Advertisement

Lokales Wissen in Stadtpolitik und Quartiersentwicklung

  • Thomas Knorr-Siedow
  • Catalina Gandelsonas
Chapter

Zusammenfassung

Während der letzten Jahrzehnte ist das Lokale mit der gleichen Geschwindigkeit in das Zentrum sozialer und ökonomischer Entwicklungspolitiken gerückt, wie sich eine Mehrheit der europäischen Staaten aus traditionellen Politikbereichen zurückgezogen hat. Viele Europäer haben von diesem Richtungswandel zugunsten von Markt und Deregulierung einen Gewinn gehabt. Jenseits der „Langzeitutopie einer relativ homogenen Mittelklassegesellschaft“ (Nolte 2003) aber haben sich zunehmend komplexe Formen sozialer Räume etabliert, die von Abgrenzung und Ausschließung charakterisiert sind. Wo diese Grenzziehungen mit den Elementen Armut und geringer sozialer und kultureller Kohäsion verbunden ist, wird sie als eine Bedrohung fir die Leistungs- und Integrationsfähigkeit der Städte wahrgenommen (Europäische Wohnungsministerkonferenz 2001: 1). In fast allen Ländern der Europäischen Union werden diesen Entwicklungen staatliche Politiken gegen Ausgrenzung gegenübergestellt, die lokale Handlungsfelder und die Nutzung lokalen Wissens in den Mittelpunkt rücken. Ihr gemeinsames Ziel ist eine messbare und schnelle (Wieder-?)Eingliederung der Bewohner und ihrer Gebiete in einen postulierten Mainstream der gesellschaftlichen Entwicklung. Unterstellt wird, dass Verbesserungen der lokalen Situation Auswege aus der Exklusionsfalle eröffnen, auch insofern sie eher global als lokal begründet ist (Dangschat 2003, Keim/Matthiesen 1998).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alisch, M.; Dangschat, J. (1998): Armut und soziale Integration. Strategien sozialer Stadtentwicklung und lokaler Nachhaltigkeit. OpladenCrossRefGoogle Scholar
  2. Artelt, C.; Baumert, C.; Julius-McElvany, Peschar, J. (2003): Learners for Life: Student Approaches to Learning. Results from PISA 2000, ParisGoogle Scholar
  3. BMGS (2001): Armuts- und Reichtumsbericht, BerlinGoogle Scholar
  4. Bole, W. (2003): The Clash of Me and We (Revue of,The Mystery of Capitalism`; http:// www.americamagazine.org gettextbr.cfm?textID=1877&articletypeid=31 &issuelD=340Google Scholar
  5. Castells, M. (1997): The power of identity, OxfordGoogle Scholar
  6. Chanan, G.; Community Development Foundation (2003): Searching for Solid Foundations - Community Involvement and Urban Policy, LondonGoogle Scholar
  7. CIDA (1999): Sustainable Urban Development, the Bangalore Case, http://www.sdri. ubc.ca/bangalore/February_Workshop.pdfGoogle Scholar
  8. Commission of the European Union (1998): Towards an Urban Agenda in the European Union’, Brussels 1998Google Scholar
  9. Dahrendorf, Ralf (1996):,Prosperity, Civility and Liberty: Can We Square the Circle?’ The British Academy, Printed in Proceedings of the British Academy, Volume 90, pp. 223–235Google Scholar
  10. Dangschat, J. (2003): Integration oder Ablenkungsmanöver? Zielsetzung und Beitrag zur sozialer Gruppen des Bund-Länder-Programms,Soziale Stadt’; Papier zur Tagung des AK,Soziale Politikforschung, Stuttgart 2003Google Scholar
  11. De Soto, H. (2003): The Mystery of CapitalismGoogle Scholar
  12. Droste, C.; Knorr-Siedow, T. (2002): NEHOM, The Berlin Case Studies, Working material http://www.nhh.no/geo/NEHOM/case_studies/germany.htmlGoogle Scholar
  13. Dubet, F.; Lapeyronnie, D. (1994): Im Aus der Vorstädte — Der Zerfall der demokratischen Gesellschaft, StuttgartGoogle Scholar
  14. Europäische Wohnungsministerkonferenz (2001): Zusammenfassung der Regelmässigen Landesberichte über die Wohnungsbaupolitik — Synthesebericht, CharleroiGoogle Scholar
  15. Fanon, Frantz; Farrington, Constance (1986): The Wretched of the Earth, nufacturer: Grove Press, London ISBN: 0802150837Google Scholar
  16. Friedman, J. (2002): Die Soziale Stadt—Zusammenhalt, Sicherheit, Zukunft. In Soziale Stadt, Arbeitspapiere, Band 8, BerlinGoogle Scholar
  17. Friedman, J. (2002): Stadt in Angst oder offene Stadt; Vortragsmanuskript http://www.soziale stadt.de/veroeffentlichungen/arbeitspapiere zwischen Bilanzkongress/3 -friedmann. shtmlGoogle Scholar
  18. Gandelsonas, C. (2002/1): Barriers and Gaps in the communication process. In Gandelsonas (2002), S. 112–121Google Scholar
  19. Gandelsonas, C. ed. (2002): Communicating Development — Experience from the Urban Environment, LondonGoogle Scholar
  20. Hall, P. (1998): Cities in Civilization: Culture, Technology and Urban Order. LondonGoogle Scholar
  21. Hall, P.; Pfeiffer, U. (2000): World Report on the Urban Future, LondonGoogle Scholar
  22. Häußermann, H.; Kappahn, A. (2000): Berlin: von der geteilten zur gespaltenen Stadt?: sozialräumlicher Wandel in Berlin seit 1990, BerlinGoogle Scholar
  23. Heitmeyer, W.; Anhut, R. (Hrsg.) (2000): Bedrohte Stadtgesellschaft. Weinheim und München: JuventaGoogle Scholar
  24. Hock, B. et alt. (2000): Gute Kindheit — schlechte Kindheit? Armut und Zukunftschancen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. ISS Pontifex, 4/2000. Frankfurt am Main Initiative Bürgerhaushalt Berlin http://buergerhaushalt-berlin.de/ Google Scholar
  25. Kapphan, Andreas (o.J.): Russian Enterpreneurs in Berlin: The Role of Ethnicity and Opportunity structures, http://www.indepsocres.spb.ru/sbornik8/8e_kapph.htm
  26. Keim, K.D.; Matthiesen, U.: Globallocal: In WGL Journal (1998) 1, S. 6 ff.Google Scholar
  27. Kronauer, M. (1999): Die Innen-Außen-Spaltung der Gesellschaft. Eine Verteidigung des Exklusionsbegriffs gegen seinen mystifizierenden Gebrauch. In: Sebastian Herkommer (Hrsg.), Soziale Ausgrenzungen - Gesichter des neuen Kapitalismus. Hamburg, (http://gwdu05.gwdg.de/Agsf//frames/publik/mitt27/kronauer.html)
  28. Liebmann, H.; Robischon, T. (2003): Städtische Kreativität — Potenzial für den Stadtumbau, DamstadtGoogle Scholar
  29. Madrid, Norma V. (2002): The role of Communication in Urban Communities; in: Gandelsonas (2002), P. 52–63Google Scholar
  30. Meinlschmidt, G. (ed)/SenGesSoz Brenner, M. H. (ed)/TU Berlin ( 1999 ): Sozialstruktur-atlas Berlin 1999; BerlinGoogle Scholar
  31. Moss, T. (2003): Induzierter Institutionenwandel,von oben’ und die Anpassungsfähigkeit regionaler Institutionen. Zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie in Deutschland. In: Timothy Moss (Hrsg.): Das Flussgebiet als Handlungsraum. Institutionenwandel durch die EU-Wasserrahmenrichtlinie aus raumwissenschaftlichen Perspektiven. LIT Verlag, Münster, S. 129–175.Google Scholar
  32. NEHOM: Neighbourhood Housing Models: http://www.nhh.no/geo/NEHOM/Google Scholar
  33. Nolte, P. (2003): Das große Fressen — Nicht die Armut ist das Hauptproblem der Unterschicht... In: Die Zeit Nr. 52, 2003 vom 17.12.03Google Scholar
  34. Richardson, L.; Le Grand, J. (2002): Outsider and Insider Expertise: The Response of Residents of Deprived Neighbourhoods to an Academic Definition of Social Exclusion, CASE Paper, LondonGoogle Scholar
  35. Senatsverwaltrung für Stadtentwicklung (2000): Basisdaten Stadtmonitoring 2000, Berlin Sundaram, P. (2002): Knowledge Transfer in a Democratic Context. In: Gandelsonas, ed, (2002): Communicating DevelopmentGoogle Scholar
  36. Turton, I. (1997): Application of Pattern Recognition to Concept Discovery in Geography (MA-thesis), Leeds (http://www.ccg.leeds.ac.uk/ian/msc/node34.html#SECTION0062 0000000000000000)
  37. Unesco 2003: Best Practices on Indigenous KnowledgeJoint Publication of the Management of Social transformations Programme (MOST) and the Centre for International Research and Advisory Networks ( CIRAN ), ParisGoogle Scholar
  38. Vaiou, D.; Mantouvalou, M. (1999): Spatial Disciplines in the Cultural Turn in: European Planning Studies, VOLUME 7, 1/1999, S. 5–8Google Scholar
  39. Wolf, J.; Meissner, V. eds, (o.J.): Integration oder Parallelgesellschaft, Perspektiven des Zusammenlebens von Ausländern und Deutschen in benachteiligten Stadtteilen. Dokumentation eines Fachgesprächs; Wolfsburg Internet Skript: http://www.bistum-essen.de/ wolfsburg/integration.pdf

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Thomas Knorr-Siedow
  • Catalina Gandelsonas

There are no affiliations available

Personalised recommendations