Advertisement

Handel und Dienstleistungen

  • Diebold Deutschland GmbH
Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Für den deutschen Einzelhandel liegt die Zeit mit kräftigen Umsatzzuwachsraten schon einige Jahre zurück. Angesichts sinkender Realeinkommen, hoher Arbeitslosigkeit und einer ungewissen wirtschaftlichen Zukunft üben viele Verbraucher Kaufzurückhaltung. Die mangelnde private Nachfrage gibt nicht nur den rund 370.000 Einzelhandels-Unternehmen in der Bundesrepublik Probleme auf, — auch der Dienstleistungsbereich ist davon betroffen. Aufgrund dieser Situation sind die Unternehmen gezwungen, über Rationalisierungsmöglichkeiten und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit nachzudenken und Wege zu suchen, eine schnelle Geldverfügbarkeit zu gewährleisten und den Verbraucher durch Attraktionen dazu zu bewegen, sein Geld auszugeben. Eine solche Attraktion wäre beispielsweise Banking-POS: Das Unternehmen vermittelt das Image, innovativ zu sein, der Verbraucher kann Spontankäufe tätigen, ohne Geld in der Tasche zu haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1986

Authors and Affiliations

  • Diebold Deutschland GmbH

There are no affiliations available

Personalised recommendations