Advertisement

Das betriebliche Steuerobjekt

Institutionenlehre
  • E. Aufermann
Chapter
  • 59 Downloads
Part of the Fachbücher für die Wirtschaft book series (FFDW)

Zusammenfassung

Als Bemessungsgrundlage jeder Steuer, welche direkt oder indirekt durch den Betrieb „aufzubringen“ ist und dort als Kostenfaktor oder Gewinnquote erfaßt werden kann, finden wir Werte, deren Ermittlungstechnik — vom betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkt kritisiert und de lege ferenda in besonderen Formen propagiert — das Kernstück einer Disziplin betriebswirtschaftlicher Steuerlehre bildet und von uns als steuerliche Verrechnungslehre angesprochen werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Friedmann, Wie soll sich der Vorstand einer AG bei einer Steuererklärung zum Reichsnotopfer verhalten? Berlin 1920.Google Scholar
  2. Fuisting-Strutz, Einkommensteuergesetz. Berlin 1913.Google Scholar
  3. Gomberg, Grundlegung der Verrechnungswissenschaft. Leipzig 1907.Google Scholar
  4. Groß, Wenn das Finanzamt schätzt. St.-Warte 1938, S. 417.Google Scholar
  5. Schnick, Werte und Wertanschauungen im Steuerrecht. ZfHWF 1923, S. 163.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Die Pflicht zur Führung des Wareneingangsbuchs durch Vollkaufleute. Der Wirtschaftstreuhänder 1938, S. 174.Google Scholar
  2. Aufermann, Die steuerliche Buchführung der Betriebe. Frankfurt a. M. 1948.Google Scholar
  3. Gierschmann, Die Ordnungsstrafe, § 413 AO. DStZtg 1939. S. 689.Google Scholar
  4. Groener, Grundzüge der steuerlichen Gewinnermittlung. Detmold 1950.Google Scholar
  5. Kayser, Tragweite und Grenzen des § 92 Abs. 3 AO. DStZtg 1950, S. 26.Google Scholar
  6. Kreuziger, Die steuerliche Buchführung und Bilanzierung. Stuttgart 1949.Google Scholar
  7. Redecker, Die Beweiskraft der Handelsbücher in steuerlicher Beziehung. Dissertation Frankfurt a. M. 1925.Google Scholar
  8. Reinhardt, Wareneingangsbuch und Warenausgangsverordnung. Berlin 1939.Google Scholar
  9. Senft, Schätzung wegen offenbarer Unrichtigkeit des Buchergebnisses. DStZtg 1937, S. 38.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Der Buch- und Betriebprüfungsdienst der Reichsfinanzverwaltung. Grundriß der Betriebswirtschaftslehre, Leipzig 1930.Google Scholar
  2. Braitinger, Die Selbstanzeige. DStZtg 1950, S. 339.Google Scholar
  3. Eberlein, Die praktische Durchführung der Berichtigung fehlerhafter Veranlagung nach § 1 Abs. 3 StAnpG. StWarte 1938, S. 386.Google Scholar
  4. Gebhardt, Die steuerliche Betriebsführung und wie verhalte ich mich dabei? Wirtschaftliche Kurzbriefe, Gruppe 3, Blatt 372.Google Scholar
  5. Gnom, Lehr- und Handbuch der Betriebsprüfung. Nürnberg 1950.Google Scholar
  6. Kayser, Tragweite und Grenzen des § 92 Abs. 3 AO im Lichte der neuen Literatur und Rechtssprechung. DStZtg 1950, S. 26.Google Scholar
  7. Keßler, Zur Auslegung und Anwendung des § 1 StAnpG. StuW 1940, Sp. 465.Google Scholar
  8. Mattern, Die Selbstanzeige. DStZtg 1950, S. 134.Google Scholar
  9. Nikolaus, Gegenwartsfragen der Betriebsprüfung. Heidelberg 1947.Google Scholar
  10. Reinhardt, Betriebsprüfung, Wareneingangsbuch und Warenausgangsverordnung. Berlin 1936.Google Scholar
  11. Reinhardt, Eisenacher Grundsätze für die Betriebsprüfung der Reichsfinanzverwaltung. Hdb. d. steuerlichen Betriebsprüfung, Bd. 1, Berlin 1937.Google Scholar
  12. Theis, Zur Fehlerberichtigung im Steuerrecht. Köln 1938.Google Scholar
  13. Zitzlaff, Berichtigungsveranlagungen. Wirtschaft!. Kurzbriefe, Gruppe 3, Bl. 327Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Die Einkommensberechnungsformen nach §§ 12, 13 EStG. Zeitgem. StuBFragen 1931, S. 248.Google Scholar
  2. Aufermann, Betriebswirtschaftliche Methoden steuerlicher Gewinnermittlung. Die Aktuelle 1947, S. 13.Google Scholar
  3. Bauckner, Der privatwirtschaftliche Einkommensbegriff. München 1921.Google Scholar
  4. Walb, Die Erfolgsrechnung privater und öffentlicher Betriebe. Berlin 1926.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950.Google Scholar
  2. Bühler, Bilanz und Steuer. 2. Aufl. Berlin 1936.Google Scholar
  3. Groener, Grundzüge der steuerlichen Gewinnermittlung. Detmold 1950.Google Scholar
  4. Heipenstein, Wirtschaftliche und steuerliche Erfolgsbilanz. Berlin 1932.Google Scholar
  5. Kreuziger-Ebert, Die steuerliche Buchführung und Bilanzierung. Stuttgart 1949.Google Scholar
  6. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923.Google Scholar
  7. Nowak, Handelsbilanz und Steuerbilanz. Zürich-Leipzig 1936.Google Scholar
  8. Wallis, Die Steuerbilanz des Kaufmanns. Wolfenbüttel 1949.Google Scholar

