Advertisement

Multivariate Analysen zur sozialen Basis des Umweltbewußtseins und Umweltverhaltens

Chapter
  • 371 Downloads

Zusammenfassung

In den Kapiteln 8 bis 12 wurde der Einfluß verschiedener Merkmale auf das Umweltbewußtsein und Umweltverhalten im wesentlichen auf der bivariaten Analyseebene untersucht. Analysen auf dieser Ebene sind u.a. deshalb wichtig, weil sich auch die öffentliche Diskussion zumeist auf dieser Ebene bewegt. Wenn z.B. festgestellt wird, daß die Zahlungsbereitschaft für den Umweltschutz in Ostdeutschland niedriger liegt, so ist dies zunächst einmal ein Faktum (mit mehr oder weniger weitreichenden Wirkungen), und zwar unabhängig davon, was im einzelnen die Gründe dafür sind (z.B. die geringere Zahlungsfähigkeit in Ostdeutschland). Ergänzend dürfte es sich gleichwohl empfehlen, die Wirkung einzelner Merkmale auch multivariat zu überprüfen. Die multivariate Analyse informiert über die Effekte eines Merkmals bei statistischer Kontrolle der anderen Merkmale, die in dem Modell enthalten sind. Sie kann zum einen dazu beitragen, die „Bestandsfestigkeit“ bivariater Ergebnisse zu prüfen, und zum anderen dazu, mutmaßliche „Kausalmechanismen“ genauer zu entschlüsseln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations