Advertisement

Konzeptualisierung und Messung des Umweltbewußtseins

Chapter

Zusammenfassung

Mit Urteilen über die Priorität des Umweltschutzes im Vergleich zu anderen Problemen, wie sie in Kapitel 2 thematisiert wurden, wird das ökologische Problembewußtsein der Bevölkerung nur sehr rudimentär erfaßt. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang bekannt, daß die Einschätzung der Bedeutung des Umweltproblems relativ stark von politischen Tagesereignissen überlagert wird. Dies kann bewirken, daß Anliegen des Umweltschutzes vorübergehend in den Hintergrund treten, ohne daß sich sagen läßt, die „ökologische Grundsensibilisierung“ (im Sinne eines allgemeinen Problembewußtseins) sei im gleichen Ausmaß gesunken. Zwecks Vermeidung solcher Schwankungen in Abhängigkeit vom politischen Tagesgeschehen werden in der sozialwissenschaftlichen Forschung für differenziertere Einstellungsmessungen sog. Skalensysteme verwendet, die aus einer Sammlung von Aussagen bestehen, denen die Befragten mehr oder weniger zustimmen können. Solche Skalensysteme können sich auf allgemeine Umwelteinstellungen beziehen oder auch auf Einstellungen in speziellen Teilbereichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations