Advertisement

Der deutsche Eigenkapitalbegriff im Zuge der internationalen Entwicklungen - Ein Qualitätsbegriff

  • Christoph Reimnitz
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Oikos book series (SÖ, volume 29)

Zusammenfassung

Die internationalen Harmonisierungsbestrebungen zur Schaffung eines einheitlichen Eigenkapitalbegriffs bei Kreditinstituten werden zu einer Novellierung des § 10 KWG führen. Hierauf ist bereits mehrfach hingewiesen worden. Die Notwendigkeit einer Anpassung des § 10 KWG an die internationalen Empfehlungen und Richtlinien ergibt sich einerseits aus der rechtlichen Verpflichtung des deutschen Gesetzgebers, die Eigenmittelrichtlinie der EG innerhalb des durch diese gesteckten Zeitrahmens in nationales Recht zu transformieren, andererseits stellen Wettbewerbsgesichtspunkte einen erheblichen Einflußfaktor für die konkrete Ausgestaltung des Eigenkapitalbegriffes dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 84.
    Hillmann, Bank 1988, S. 534 (537); Spencer/ Murray-Jones, International Financial Law Review 7/1988, S. 19 (23).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Christoph Reimnitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations