Advertisement

Die wirtschaftliche Schubkraft des Sports

  • Manfred von Richthofen

Zusammenfassung

Die Berührungspunkte zwischen Sport und Wirtschaft sind vielfältig. Darauf hat keine Region des Landes ein Monopol. Der Sport hat sich zu einem wichtigen Segment der Freizeitwirtschaft gemausert, welche immer noch durch schier exorbitante Zuwachsraten von sich reden macht. Bedauerlicherweise haben die Wirtschaftsexperten unseres Landes der Entwicklung des Sports lange Zeit nur sehr wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Brauchbares Zahlenmaterial für diesen Bereich liegt erst wieder seit verhältnismäßig kurzer Zeit vor. Besonders erwähnt sei in diesem Zusammenhang eine Untersuchung, die von der Forschungsgruppe Sportökonomie der Universität und Gesamthochschule Paderborn im Auftrag des Bundesinstituts für Sportwissenschaft und des Kultusministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen erarbeitet und zu Beginn des Jahres 1994 vorgelegt wurde: die Studie “Die wirtschaftliche Bedeutung des Sports”. Sie hat dazu beigetragen, einem langgehegten Desiderat nachzukommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Manfred von Richthofen

There are no affiliations available

Personalised recommendations