Schrifttum

  1. Hoffmann, Das gewerbliche Wirtschaftsjahr und seine steuerlichen Probleme. Berlin 1941.Google Scholar
  2. Megow, Die Veranlagung zur ESt u. KSt für das Jahr H/1948 und das KJ 1949. DStZtg 1950, S. 210.Google Scholar
  3. Rieger, Einführung in die Privatwirtschaftslehre. Nürnberg 1928, S. 203 ff.Google Scholar
  4. Sandmann, Das Wirtschaftsjahr im neuen EStG. DStZtg 1935, S. 570.Google Scholar
  5. Schubert, Das Gesetz zur Aenderung des ESt.G und des KStG vom 29. April 1950. DStZtg 1950, S. 161.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Betriebswirtschaftliche Methoden steuerlicher Gewinnermittlung. Die Aktuelle 1947, S. 13.Google Scholar
  2. Kummer, Der Gewinnbegriff und der Übergang zur ordnungsmäßigen Buchführung. DStZtg 1937, S. 1116.Google Scholar
  3. Oermann-Meuschel, Grundriß der Einkommensteuer. Stuttgart 1949.Google Scholar
  4. Theis, Praktischer Führer durch das Steuerrecht. Köln 1950.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Bilanz-Maßgeblichkeit. Wirtschaftsmagazin 1950, S. 169.Google Scholar
  2. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. 2. Abschnitt: Die Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz und ihre Durchbrechung. Berlin-Frankfurt/M. 1950f.Google Scholar
  3. Nowak, Handelsbilanz und Steuerbilanz. Zürich-Leipzig 1938.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Betriebliche Steuerlehre nebst Steuerbilanz. Die Verwaltung, Braunschweig 1950.Google Scholar
  2. Becker, Zur steuerlichen Behandlung des Firmenwertes und der immateriellen Güter. StuW. 1927, Sp. 79.Google Scholar
  3. Bühler, Steuer und Bilanz. III. Abschnitt: Betriebsvermögen, Aktivierung und Passivierung. Berlin-Frankfurt a. M. 1950.Google Scholar
  4. Gutenberg, Geschäfts wert. HdB. der Betriebswirtschaft. 2. Aufl. Bd. 1, Sp. 2040.Google Scholar
  5. Mohr, Bilanz und immaterielle Werte. Frankfurt a. M. 1925.Google Scholar
  6. van der Velde, Die Aktivierung in der Handels- und in der* Steuerbilanz. BFuB. 1949, S. 687.Google Scholar
  7. Wetter, Die Trennung zwischen Geschäfts- und Privatvermögen des Kaufmanns Bank-Archiv 1929, S. 330.Google Scholar

