Advertisement

Wissensmilieus in Jena

Innovationsdynamiken und Kontrastfälle
  • Marcel Schmidt

Zusammenfassung

Im Rahmen eines an der Friedrich-Schiller-Universität Jena angebotenen Lehrforschungsprojekts in Zusammenarbeit von Bruno Hildenbrand (Mikrosoziologie und Sozialisationstheorie) und Benno Werlen (Sozialgeographie) mit dem Titel „Wissensmilieus in der Stadt“ und in konzeptueller Kooperation mit dem IRS sind wir der Frage nachgegangen, welches Bedingungen für Innovationen sein können. Es wird danach gefragt, ob innovatives Wissen (Ideen) für seine Produktion und Reproduktion ein „Wissensmilieu“ braucht, wenn aus der Idee ein marktfähiges Produkt entstehen soll, und unter welchen Bedingungen sich die Idee formiert, wie die zu ihrer Umsetzung notwendigen Voraussetzungen aktiviert werden und wie die geschaffenen Voraussetzungen zur Genese marktfähiger Produkte führten. Damit ist hier Innovation definiert als die Genese einer Idee, die Aktivierung von Ressourcen für deren Umsetzung und die Durchführung bis hin zur Marktfähigkeit eines Produktes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Marcel Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations