Advertisement

Die moderne Universität in einer globalen Gesellschaft

  • Rudolf Stichweh
Part of the Leviathan Zeitschrift für Sozialwissenschaft book series (LSOND, volume 20)

Zusammenfassung

Gegenstand dieses Aufsatzes sind die strukturellen Veränderungen der Universität in der Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Die Gesellschaft der Gegenwart muss als globale Gesellschaft oder als Weltgesellschaft charakterisiert werden. Das bedeutet, dass wir es heute zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit nur noch mit einem einzigen Gesellschaftssystem zu tun haben. Da dies hier nicht das Leitthema ist, sei am Anfang dieses Aufsatzes nur ein zentraler Punkt hervorgehoben: Es trifft nicht länger zu, dass es Nationalgesellschaften wie Frankreich, die USA oder Deutschland als geschlossene Systeme gibt, die als geschlossene Systeme in hinreichend vielen Hinsichten selbstgenügsam sind und nur wenige globale Vernetzungen aufweisen. Stattdessen sind globale Interaktionen, Austauschvorgänge, Interrelationen and wechselseitige Beobachtungen ein alltäglicher Vorgang. Dies ist nicht als ein optimistisches oder harmonisches Bild einer vereinheitlichten oder gar auf Konsens gegründeten Welt gemeint; vielmehr schließen globale Interrelationen offensichtlich Asymmetrien, Ungleichheiten, Konflikte und Exklusionen ein. Die Behauptung wird also nur sein, dass Ungleichheiten in der Weltgesellschaft oder Exklusionen aus der Weltgesellschaft als strukturelle Effekte dieses Systems verstanden werden müssen (Stichweh 2000).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abbott, Andrew, 1999: Department and Discipline. Chicago Sociology at One Hundred, Chicago: The University of Chicago Press.Google Scholar
  2. Atkinson, Richard C., 1997: Universities: At the Center of U.S. Research, Science 276, S. 1479.Google Scholar
  3. Brocke, Bernhard vom, 1991: Friedrich Althoff: A Great Figure in Higher Education Policy in Germany, Minerva 29, S. 269–293.CrossRefGoogle Scholar
  4. Fine, Gary Allen (Hrsg.), 1995: A Second Chicago School? The Development of a Postwar American Sociology, Chicago: The University of Chicago Press.Google Scholar
  5. Gans, Herbert J. et al. (Hrsg.), 1979: On the Making of Americans: Essays in Honor of David Riesman, Pittsburgh: Univ. of Pennsylvania Press.Google Scholar
  6. Kerr, Clark, 1987: A Critical Age in the University World: Accumulated Heritage versus Modern Imperatives, European Journal of Education 22, S. 183–193.CrossRefGoogle Scholar
  7. Kreiner, Kristian and Majken Schultz, 1993: Informal Collaboration in RandD. The Formation of Networks Across Organizations, Organization Studies 14, S. 189–209.CrossRefGoogle Scholar
  8. Maddison, Angus, 1987: Growth and Slowdown in Advanced Capitalist Economies: Techni- ques of Quantitative Assessment, Journal of Economic Literature 25, S. 649–698.Google Scholar
  9. Malerba, Franco, Antonio Morawetz and Gabriele Pasqui, 1991: The Nascent Globalization of Universities and Public and Quasi-Public Research Organizations, Brüssel: Kommission der EU.Google Scholar
  10. Mansfield, Edwin and Jeong-Yeon Lee, 1996: The Modern University: Contributor to Industrial Innovation and Recipient of Industrial RandD Support, Research Policy 25, S. 1047–1058.CrossRefGoogle Scholar
  11. Parsons, Talcott (Hrsg.), 1961: Theories of Society. Foundations of Modern Sociological Theory, New York: Free Press.Google Scholar
  12. Parsons, Talcott, 1961: Culture and the Social System — Introduction, in: ders. (Hrsg.), Theories of Society, New York: The Free Press, S. 963–993.Google Scholar
  13. Parsons, Talcott, 1977: Social Systems and the Evolution of Action Theory, New York: The Free Press.Google Scholar
  14. Parsons, Talcott, 1977: Comparative Studies and Evolutionary Change, in: ders., Social Systems and the Evolution of Action Theory, New York: The Free Press, S. 279–320.Google Scholar
  15. Parsons, Talcott and Gerald M. Platt, 1973: The American University, Cambridge, Mass.: Harvard U.P.Google Scholar
  16. Rosenberg, Nathan and Richard R. Nelson, 1994: American Universities and Technical Advance in Industry, Research Policy 23, S. 323–348.CrossRefGoogle Scholar
  17. Stichweh, Rudolf, 1991: Der frühmoderne Staat and die europäische Universität. Zur Interaktion von Politik and Erziehungssystem im Prozeß ihrer Ausdifferenzierung (16.-18. Jahrhundert), Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Stichweh, Rudolf, 1994: Wissenschaft, Universität, Professionen, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Stichweh, Rudolf, 1999: Zur Soziologie wissenschaftlicher Schulen, in: Wilhelm Bleek und Hans J. Lietzmann (Hrsg.), Schulen in der deutschen Politikwissenschaft, Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  20. Stichweh, Rudolf, 2000: Die Weltgesellschaft, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  21. Stichweh, Rudolf, 2000a: Von der „Peregrinatio Academica“ zur globalen Migration von Studenten. Nationale Kultur and funktionale Differenzierung als Leitthemen, in: ders., Die Weltgesellschaft, Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 146–169 (Englisch in: J. Schriewer et al. (Hrsg.), Transnational Intellectual Networks and the Cultural Logics of Nations, Cambridge/Paris: Cambridge U.P./Editions de la MSH, i.E. ).Google Scholar
  22. Trow, Martin, 1979: Aspects of Diversity in American Higher Education, in: Herbert J. Gans et al. (Hrsg.), On the Making ofAmericans: Essays in Honor of David Riesman, Pittsburgh: Univ. of Pennsylvania Press, S. 271–290.Google Scholar
  23. Trow, Martin, 1979a: Elite and Mass Higher Education: American Models and European Realities, in: Research into Higher Education: Processes and Structures, Stockholm: National Board of Universities and Colleges, S. 183–219.Google Scholar
  24. Unesco, 1995: Statistical Yearbook, Paris.Google Scholar
  25. U.S. Congress, Office of Technology Assessment, 1991: Federally Funded Research: Decisions for a Decade, Washington D.C.Google Scholar
  26. Waxin, Marie, 1939: Statut de l’étudiant étranger dans son développement historique. Thèse pour le doctorat. Université de Paris, Faculté de droit, Amiens.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Rudolf Stichweh

There are no affiliations available

Personalised recommendations