Schrifttum

  1. Herstellungspreise: Hoffmann, Das umstrittene Bewertungswahlrecht. Der Betriebsberater 1950, S. 628.Google Scholar
  2. Aufermann, Kalkulation und Steuer. Im Bott’schen Lexikon d. kfm. Rechnungswesens.Google Scholar
  3. van der Velde, Herstellungskosten in der Kostenrechnung. Stuttgart 1948.Google Scholar
  4. Veiel, Herstellungskosten und Steuerbilanz. Berlin 1940.Google Scholar
  5. Zimmermann, Die Herstellungskosten in der Steuerbilanz. Berlin 1940.Google Scholar
  6. Teilwerte: Aufermann, Der Teilwert in der Ertragsteuerbilanz Ztgem. StuBFragen 1928, S. 230.Google Scholar
  7. Aufermann, Zur Frage der Ausschaltung von Verlusten. Ztgem. StuBFragen 1931, S. 104.Google Scholar
  8. Aufermann, Das Ende des Teilwerts. Die Aktuelle 1948, S. 409.Google Scholar
  9. Bühler, Soll der Teilwert verschwinden? Der Betriebsberater 1948, S. 285.Google Scholar
  10. Bühler, Bilanz und Steuer. IV. Abschnitt: Bewertungen und Abschreibungen, Bilanzkontinuität. Berlin-Frankfurt a. M. 1950.Google Scholar
  11. Mirre, Der Teilwert. DStZtg. 1927 S. 291.Google Scholar
  12. Reinhardt, Buchführung, Bilanz und Steuern. Berlin 1937, Bd. I, S. 140 ff.Google Scholar
  13. Rieffert, Der Teilwert im Einkommensteuerrecht. Jenaer Dissertation 1940.Google Scholar
  14. Zitzlaff, Der Teilwert im Einkommensteuerrecht nach der Rechtssprechung des RFH. Bank-Archiv 1939, S. 279.Google Scholar
  15. Zubrod, Der Teilwertgedanke im Steuerrecht. Dissertation Frankfurt a. M. 1934.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Zum Wesen der steuerlichen AfA. Die Betriebswirtschaft 1937, S. 201.Google Scholar
  2. Aufermann, Abschreibungen und Einkommensteuergesetz. Die Aktuelle 1948, S. 1.Google Scholar
  3. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950, S. 268.Google Scholar
  4. Gronenborn, Anerkennung der degressiven Abschreibung? Der Betrieb 1950, S. 468.Google Scholar
  5. Grossmann, Abschreibung und Steuer. Berlin 1930.Google Scholar
  6. Heipenstein, Wirtschaftliche und steuerliche Erfolgsbilanz. Berlin 1932. S. 264.Google Scholar
  7. Klinger, Die Investierung der Abschreibungsbeträge. Neue Betriebswirtschaft 1950. S. 113.Google Scholar
  8. Le Coutre, Abschreibung. HwB. der Betriebswirtschaft 1950, S. 33.Google Scholar
  9. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923, S. 199.Google Scholar
  10. Nowak, Handelsbilanz und Steuerbilanz. Zürich-Leipzig 1938, S. 125.Google Scholar
  11. Schmalenbach, Dynamische Bilanz. 10. Aufl. Bremen 1948, S. 70.Google Scholar
  12. Walb, Abschreibung und Steuer. Kölner Industrie-Hefte 1950.Google Scholar
  13. Wall’s, Die Steuerbilanz des Kaufmanns. Wolfenbüttel 1949, S. 93.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann Die Reserven in Steuerbilanzen, ihre Begünstigung und Kontrolle. Berlin 1933Google Scholar
  2. Aufermann, Stille Reserven in Ertragsteuerbilanzen. Die Aktuelle 1947 S 321Google Scholar
  3. Aufermann, Stille Reserven. Buchführung und Bilanz. Stade-Elbe 1950Google Scholar
  4. Buhler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950, S. 170.Google Scholar
  5. Uroßmann-Findeisen, Die Reserven der Unternehmung. Berlin 1922Google Scholar
  6. Kosiol, Bilanzreform und Einheitsbilanz. 2. Aufl. Berlin 1949 S 122Google Scholar
  7. Kratz, Rücklagen, Rückstellungen und Wertberichtigungsposten. HdB. d. steuerl. Betriebsprüfung, Bd. 1, Berlin 1937.Google Scholar
  8. Le Coutre, Grundzüge der Bilanzkunde. Bd. 1, Wolfenbüttel 1949.Google Scholar
  9. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923, S. 228.Google Scholar
  10. Lion, Wahre Bilanzen. Berlin 1927.Google Scholar
