Advertisement

Die kapitalwirtschaftliche Natur der Aktie

  • Claus Schrempf

Zusammenfassung

Verdienen kann der Aktionär an seiner Aktie auf zweifache Weise. Die Aktie als Wertpapier besteht nämlich aus zwei Teilen — einem Mantel und einem Bogen —, und an beiden kann der Aktionär verdienen. Der Mantel beurkundet die Kapitalbeteiligung des Aktionärs an der Aktiengesellschaft, mit dem Mantel hält er also den Substanzwert in Händen — an ihm verdient er durch den Kursgewinn, falls ein solcher eintritt. Der Bogen oder Gewinnanteilschein verkörpert die Rente oder besser gesagt den Ertrag, falls ein solcher erwirtschaftet wurde. Am Bogen verdient also der Aktionär durch Dividende — steigende, wie er hofft — und durch Bezugsrechte, mit denen er seine Kapitalbeteiligung vorteilhaft verstärkt. Das sind allerdings primitive Tatsachen, aber es gehört zum Wesen unserer überspezialisierten Zeit, daß oft gerade die einfachen allgemeinverbindlichen Tatsachen verkannt und vernachlässigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1964

Authors and Affiliations

  • Claus Schrempf

There are no affiliations available

Personalised recommendations