Advertisement

Meßräume

  • Wolfgang Hackenbroch
Part of the Teubner Studienbücher book series (TSBMA)

Zusammenfassung

Wir verzichten auf einen weiteren Ausbau der Riemann’schen Integrationstheorie. So einfach und anwendbar die in §1–3 erzielten Ergebnisse sind, so notwendig erweist sich schließlich doch eine umfassendere Theorie: mit flexibleren Grenzwertsätzen, dimensionsfrei und zudem geeignet für eine allgemeine Formulierung der Wahrscheinlichkeitstheorie. Wir beginnen in diesem Paragraphen mit der Entwicklung des Meßbarkeitsbegriffs. Es besteht eine offensichtliche Parallelität zwischen Meßräumen und topologischen Räumen, die sich im nächsten Paragraphen zu einer solchen zwischen meßbaren und stetigen Funktionen fortsetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hackenbroch
    • 1
  1. 1.Universität RegensburgDeutschland

Personalised recommendations