  11. Schmalenbach, Dynamische Bilanz. 10. Aufl. Bremen 1948, S. 111.Google Scholar
  12. Walb, Die Erfolgsrechnung privater und öffentlicher Betriebe. Berlin 1926, S. 144.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Rückstellung der Gewerbesteuer in Ertragsteuerbilanzen. Die Aktuelle 1947, S. 203.Google Scholar
  2. Aufermann, Einkommensteuerbilanz und Periodenabgrenzung. Die Aktuelle 1948. S. 161.Google Scholar
  3. Aufermann, Rückstellungen für Reparaturen in der ESt-Bilanz. Die Aktuelle 1948, S. 464.Google Scholar
  4. Hoffmann, Rückstellungen für unterlassene Instandhaltung. Steuer und Wirtschaft 1948, Heft 7.Google Scholar
  5. Kosiol, Bilanzreform und Einheitsbilanz. 2. Aufl. Berlin-Stuttgart 1949, S. 158.Google Scholar
  6. Kratz, Rücklagen, Rückstellungen und Wertberichtigungsposten. HdB. d. steuerl. Betriebsprüfung Berlin 1937, S. 203.Google Scholar
  7. Mühlenfeld, Die Rückstellungen in der Bilanzanalyse. Der Wirtschaftstreuhänder 1940, S. 144.Google Scholar
  8. Reinhardt, Buchführung, Bilanz und Steuern. Bd. 3, Berlin 1937, S. 155.Google Scholar
  9. Rudolph, Wesen und Bedeutung der Rückstellungen. Berlin 1941.Google Scholar
  10. Seifried, Das Wesen der Erfolgsbilanz, aufgezeigt am Beispiel der zeitgebundenen Rücklage für unterlassene Reparaturen. Steuer und Wirtschaft 1948, Heft 7.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Der Verlustvortrag in der Ertragsbilanz. Bankwissenschaft 1929, S. 28.Google Scholar
  2. Aufermann, Einkommensteuer und Verlustbegriff. Die-Aktuelle 1949, S. 530.Google Scholar
  3. Bergmann, Steuerfreier Verlustvortrag und oberste Besteuerungsgrundsätze. Die Aktuelle 1948, S. 122.Google Scholar
  4. Mölders, Die Verlustbegriffe im Einkommensteuerrecht. Der Wirtschaftsprüfer 1949, S. 201.Google Scholar
  5. Rojahn, Gedanken zum „Verlustvortrag bei der Einkommensteuer“. Die Aktuelle 1947, S. 337.Google Scholar
  6. Thal, Verlustausgleich und Verlustvortrag. Praktischer Betriebswirt 1950, S. 163.Google Scholar
  7. Wölker, Der Verlustvortrag in der steuerlichen Erfolgsbilanz. Berlin 1933.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Zum Begriff der Bilanzkontinuität, insbesondere im Zusammenhang mit der Steuer. Betriebswirtschaft!. Rundschau 1928, S. 180.Google Scholar
  2. Aufermann, Steuerbilanz-Kontinuität. Die Aktuelle 1949, S. 301.Google Scholar
  3. Aufermann, Bilanzidentität, Bilanzkontinuität. Buchführung und Bilanz, Stade-Elbe 1950.Google Scholar
  4. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950, S. 199.Google Scholar
  5. Eberbach, Handelsbilanz und Steuerbilanz. Mannheimer Dissertation 1932.Google Scholar
  6. Fleischhauer, Bilanzierung-Grundsätze, Bilanzidentität, Bilanzkontinuität in DM-Eröffnungsbilanz. Wiesbaden 1949.Google Scholar
  7. Gebhardt, Grundsätze des Bilanzsteuerrechts. Hdb. d. steuerl. Betriebsprüfung, Bd. 1, Berlin 1938, S. 46.Google Scholar
  8. Le Coutre-Altenloh, Bilanzpolitik und Steuerpflicht. Berlin 1923.Google Scholar
  9. Reinhardt, Buchführung, Bilanz und Steuern. Bd. 1, Berlin 1937.Google Scholar
  10. Wittstadt, Kontinuität und Kongruenz und ihre verrechnungstechnischen Auswirkungen in der Steuerbilanz. Diplom-Arbeit Frankfurt a. M. 1940.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950. — 5. Abschnitt: Die Bedeutung der Bilanz für die Gewerbesteuer — Hansen, Die Gewerbesteuer-Veranlagung. Reichenberg 1943.Google Scholar
  2. Kirst, Die neue Gewerbesteuer. Berlin 1939. — Bücherei des Steuerrechts, Band 11 —.Google Scholar
  3. Witohl, Die Gewerbesteuer. Wiesbaden 1950.Google Scholar

