Advertisement

Zusammenfassung

Der Umstieg auf Exchange 2000 ist komplex. Auch die Zusammenarbeit mit Exchange 5.5 ist alles andere als einfach. Es gibt einige Ansatzmöglichkeiten und Migrationsszenarien. Alle haben Ihre Vorteile aber auch Ihre Schwierigkeiten, die es zu meistern gilt. Die wohl größte Herausforderung einer Migration zu Exchange 2000 und auch einer der größten Vorteile ist die Integration in das Active Directory. Gerade größere Organisationen können nicht von Heute auf Morgen zu Exchange 2000 migrieren sondern werden sich einige Zeit mit der Koexistenz zweier Mail-Systeme beschäftigen müssen. Der wohl wichtigste Punkt einer Migration ist die Planung und der Test. Alle Schritte, die während der Migration anfallen, sollten von Ihnen in einer Testumgebung erst gründlich auf Herz und Nieren geprüft werden. Beachten Sie auch eventuelle Folgen für die Benutzer wenn etwas schief geht. Sie sollten für jeden Schritt einen Fallback-Plan haben, um im Notfall Ihr Mail-System wieder auf einen stabilen Stand zu bringen. Beachten Sie bei der Einführung einer neuen Version, dass Programme, die bisher mit Exchange 5.5 gearbeitet haben, auch mit upgedated werden müssen. Dies betrifft Virenscanner, Fax-Connectoren, Datensicherung und andere Connectoren. Berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Migration. Führen Sie Ihre Migration nicht nur an Hand dieses Kapitels durch, sondern lesen Sie auch die anderen Kapitel durch, da die Migration alles Wissen bezüglich Exchange 2000 voraußetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Thomas Joos

There are no affiliations available

Personalised recommendations