Advertisement

Praxis der internen Kreditrevision

  • Hellmut Stannigel
Chapter
  • 6 Downloads
Part of the Gabler Studientexte book series (GS)

Zusammenfassung

Die insgesamt gesehen sehr günstige Entwicklung der westdeutschen Wirtschaft in den vergangenen 25 Jahren wäre ohne Einsatz erheblicher Fremdmittel nicht möglich gewesen. Der weit überwiegende Teil der Fremdmittel wurde seit jeher von Banken und Sparkassen in herkömmlichen und neuen Formen des Kredits zur Verfügung gestellt. Es leuchtet ohnė weiteres ein, daß dabei stets zu prüfen war, ob die vorgelegten Unterlagen über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers eine Kreditgewährung mit oder ohne Sicherstellung vertretbar erscheinen lassen, insbesondere ob Verzinsung und Tilgung des Kredits hinreichend gewährleistet sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. insbesondere Bekanntmachung Nr. 2/68 betreffend „Richtlinien für den Inhalt der Prüfungsberichte zu den Jahresabschlüssen der Kreditinstitute“ (Prüfungsrichtlinien) vom 20. Dezember 1968 des Bundesaufsichtsamtes für das Kreditwesen (Bundesanzeiger Nr. 3 vom 7. 1. 1969). Siehe Anlage 1.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. „Grundsätze ordnungsmäßiger Durchführung von Abschlußprüfungen“ (IdW Fachgutachten 1/1977); vgl. „Grundsätze ordnungsmäßiger Berichterstattung bei Abschlußprüfungen“ (IdW Fachgutachten 2/1977); vgl. Einzelfragen zur Prüfung des Kreditgeschäftes und Darstellung der Prüfungsergebnisse im Prüfungsbericht (Fachgutachten Nr. 1/1978 Bankenfachausschuß/IdW). Siehe Anlage 2.Google Scholar
  3. *.
    Der Bilanzauswertung des Branchendienstes der Sparkassenorganisation bei der Deutschen Girozentrale — Deutschen Kommunalbank — lagen die Jahresabschlüsse mit dem Bilanzstichtag in der Zeit vom 1. 7. 1975 bis 30. 6. 1976 von insgesamt 10441 Unternehmen verschiedener Rechtsformen zugrunde.Google Scholar
  4. *.
    Zur Vertiefung des Fachwissens über das Änderungsgesetz vgl. Döll, Die Bank, 1977, S. 39 ff.; Gaberdiel, Sparkasse, 1977, S. 281 ff.Google Scholar
  5. *.
    Vgl. I.I. R.: „Die Kreditwürdigkeit“, 2. Aufl., Berlin 1971, S. 105.Google Scholar
  6. *.
    neue Fassung vom 21. 6.1976 (BGBl. I, S. 1672)Google Scholar
  7. **.
    neue Fassung von 1976: § 13 Abs. 7 KWGGoogle Scholar
  8. *.
    Fachnachrichten (FN) IdW 1978, S. 257 f.Google Scholar
  9. 1.
    Richtlinien für den Inhalt der Prüfungsberichte zu den Jahresabschlüssen der Kreditinstitute (Prüfungsrichdinien); Bekanntmachung Nr. 268 des BAK vom 20.12. 1968 (BAnz. 3/1969).Google Scholar
  10. 2.
    FN 5/1977, S. 152 f.Google Scholar
  11. 3.
    FN 1977, S. 239 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Hellmut Stannigel
    • 1
  1. 1.RatingenDeutschland

Personalised recommendations