Schrifttum

  1. Berger, Die Rentenabfindung der ausgeschiedenen Gesellschafter einer Personengesellschaft. Berlin 1940.Google Scholar
  2. Henze, Der entgeltliche Übergang eines gewerblichen Betriebes. DStZtg. 1938, S. 868.Google Scholar
  3. Henze, Übergang und Aufgabe eines gewerblichen Belxiebes. DStZtg. 1938, S. 1133.Google Scholar
  4. v. Wallis, Die Steuerbilanz des Kaufmanns. Wolfenbüttel 1949, S. 65.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bundesminister der Finanzen, DM-Bilanzgesetz und steuerliche Richtlinien zum DM-Bilanzgesetz mit Abdruck des Gutachtens vom 26. Juni 1950, Bonn 1950.Google Scholar
  2. Brönner, Die Umwandlung von Kapitalgesellschaften— Unbefriedigendes OFH.-Gutachten über Umwandlungs-Rückbeziehungen, Der Betrieb 1950, S. 529.Google Scholar
  3. Hoffmann, Zur steuerlichen Rückbeziehung von Umwandlungen gem. § 45 DMBG. auf den 21. Juni 1948. Finanzrundschau 1950, S. 241.Google Scholar
  4. Siara, Zeitgem. Probleme der Umwandlung von Kapitalgesellschaften. Der Betrieb 1951, S. 26.Google Scholar
  5. Zintzen, Die Umwandlung von Kapitalgesellschaften nach dem DM-Bilanz-Änderungsgesetz. Finanzrundschau 1951, S. 4.Google Scholar

