Advertisement

Transformation der ostdeutschen Bildungslandschaft — eine modernisierungstheoretische Perspektive

  • Hans-Werner Fuchs
Part of the Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) book series (DGFE)

Zusammenfassung

»Transformation« hat sich in den vergangenen Jahren als gängige Sammelbezeichnung für die seit Ende der achtziger Jahre zu beobachtenden vielfältigen politisch-gesellschaftlichen und ökonomischen Veränderungen in den mittel- und osteuropäischen Staaten etabliert. Zugleich firmiert unter dem Terminus »Transformationsforschung« heute eine produktive Disziplin, deren Analysen insbesondere in den Politik- und Sozialwissenschaften sowie in der Ökonomie angesiedelt sind (vgl. z.B. Merkel (Hrsg.) 1996; Merkel 1999).2 Aber auch in der Erziehungswissenschaft gibt es vielfältige Bemühungen, die Entwicklungen in der ehemaligen sozialistischen Staatengemeinschaft und damit auch in der DDR bzw. den ostdeutschen Bundesländern zu analysieren und z.T. auch theoretisch zu verorten (vgl. z.B. Hoyer 1996; Wald 1998; Hörner/Kuebart/ Schulz (Hrsg.) 1999). Ziel der nachfolgenden Betrachtungen ist es, die Transformation eines Bildungssystems — hier: des »einheitlichen sozialistischen Bildungssystems« der DDR — im Rahmen einer systematischen Perspektive zu beleuchten. Als Interpretationsraster dient der modernisierungstheoretische Ansatz. Dieses aus der Soziologie stammende Theoriekonstrukt erscheint geeignet, um die im Bildungs- und Wissenschaftssystem beobachteten Veränderungen plausibel interpretieren zu können.3

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, U.: Risikogesellschaft. Frankfurt am Main 1986.Google Scholar
  2. Beck, U.: Der Konflikt der zwei Modernen, in: Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Verhandlungen des 25. deutschen Soziologentages. Hrsg. im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Soziologie von Wolfgang Zapf. Frankfurt am Main, New York 1991, S. 40–53.Google Scholar
  3. Berger, J.: Was behauptet die Modernisierungstheorie wirklich — und was wird ihr bloß unterstellt?, in: Leviathan. 24 (1996), S. 45–62.Google Scholar
  4. Bertram, H. (Hrsg.): Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhältnisse — politische Einstellungen. Opladen 1995.Google Scholar
  5. Bertram, H.; Kreher, W.; Müller-Hartmann, I. (Hrsg.): Systemwechsel zwischen Projekt und Prozess. Analysen zu den Umbrüchen in Ostdeutschland. Opladen 1998.Google Scholar
  6. Endruweit, G.: Modernisierung, in: Görlitz, A.; Prätorius, R. (Hrsg.): Handbuch Politikwissenschaft. Reinbek b. Hamburg 1987, S. 305–311.Google Scholar
  7. Fickermann, D.: Entwicklung der Schulnetze in den neuen Bundesländern bei sinkenden Schülerzahlen, in: Zeitschrift für Bildungsverwaltung. H. 2–3/1997, S. 33–72. Flora, P.: Modernisierungsforschung. Opladen 1974.Google Scholar
  8. Fuchs, H.-W.: Zur modernisierungstheoretischen Analyse der Transformation des ostdeutschen Bildungssystems. Hamburg 1996. (Beiträge aus dem Fachbereich Pädagogik der Universität der Bundeswehr Hamburg, H. 6/1996)Google Scholar
  9. Fuchs, H.-W.: Schule ohne Schüler? Zur demographischen Entwicklung in den neuen Bundesländern und ihren Folgen für das allgemeinbildende Schulwesen. Hamburg 1999. (Beiträge aus dem Fachbereich Pädagogik der Universität der Bundeswehr Hamburg, H. 5/1999)Google Scholar
  10. Fuchs, H.-W.; Reuter, L.: Bildungspolitik in Deutschland. Entwicklungen, Probleme, Reformbedarf. Opladen 2000.CrossRefGoogle Scholar
  11. Geissler, R.: Sozialer Umbruch als Modernisierung, in: Ders. (Hrsg.): Sozialer Umbruch in Ostdeutschland. Opladen 1993, S. 63–91.Google Scholar
  12. Geissler, R.: Die Sozialstruktur Deutschlands. Zur gesellschaftlichen Entwicklung mit einer Zwischenbilanz zur Vereinigung. 2. Aufl. Opladen 1996.Google Scholar
  13. Hörner, W.; Kuebart, F.; Schulz, D.: „Bildungseinheit“ und „Systemtransformation”. Beiträge zur bildungspolitischen Entwicklung in den neuen Bundesländern und im östlichen Europa. Berlin 1999.Google Scholar
  14. Hoyer, H.-D.: Lehrer im Transformationsprozess. Berufliches Selbstverständnis, soziale und professionelle Kompetenz von ostdeutschen Pädagogen im Wechsel der Schulsysteme. Weinheim 1996.Google Scholar
  15. Kuthe, M.; Zedler, P.: Entwicklung der Thüringer Regelschulen und Gymnasien. Gutachten im Auftrag des Thüringer Kultusministeriums. Erfurt 1999.Google Scholar
  16. Merkel, W. (Hrsg.): Systemwechsel 1. Theorien, Ansätze und Konzepte der Transitionsforschung. 2. Aufl. Opladen 1996.Google Scholar
  17. Merkel, W.: Systemtransformation. Eine Einführung in die Theorie und Empirie der Transformationsforschung. Opladen 1999.Google Scholar
  18. Parsons, T.: Das System moderner Gesellschaften. München 1972.Google Scholar
  19. Reissig, R.: Transformation — Theoretisch-konzeptionelle Ansätze, Erklärungen und Interpretationen, in: BISS public. H. 15/1994, S. 5–43.Google Scholar
  20. Resasade, H.: Zur Kritik der Modernisierungstheorien. Opladen 1984.Google Scholar
  21. Schreier, G.: Die Wiederentdeckung der DDR-Schule, in: Hörner, W.; Kuebart, F.; Schulz, D. (Hrsg.): „Bildungseinheit“ und „Systemtransformation”. Berlin 1999, S. 61–79.Google Scholar
  22. Tippelt, R.: Bildung und sozialer Wandel. Weinheim 1990.Google Scholar
  23. Wald, R.: Kindheit in der Wende — Wende in der Kindheit? Heranwachsen in der gesellschaftlichen Transformation in Ostdeutschland. Opladen 1998.Google Scholar
  24. Zapf, W. (Hrsg.): Theorien sozialen Wandels. Köln, Wien 1971.Google Scholar
  25. Zapf, W.: Die soziologische Theorie der Modernisierung, in: Soziale Welt. (1975) 2, S. 212–226.Google Scholar
  26. Zapf, W.: Modernisierung und Modernisierungstheorien. Berlin 1990. (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung — WZB-Papers P 90–104)Google Scholar
  27. Zapf, W.: Die Modernisierungstheorie und unterschiedliche Pfade der gesellschaftlichen Entwicklung, in: Leviathan. 24 (1996), S. 63–77.Google Scholar
  28. Zapf, W.: Modernisierung und Transformation, in: Schäfers, B.; Zapf, W. (Hrsg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1998, S. 472–482.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Hans-Werner Fuchs

There are no affiliations available

Personalised recommendations