Advertisement

Zusammenfassung

Aus der vorliegenden Arbeit sollte zweierlei deutlich geworden sein: Einmal, daß immaterielle Wirtschaftsgüter sehr notwendige und unverzichtbare Bestandteile eines jeden betriebswirtschaftlichen Apparates sind, und andererseits, daß die Quantifizierung und das Rechenhaftigmachen dieser Dinge auf sehr große Schwierigkeiten stößt. Wenn jedoch alles das, was an immateriellen Wirtschaftsgütern in einer Unternehmung vorhanden ist und wirkt, in der kaufmännischen Bilanz nicht genügend berücksichtigt wird, so liegt das im wesentlichen an den Auffassungen, die in der Praxis über das Wesen der kaufmännischen Bilanz verbreitet sind.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1960

Authors and Affiliations

  • Eberhard Kossack

There are no affiliations available

Personalised recommendations