Literatur

  1. Aufermann, Die Einkommensteuerbilanz beim Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer OHG. Rhein-Mainische WZtg. 1938, S. 473.Google Scholar
  2. Baumbach, Handelsgesetzbuch. 7. Aufl. München-Berlin 1945.Google Scholar
  3. Haefner, Die OHG. im Handelsrecht und Steuerrecht. DStZtg. 1939, S. 62.Google Scholar
  4. Hueck, Gesellschaftsrecht. 2. Aufl. München-Berlin 1949.Google Scholar
  5. Koehler, Die Auseinandersetzung in der OHG. Berlin 1941.Google Scholar
  6. Lehmann, Handelsrecht. II. Teil Gesellschaftsrecht. Berlin 1949.Google Scholar
  7. Lenski, Unternehmergemeinschaften und Mitunternehmerschaft DStZtg. 1939, S.423.Google Scholar
  8. Mirre, Die steuerliche Behandlung der OHG. DStZtg. 1937, S. 611.Google Scholar
  9. Möhle, Die Personengesellschaft. Stuttgart 1950.Google Scholar
  10. Schwarz, Die Vermögensauseinandersetzung beim Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft Leipzig 1937.Google Scholar

Literatur

  1. Aufermann, Autonome Körperschaftsteuer-Bilanzen. ZfB. 1950, S. 339.Google Scholar
  2. Gierke, Handelsrecht und Seh if fahrtsrecht. Berlin 1949, S. 343.Google Scholar
  3. Hueck, Gesellschaftsrecht. München-Berlin 1948, 2. Aufl., S. 187.Google Scholar
  4. Lademann, Zum Urteil des RFH. vom 13. Februar 1940. StuW. 1940, Sp. 905.Google Scholar
  5. Sucher, Steuerliche Folgen einer aktienrechtlichen Umwandlung. StuW. 1940, Sp. 895.Google Scholar
  6. Zitzlaff, Zum Urteil des RFH. vom 7. März 1944. StuW. 1944, Sp. 485.Google Scholar

Literatur

  1. Aufermann, Die Reserven in Steuerbilanzen. Berlin 1933.Google Scholar
  2. Brönner, Die Besteuerung der Gesellschaften. Stuttgart 1950, 7. Aufl., S. 267.Google Scholar
  3. Gebhardt, Die Verschmelzung von Kapitalgesellschaften im Steuerrecht.Google Scholar
  4. Bilanzenzusammenhang bei der Verschmelzung. Hdb. d. st. Betr. Prüfg., Bd. 1, S. 251, Bd. 2, S. 317, Berlin.Google Scholar
  5. Theis, Praktischer Führer durch das Steuerrecht. Köln 1949.Google Scholar
  6. Weber, Verschmelzungsbilanzen im Handelsrecht und im Steuerrecht. Dipl. Arbeit Frankfurt a. M. 1940.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Einkommenbesteuerung und Liquidationsgewinn. ZfHWF. 1929, S. 112.Google Scholar
  2. Gehre, Der Liquidationsgewinn. Berlin 1923.Google Scholar
  3. Hueck, Gesellschaftsrecht. München-Berlin 1948, 2. Aufl., S. 180.Google Scholar
  4. Köster, Liquiidationsbilanz und Einkommensteuerrecht. Diplomarbeit. Frankfurt a. M. 1940.Google Scholar
  5. Ripert, Droit commercial. Paris 1948, S. 234.Google Scholar
  6. Schmalenbach, Finanzierungen, Leipzig 1915.Google Scholar
  7. Theist, Praktischer Führer durch das Steuerrecht. Köln 1950.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Sanierungsgewinne und Körperschaftstetier. Die Aktuelle 1948. S. 26.Google Scholar
  2. Aufermann, Die Steuerfreiheit der Sanierungsgewinne. Die Aktuelle 1949, S. 3.Google Scholar
  3. Decker, Die Rechtsprechung des RFH. zum steuerfreien Sanierungsgewinn. DStZtg. 1940, S. 8.Google Scholar
  4. Schmalenbach, Finanzierungen. Leipzig 1915.Google Scholar
  5. Van der Velde, Die verschiedenen Arten der Sanierung, wirtschaftliche und steuerliche Auswirkungen. Der Betrieb 1950, S. 352.Google Scholar

Schrifttum

  1. Aufermann, Einkommensteuer bei Konkurseröffnung. Frankfurter General-Anzeiger vom 9. August 1938.Google Scholar
  2. Berg, Wie bilanziert der Kaufmann? 8. Aufl., Bonn 1947. Abschnitt: Die Konkursund Vergleichsbilanzen.Google Scholar
  3. Fluch, Status der Unternehmung. Stuttgart 1930.Google Scholar
  4. Henze, Die Eröffnung des Konkursverfahrens. DStZtg. 1938, S. 1139.Google Scholar
  5. Strup, Konkurs-, Zwangsversteigerungs- und Vergleichsrecht. Wiesbaden 1949.Google Scholar

Schrifttum

  1. Haider-Engel, Reichsbewertungsgesetz. München-Berlin 1941.Google Scholar
  2. Krekeler, Reichsbewertungsgesetz. 5. Aufl., Berlin 1924.Google Scholar
  3. Sidlo, Das Verhältnis von Steuerbilanz und Vermögensauf Stellung hinsichtlich der Bewertung. Köln 1950.Google Scholar
  4. Ziegler, Reichsbewertungsgesetz in Wirtschafts-Kommentator. Frankfurt a. M. 1949.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Bilanz und Steuer. 2. Aufl., Berlin 1936. Abschnitt: Bilanz und Gewerbesteuer.Google Scholar
  2. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl., Berlin-Frankfurt a. M. 1950. Abschnitt: Bilanz und Gewerbesteuer.Google Scholar
  3. Cerutti-Sellien, Die Einkommen- und Gewerbesteuer. Wiesbaden.Google Scholar
  4. Gübbels, Zulässigkeiten von Gewerbesteuer-Vereinbarungen. Der Betrieb 1950, S. 565.Google Scholar
  5. Wihtol, Die Gewerbesteuer. Wiesbaden 1950.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bräuer, Versuch einer Neugruppierung der Steuerformen. Leipzig 1927.Google Scholar
  2. Mirre, Die Verkehrsteuern. Hdb. d. FW., Bd. 2, Tübingen 1927.Google Scholar
  3. Popitz, Allgemeine Verbrauchsteuer. Hdb. d. FW., Bd. 2, Tübingen 1927.Google Scholar
  4. Weddingen, Allgemeine Finanzwissenschaft. Leipzig 1943.Google Scholar
  5. Winter, Der Umsatzbegriff in den Verkehrsteuern. Berlin 1930.Google Scholar

