Advertisement

Die Bewertung festverzinslicher Wertpapiere

  • Ulrich Abel
  • Heimo Reich
Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Für konservative Investoren, die das mit den Aktien verbundene Kursrisiko scheuen, kommt die Anlage in festverzinslichen Wertpapieren in Betracht. Die Märkte für solche Papiere sind, noch vor den Aktienbörsen, die größten existierenden Märkte überhaupt. Sie bieten eine Fülle von Renditepapieren mit ganz unterschiedlichen Konditionen. In Tabelle 1 sind beispielhaft einige an der Frankfurter Börse notierte Bundesanleihen aufgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Literatur zu Kapitel 2

  1. Abel, U., Boing, G., Die spekulative Bewertung festverzinslicher Wertpapiere. Anlagepraxis Heft 3, 10–13 (1984)Google Scholar
  2. Reilly, G.K., Investment Analysis and Portfolio Management. Dryden Press Hinsdale, Ill., 1979Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrich Abel
  • Heimo Reich

There are no affiliations available

Personalised recommendations