Advertisement

Statistik pp 13-23 | Cite as

Datengewinnung

  • Hans-Friedrich Eckey
  • Reinhold Kosfeld
  • Christian Dreger

Zusammenfassung

Die Gewinnung von Datenmaterial über einen Gegenstandsbereich bezeichnet man als Erhebung. Sofern für eine empirische Untersuchung kein adäquates Datenmaterial verfügbar ist, muss die Datengewinnung durch eine Primärerhebung erfolgen. Hierunter versteht man die Ermittlung von Merkmalswerten relevanter Merkmale an den Einheiten einer statistischen Masse. Sie setzt eine Planung voraus, in der die methodischen, rechtlichen und organisatorischen Modalitäten festgelegt werden. Von einer Sekundärerhebung spricht man, wenn ursprünglich zu nicht mit dem Untersuchungsziel identischen Zwecken erhobene Daten verwendet werden. Dies ist z.B. gegeben, wenn die den Finanzämtern vorliegenden Lohnsteuerkarten zum Zwecke einer Lohnstatistik oder Buchhaltungsdaten für eine Umsatzstatistik verwendet werden. Bei einer Primärerhebung unterscheidet man folgende Formen:
  • Befragung,

  • Beobachtung,

  • Experiment.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Hans-Friedrich Eckey
    • 1
  • Reinhold Kosfeld
    • 2
  • Christian Dreger
    • 3
  1. 1.Universität Gesamthochschule KasselDeutschland
  2. 2.Universität Gesamthochschule KasselDeutschland
  3. 3.Institut für Wirtschaftsforschung Halle (Abteilung Arbeitsmarkt)Deutschland

Personalised recommendations