Advertisement

Mediale Öffentlichkeit im Lichte von Ethik und Moral

  • Stefan Müller-Doohm
Part of the Mediensymposium Luzern book series (MESY, volume 5)

Zusammenfassung

Die strukturellen Wandlungsprozesse der Öffentlichkeit und des Mediensystems in den Informationsgesellschaften des ausgehenden zwanzigsten Jahrhunderts haben vielfältige Konsequenzen, von denen zwei hier hervorgehoben seien: zum einen erweitert sich das, was als legitimer Gegenstand öffentlicher Interessen gilt. Zum anderen richtet sich dieses Interesse selbst auf immer mehr und, oder andere bzw. neue Gegenstände. Aus diesem Grund vergrößert sich die Spannbreite der medialen Präsentation und Rezeption von Inhalten d.h. die Auswahl dessen, was als publizistisch relevant gilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bourdieu, Pierre 1998: Über das Fernsehen, Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  2. Dubiel, Helmut 1997: Unversöhnlichkeit und Demokratie, in: Wilhelm Heitmeyer (Hg.): Was hält die Gesellschaft zusammen? Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  3. Etzoni, Amitai 1999: The Limits of Privacy, New York (Basic Books).Google Scholar
  4. Habermas, Jürgen 1983: Moralbewusstsein und kommunikatives Handeln, Frankfurt a.M. ( Suhrkamp )Google Scholar
  5. Ders. 1986: Moralität und Sittlichkeit. Treffen Hegels Einwände gegen Kant auch auf die Diskursethik zu? in: Wolfgang Kuhlmann ( Hg. ): Moralität und Sittlichkeit (Suhrkamp).Google Scholar
  6. Ders. 1990: Strukturwandel der Öffentlichkeit, Frankfurt a.M., ( Suhrkamp).Google Scholar
  7. Ders. 1991: Erläuterungen zur Diskursethik, Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  8. Ders. 1992: Faktizität und Geltung, Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  9. Ders. 1996: Die Einbeziehung der Anderen, Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  10. Hahn, Alois 1997: Soziologische Aspekte von Geheimnissen und ihren Äquivalenten, in: Assmann, Aleida, Assmann, Jan (Hg.): Schleier und Schwelle, München (Fink).Google Scholar
  11. Ders. 1991: Rede-und Schweigeverbote, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 43, Heft 1 (Westdeutscher Verlag).Google Scholar
  12. Ders. 1992: Überlegungen zu einer Soziologie des Fremden, in: Simmel Newsletter, Vol. 2, Nr. 1.Google Scholar
  13. Hoffmann-Riem, Wolfgang 1995: Multimedia-Politik vor neuen Herausforderungen, in: Rundfunk und Fernsehen, 43. Jg., 1995, Heft 2 (Nomos).Google Scholar
  14. Jung, Thomas, Müller-Doohm, Stefan: Das Tabu, das Geheimnis und das Private — Vom Verlust der Diskretion, in: Kurt Imhof, Peter Schulz (Hg.): Die Veröffentlichung des Privaten — die Privatisierung des Öffentlichen, Opladen 1998 ( Westdeutscher Verlag).Google Scholar
  15. Jarren, Otfried 1996: Auf dem Weg in die Mediengesellschaft?, in: Kurt Imhoff, Peter Schulz (Hg.): Politisches Raisonnement in der Informationsgesellschaft. Mediensymposium Luzern, Bd. 2, Zürich (Seismo).Google Scholar
  16. Lehnert, Gertrud 1999: Mit dem Handy in der Peepshow. Die Inszenierung des Privaten im öffentlichen Raum, Berlin (Aufbau Verlag).Google Scholar
  17. Luhmann, Niklas 1996: Die Realität der Massenmedien, Opladen (Westdeutscher Verlag).Google Scholar
  18. ders. 1993: Gibt es in unserer Gesellschaft noch unverzichtbare Normen? Heidelberg ( C.F. Müller).Google Scholar
  19. Saxer, Ulrich 1998: System, Systemwandel und politische Kommunikation, in: Otfried Jarren, UlrichGoogle Scholar
  20. Sarcinelle, Ulrich Sacher (Hg.): Politische Kommunikation in der Demokratischen Gesellschaft, Opladen, Wiesbaden (Westdeutscher Verlag).Google Scholar
  21. Müller-Doohm, Stefan 1998: Öffentlichkeit und die Ausdifferenzierung des Systems der Kommunikationsmedien, in: Otfried Jarren, Friedrich Krotz (Hg.): Öffentlichkeit unter Viel-KanalBedingungen, Baden-Baden (Nomos).Google Scholar
  22. Sander, Uwe, Meister, Dorothee M. 1997: Medien und Anomie, in: Wilhelm Heitmeier (Hg.): Was treibt die Gesellschaft auseinander? Frankfurt a.M. ( Suhrkamp).Google Scholar
  23. Whitaker, Reg 1999: Das Ende der Privatheit, München (Kunstmann).Google Scholar
  24. Vesting, Thomas 1997: Soziale Geltungsansprüche in fragmentierten Öffentlichkeiten. Zur neueren Diskussion über das Verhältnis von Ehrenschutz und Meinungsfreiheit, in: Archiv des öffentlichen Rechts, 122. Bd., Heft 3, Tübingen (Mohr Siebeck).Google Scholar
  25. Wingert, Lutz 1993: Gemeinsinn und Moral, Frankfurt a.M., ( Suhrkamp).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Stefan Müller-Doohm

There are no affiliations available

Personalised recommendations