Literatur

  1. Bühler, Steuerrecht, in „Die Handelshochschule“. Wiesbaden 1949.Google Scholar
  2. Eckhardt, Die Umsatzsteuer. 7. Aufl., Berlin 1944.Google Scholar
  3. Findeisen, Umsatzsteuer und Buchführung. Berlin 1933.Google Scholar
  4. Hartmann-Metzenmacher, Das Umsatzsteuergesetz. Eberswalde-Berlin 1936.Google Scholar
  5. Henning, Umsatzsteuerpflichtige Einzelfragen im Zusammenhang mit der Währungs- und Steuerreform. DStZtg. 1949, S. 50.Google Scholar
  6. Henning, Zur Bedeutung des wirtschaftlichen Vorgangs bei der Umsatzsteuer. DStZtg. 1951, S. 21.Google Scholar
  7. Herting-Beck, Grundfragen des Umsatzsteuerrechts für die Betriebsprüfung. Hdb d. st. Betriebsprüfung, Bd. 1, S. 287, Berlin 1937.Google Scholar
  8. Herting, Umsatzsteuer bei Geschäftsveräußerungen. DStZtg. 1937, S. 299.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Steuerrecht. Bd. I. Wiesbaden 1951.Google Scholar
  2. Boruttau, Der Bewertungsstichtag bei der Gesellschaftsteuer. DStZtg. 1950, S. 88.Google Scholar
  3. Piel, Der Firmenwert bei der Gesellschaftsteuer. Die Wirtschaftsprüfung 1950, S. 126.Google Scholar
  4. Flume, Gesellschaftsteuer bei Einbringen der Einlage vor Eintragung der Gesellschaft. Der Betrieb 1951, S. 66.Google Scholar
  5. Glöggler, Gesellschaftsteuer. Stuttgart 1950.Google Scholar
  6. Glöggler-Spitaler, Wann entsteht die Gesellschaftsteuerpflicht bei der Errichtung bzw. Kapitalerhöhung der Gmbh.? Die Wirtschaftsprüfung 1950, S. 83.Google Scholar
  7. Meuschel, Die Kapitalverkehrsteuern bei der Betriebsprüfung. Hdb. d. st.Google Scholar
  8. Betriebsprüfung, Bd. 1, S. 335.Google Scholar
  9. Schorpp, Untersuchungen über das Wesen der steuerlichen Gründungsbilanzen. Dissertation Mannheim 1933.Google Scholar
  10. Veiel, Das Kapitalverkehrsteuergesetz. München-Berlin 1936.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Steuerrecht, Band II. Wiesbaden 1950.Google Scholar
  2. Neumann, Das Grunderwerbsteuergesetz. 3. Aufl., Berlin-Frankfurt a. M. 1949.Google Scholar
  3. Wallis, Verschiedene Steuergesetze. Wiesbaden o. D.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Bilanz und Steuer. 4. Aufl. Berlin-Frankfurt a. M. 1950. Abschnitt: Bilanz und Vermögensteuer.Google Scholar
  2. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923.Google Scholar
  3. Schmidt, Bilanz und Steuer. ZfB. 1928, S. 561.Google Scholar

Schrifttum

  1. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923.Google Scholar
  2. Sidlo, Das Verhältnis von Steuerbilanz und Vermögensaufstellung hinsichtlich der Bewertung. Köln 1949.Google Scholar

Schrifttum

  1. Borkowsky, Kleine Steuerkunde. 2. Aufl., Zürich 1946.Google Scholar
  2. Engel, Reichsbewertungsgesetz. München-Berlin 1941.Google Scholar
  3. Lion, Das Bilanzsteuerrecht. Berlin 1923.Google Scholar
  4. Ripert, L’impôt de solidarité, nationale. Paris 1946.Google Scholar

Schrifttum

  1. Borkowsky, Kleine Steuerkunde. Zürich 1946.Google Scholar
  2. Friedli, Die Warenumsatz-, die Luxus- und die Ausgleiehsteuer. Zürich 1947.Google Scholar
  3. Laufenburger, Finances comparées. Paris 1947.Google Scholar
  4. Lilienthal, Steuerreform als wirtschaftliche Nothilfe. Berlin 1928.Google Scholar
  5. Meier, Zur Reform der Umsatzsteuer. Berlin 1931.Google Scholar
  6. Schmidt, Nichtfiskalische Zwecke der Besteuerung. Tübingen 1926.Google Scholar

Schrifttum

  1. Bühler, Steuerrecht. Wiesbaden 1950.Google Scholar
  2. Friedli, Die Warenumsatz-, die Luxus- und die Ausgleichsteuer. Zürich 1947.Google Scholar
  3. Koch-Wirkau, Umsatzsteuergesetz. 4. Aufl., München-Berlin 1950.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1951

Authors and Affiliations

  • E. Aufermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations