Advertisement

Personalwirtschaftliches Rechnungswesen

  • Wolfgang Mentzel
Chapter
  • 24 Downloads

Zusammenfassung

Die Qualität der betrieblichen Personalarbeit wird in starkem Maße von der Auswahl und Auswertung der zur Verfügung stehenden Informationen bestimmt. Das sind in erster Linie Informationen aus dem Personalwesen selbst, zu denen ergänzend Informationen aus anderen betrieblichen Funktionsbereichen und aus der Umwelt des Unternehmens kommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Arbeitskreis „Das Unternehmen in der Gesellschaft“ im Betriebswirtschaftlichen Ausschuß des Verbandes der Chemischen Industrie e. V.: Das Unternehmen in der Gesellschaft, in: Der Betrieb 1975, S. 161–173.Google Scholar
  2. Bayer, AG, Leverkusen (Hrsg.): Bayer in Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Bericht in Worten, Zahlen und Bildern (1976).Google Scholar
  3. Bettermann, A.: Gesellschaftsbezogene Unternehmensberichterstattung mit Hilfe von Sozialbilanzen, in: Praxis des Rechnungswesens, 1977, Gruppe 11.Google Scholar
  4. Conrads, M.: Human Ressource Accounting — Eine betriebswirtschaftliche Humanvermögensrechnung, Wiesbaden 1976.Google Scholar
  5. Daul, H.: Personalstatistik, 2. Aufl., Köln und Opladen 1967.Google Scholar
  6. Deutsche BP Aktiengesellschaft, Hamburg (Hrsg.): Das Unternehmen. Seine Menschen. Seine Umwelt, Sozialreport (1976).Google Scholar
  7. Deutsche Gesellschaft für Personalführung (Hrsg.): Normen für die Personalstatistik, Köln 1976.Google Scholar
  8. Dierkes, M.: Die Sozialbilanz — Ein gesellschaftsbezogenes Informations-und Rechnungssystem, Frankfurt/New York 1974.Google Scholar
  9. Dierkes, M. (Hrsg.): Künftige Beziehungen zwischen Unternehmen und Gesellschaft, Köln 1976.Google Scholar
  10. Ehreiser, H.-J.; Reisch, P.: Personal-und Sozialstatistik, betriebliche, in: Gaugler, E. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, Stuttgart 1975, Sp. 1673–1680.Google Scholar
  11. Eichhorn, P.: Gesellschaftsbezogene Unternehmensrechnung, Göttingen 1974.Google Scholar
  12. Faltlhauser, K.: Sozialbilanzen. Anstöße und Motive, in: Personalführung 1976, Heft 2, S. 269–272.Google Scholar
  13. Faltlhauser, K.: Sozialbilanzen — Konzepte und Beispiele, in: Personal. Mensch und Arbeit 1976, Heft 2, S. 57–61.Google Scholar
  14. Fischer, G.: Personalkosten, in: Personal. Mensch und Arbeit 1975, Heft 7, Sonderteil Personalstichworte, S. 29–32.Google Scholar
  15. Goossens, F.: Personalleiter-Handbuch, 6. Aufl., München 1975.Google Scholar
  16. Griinefeld H.-G.: Erfassung und Analyse des Personalaufwandes, München 1975.Google Scholar
  17. Hentschel, B.: Personalkosten. Aufwand — Analyse; in: Der Arbeitgeber 1975, Nr. 24/27, S. 1111–1117.Google Scholar
  18. Hentschel, B.: Unbekannte Größe Personalkosten, in: Personal. Mensch und Arbeit 1975, Heft 7, S. 265–272.Google Scholar
  19. Hentschel, B.; Kaus, E.: Die Anwendung der EDV im Personalwesen, Band 1: Lohn-und Gehaltsabrechnung, Neuwied 1973.Google Scholar
  20. Hentschel,B.; Klement, H.: Aufgabenstellung der Lohn-und Gehaltsabrechnung, in: Das Personalbüro in Recht und Praxis, 1975, Gruppe 8, S. 1–24. Google Scholar
  21. Hentschel, B.; Klement, H.; Gliss, H.: Leitfaden — Ablauf in der Lohn-und Gehaltsabrechnung, Köln 1976.Google Scholar
  22. Kador, F.-J.: Sozialbilanz oder gesellschaftsbezogene Berichterstattung, in: Personalführung 1976, Heft 1, S. 8–13.Google Scholar
  23. Klöckner, K.: Einbehaltung und Abführung der Lohnsteuer, in: Das Personalbüro in Recht und Praxis 1975, Gruppe 4, S. 13–50 h.Google Scholar
  24. Lang, H.: Ansätze zu einer Humanvermögensrechnung, in: Personal. Mensch und Arbeit 1977, Heft 1, S. 5–8.Google Scholar
  25. Lemke, J.-E.: Personalstatistik — Systemkonzept und zwischenbetriebliche Vergleichbarkeit, in: Personal. Mensch und Arbeit 1977, Heft 1, S. 17–20, Heft 2, S. 61–65, Heft 3, S. 118–120.Google Scholar
  26. Mellerowicz, K.: Personal-und Sozialaufwand, in: Gaugler, E. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, Stuttgart 1975, Sp. 1662–1672.Google Scholar
  27. Pieroth-Sozialbilanz, Gesellschaftsbezogene Erfolgsrechnung 1973/74.Google Scholar
  28. Posth, M.; HaBheider, R.: Kostendenken und KostenbewuBtsein im Personalbereich verstärken! in: Personal. Mensch und Arbeit 1976, Heft 3, S. 97–99.Google Scholar
  29. Mentzel, W.: Personalkennzahlen, in: Praxis des Rechnungswesens 1975, Gruppe 9, S. 87–112.Google Scholar
  30. Mentzel, W.: Verfahren und Bereiche der Personalstatistik, in: Das Personalbüro in Recht und Praxis 1973, Gruppe 8, S. 39–66.Google Scholar
  31. Mentzel, W.; Zobel, M.: Erfolgskontrolle der Personalbeschaffung, in: Das Personalbüro in Recht und Praxis 1974, Gruppe 7, S. 253–262.Google Scholar
  32. Schönfeld, H.-M.: Human Asset Accounting, in: Gaugler, E. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, Stuttgart 1975, Sp. 996— 1004.Google Scholar
  33. Schulze, H.-W.: Lohn-und Gehaltsabrechnung, betriebliche, in: Gaugler, E. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, Stuttgart 1975, Sp. 1238–1242.Google Scholar
  34. Siegert, W.: Taschenbuch für Erfolgskontrolle der Personalarbeit, Heidelberg 1967.Google Scholar
  35. Stächelin, W.: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur Personalkostenplanung, in: Personal. Mensch und Arbeit 1976, Heft 4, S. 137–141.Google Scholar
  36. Tröster, K.: Personalkosten, in: Management-Enzyklopädie, Taschenbuchausgabe, München 1975, Bd. 7, S. 2606–2612.Google Scholar
  37. Weber, W.: Personalplanung, Stuttgart 1975.Google Scholar
  38. Wenzel, B.: Wie wird eine Sozialbilanz aufgestellt? in: Das Personalbüro in Recht und Praxis, 1976, Gruppe 12, S. 101–116.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Mentzel

There are no affiliations available

Personalised recommendations