Advertisement

Errichtung der Gesellschaft §§ 1–12

  • Walter Hilber
  • Karl Vogel
Chapter
  • 24 Downloads

Überblick

Die §§ 1 bis 12 befassen sich mit allen Fragen, die die Gründung, Errichtung und Eintragung der GmbH betreffen. Geandert oder neu eingeführt sind die §§ 1, 2, 5, 6, 7, 8, 9, 9 a, 9 b, 9 c, 10, 12.

Der erste Abschnitt des Gesetzes enthält wesentliche Änderungen des GmbH-Gesetzes.

Die Vorschriften der §§ 1, 2, 5 Abs. 4 enthalten wesentliche Neuerungen zur Einmann-Gründung und zum Gläubigerschutz. Sie betreffen Sacheinlagen, Sachübernahmen und Sachgründungsbericht (§ 5 Abs. 4).

Sollte trotz der neuen Vorschrift des § 5 Abs. 4 eine Sacheinlage überbewertet sein, so begründet § 9 eine Nachzahlungspflicht des Gesellschafters. § 9c soll die erhöhte Prüfungspflicht des Registerrichters regeln.

Der neue § 6 Abs. 2 bringt Bedingungen, unter denen eine natürliche Person nicht Geschäftsführer sein darf. § 7 Abs. 2 verlangt eine Mindesteinzahlung von DM 25 000,-. § 8 schreibt erweiterte Anmeldungsu nterlagen vor. In §§ 10 und 12 sind nur redaktionelle, in § 11 keine Änderungen vorgenommen worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Walter Hilber
  • Karl Vogel

There are no affiliations available

Personalised recommendations