Advertisement

Stadtmarketing: Unterschiede in Kommunen der alten und der neuen Bundesländer

  • Armin Töpfer

Zusammenfassung

Stadtmarketing ist heute — zumindest verbal — ein gängiger Bestandteil der kommunalen Praxis. Der Begriff ist so gut wie jedem Entscheider der Kommunen bekannt und kann von vielen mit konkreten Inhalten, Anforderungen und Ergebnissen gefüllt werden (vgl. Töpfer, A.: Marketing in der kommunalen Praxis: Eine Bestandsaufnahme in 151 Städten, in: Stadtmarketing, S. 83 ff., Baden-Baden 1992). Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, daß die Vorstellungen darüber, was genau Stadtmarketing ist, nicht einheitlich gesehen werden. Stadtmarketing bedeutet nicht, die Stadt müsse wie das Produkt eines Unternehmens vermarktet werden (vgl. Müller, E.: Thesenpapier des Deutschen Städtetages: Stadtmarketing — mehr als Mode?, in: Töpfer, A.: Stadtmarketing, S. 141, Baden-Baden 1992), sondern vielmehr die Erkenntnisse des Marketing unter Berücksichtigung der Besonderheiten der kommunalen Rahmenbedingungen auf die Stadt zu übertragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Armin Töpfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations