
    Nesswetha, W.: Das Hobby als Entspannung, in: Junge Wirtschaft, Zeitschrift für fortschrittliches Unternehmertum, 1957, Heft 11, S. 464.Google Scholar
  5. 2).
    Vgl. Kluth, H.: Die soziale Entwicklung, 1957, S. 37.Google Scholar
  6. 3).
    Stenderhoff, P. bei Gärtner, H.: Ermüdungsüberwindung vom Standpunkt der Hygiene, in: Ermüdung, ihre Erscheinungsformen, 1957, S. 161.Google Scholar
  7. 4).
    Cattapoel, D.: Ist die Freizeit ein Problem?, in: Handelsblatt vom 12. November 1958, S. 5.Google Scholar
  8. 5).
    Nesswetha, W.: Das Hobby, 1958, S. 462.Google Scholar
  9. 6).
    Hochrein, M. — Schleicher, I.: Leistungssteigerung, 1958, S. 37.Google Scholar
  10. 1).
    Kraut, H.: Arbeit und Nahrungsbedarf, in: Sonderdruck eines Vortrages, S. 240.Google Scholar
  11. 2).
    Kraut, H.: Die Ernährung des Arbeiters, in: Sonderdruck, S. 141.Google Scholar
  12. 3).
    Kraut, H.: Ernährung und Leistungsfähigkeit, Sonderdruck aus: Die Grundlagen unserer Ernährung, Stuttgart, S. 183.Google Scholar
  13. 4).
    Kraut, H.: Die Ernährung des arbeitenden Menschen, in: Sonderdruck, S.S.Google Scholar
  14. 1).
    Vgl. auch S.73.Google Scholar
  15. 2).
    Kraut, H.: Arbeit und Nahrungsbedarf, a. a. O., S. 241; Lehmann, G.: Praktische Arbeitsphysiologie, a. a. O., S. 314 ff ; Müller, E. A.: Die Beurteilung, a. a. O., S. 22.Google Scholar
  16. 3).
    Vgl. auch S.16ff.Google Scholar
  17. 4).
    Vgl. Kraut, H.: Ernährung und Leistungsfähigkeit, in: Veröffentlichung der Arbeitsgemeinschaft, a. a. O., S. 50 f.Google Scholar
  18. 1).
    Kraut, H.: Arbeit und Nahrungsbedarf, a.a.O., S. 239.Google Scholar
  19. 2).
    Vgl. Pentzlin, K.: Rationelle Produktion, a. a. O., S. 99.Google Scholar
  20. 3).
    Kraut, H.: Ernährung und Leistungsfähigkeit, Sonderdruck aus: Die Grundlagen, a. a. O., S. 185.Google Scholar
  21. 4).
    Vgl. Zentralblatt für Arbeitswissenschaft, 1953, S. 128.Google Scholar
  22. 5).
    Holstein, E.: Grundriß der Arbeitsmedizin, 1953, S. 246.Google Scholar
  23. 1).
    Lehmann, G.: Praktische Arbeitsphysiologie, 1953, S. 246.Google Scholar
  24. 2).
    Lehmann, G.: Praktische Arbeitsphysiologie, 1953, S. 244 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Bodo Schmidbauer-Jurascheck
    • 1
  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations