Advertisement

Das Handelsregister

  • Betriebswirtschafts-Magazin
Part of the Brief-Lexikon-Reihe book series (BLR)

Zusammenfassung

Das Handelsregister ist ein öffentliches Buch, in das gewisse rechtliche Verhältnisse der Kaufleute eingetragen werden. Es dient der Rechtssicherheit im Geschäftsverkehr. Einzutragen sind z. B. die Firma, ihr Erlöschen, die Bestellung eines Prokuristen, die Eröffnung des Konkurses, die Rechtsverhältnisse der Handelsgesellschaften usw. Es werden die Abteilungen A und B geführt. In der Abteilung A erfolgen im wesentlichen die Eintragungen für Einzelkaufleute, Offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften. Die Abteilung B umfaßt die Eintragungen über Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit. Die Eintragung steht, dem Offenkundigkeitszweck des Registers entsprechend, nicht nur jedermann zur Einsicht offen, und zwar mitsamt allen eingereichten Schriftstücken, sondern sie ist auch alsbald durch das Gericht im Bundesanzeiger und in einem anderen, regelmäßig erscheinenden lokalen Blatt zu veröffentlichen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Betriebswirtschafts-Magazin

There are no affiliations available

Personalised recommendations