Advertisement

Übertragung einer Handelsvertretung

  • Betriebswirtschafts-Magazin
Part of the Brief-Lexikon-Reihe book series (BLR)

Zusammenfassung

Der Handelsvertreter ist im Gegensatz zum Angestellten selbständiger Gewerbetreibender und hat die Aufgabe, für den Unternehmer laufend Geschäfte zu vermitteln oder in dessen Namen abzuschließen. Die Übertragung einer Handelsvertretung erfolgt durch Vertrag (Handelsvertreter-Vertrag, auch Agenturvertrag genannt). Der Vertrag bedarf an sich keiner Form, kann also auch mündlich abgeschlossen werden. Doch kann jeder Teil jederzeit verlangen, daß die getroffenen Abmachungen sowie die späteren Änderungen in eine vom anderen Teil unterzeichnete Urkunde aufgenommen werden. Der Schriftform bedarf in jedem Falle die Übernahme der Verpflichtung durch den Handelsvertreter, für die Erfüllung der Verbindlichkeit aus einem Geschäft einzustehen (Delkredere).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Betriebswirtschafts-Magazin

There are no affiliations available

Personalised recommendations