Advertisement

Tod eines Gesellschafters

  • Betriebswirtschafts-Magazin
Chapter
Part of the Brief-Lexikon-Reihe book series (BLR)

Zusammenfassung

Wenn nicht im Gesellschaftsvertrag etwas anderes vereinbart ist, löst der Tod eines Gesellschafters die Gesellschaft auf. Der Gesellschaftsvertrag wird jedoch in den meisten Fällen etwas anderes bestimmen, um das Unternehmen weiter zu erhalten. Das kann in der Form geschehen, daß die übrigen Gesellschafter die Gesellschaft fortsetzen sollen und dann die Erben des Verstorbenen abfinden. Es kann aber auch nach dem Tod eines Gesellschafters vereinbart werden, daß die Erben beteiligt, also ebenfalls Gesellschafter werden (unser Beispiel).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Betriebswirtschafts-Magazin

There are no affiliations available

Personalised recommendations