Advertisement

Worum es auf absehbare Zeit gehen sollte: Jeweilige Positionen in ihren (Grund-) Verhältnissen zueinander bestimmen zu können!

  • Rainer Greshoff
Chapter
  • 131 Downloads

Zusammenfassung

Eine Vernetzung der Buchbeiträge kann unter verschiedenen Aspekten geschehen. Ich konzentriere mich auf zwei Punkte, die in unterschiedlicher Ausführlichkeit behandelt werden. Zum einen geht es um das Thema “Stellenwert und Methode des Vergleichs”, zum anderen um eine Art von - jedenfalls der Perspektive nach - “Bestandsaufnahme”: was ist in den verschiedenen Buchbeiträgen hinsichtlich der dort behandelten Konzeptionen mit “Struktur” und “Ereignis” gemeint?1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balog, Andreas (1997): Handlungsrationalität und Nutzenkalkül; in: Tamäs Meleghy u.a.: Soziologie im Konzert der Wissenschaften. Opladen: Westdeutscher Verlag, 91–110.CrossRefGoogle Scholar
  2. Greshoff, Rainer (1999): Die theoretischen Konzeptionen des Sozialen von Max Weber und Niklas Luhmann im Vergleich. Opladen: Westdeutscher Verlag (in Vorbereitung).CrossRefGoogle Scholar
  3. Gröbl-Steinbach, Evelyn (1998): Handlung oder Kommunikation?; in: Andreas Balog, Manfred Gabriel (Hg.), Soziologische Handlungstheorie. Sonderband 4 der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 263–284.Google Scholar
  4. Kazmierski, Ulrich (1998): Erkenntnisfortschritt durch Dogmenhistorie? Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften 49: 109–123.Google Scholar
  5. Kießling, Bernd (1998): Zur Kritik struktureller “Hinterwelten”. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 24: 109–119.Google Scholar
  6. Luckmann, Thomas (1995): Der kommunikative Aufbau der sozialen Welt und die Sozialwissenschaften. Soziologisches Jahrbuch 11: 45–71.Google Scholar
  7. Luhmann, Niklas (1984): Soziale Systeme. Frankfurt/M: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Mozetic, Gerald (1998): Wieviel muß die Soziologie über Handlungen wissen?; in: Andreas Balog, Manfred Gabriel (Hg.), Soziologische Handlungstheorie. Sonderband 4 der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 199–226.Google Scholar
  9. Tyrell, Hartmann/Krech, Volkhard/Knoblauch, Hubert (Hg.) (1998): Religion als Kommunikation. Würzburg: Ergon.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Rainer Greshoff

There are no affiliations available

Personalised recommendations