Advertisement

Wissensmilieus und Kompetenznetzwerke mit heterogenen Ortsbezügen — Herausforderungen für eine irritierte Stadtpolitik

  • Hans-Joachim Bürkner

Zusammenfassung

Auf die Branchen der neuen wissensbasierten Dienstleistungen und dienstleistungsgestützten Produktionsbereiche wurden bis zum Abklingen der IT-Boomphase der Jahrtausendwende — und teilweise auch darüber hinaus — in der politischen Öffentlichkeit Deutschlands große Hoffnungen gesetzt (vgl. Preissl 1998; BMBF 2003b, S. 87 ff.). Diese Hoffnungen bezogen sich häufig zunächst auf die ökonomischen Akteure und ihre Leistungen, weniger jedoch auf die Unternehmensstandorte. Innovationen und branchenspezifische Wettbewerbsvorteile auf globalen Märkten schienen sich eher unabhängig von den räumlichen Kontexten der neuen Ökonomien zu entfalten. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben dagegen den Blick stärker auf die Qualität der Standorte gelenkt. Dienstleistungsszenerien, die — wie etwa in Berlin-Mitte — in den 90er Jahren scheinbar aus dem Nichts entstanden waren, städtische Quartiere, die durch die Infiltration immer neuer Unternehmen zu Szenevierteln der IT-Branchen wurden, förderpolitisch gewollte und gesteuerte Ansiedlungen von neuen Verbünden aus Dienstleistungsunternehmen und Forschungseinrichtungen — all dies hat die Existenz neuer Ortsbezüge global handelnder Akteure sichtbar werden lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Asheim, Bjorn T.; Isaksen, Arne: Localised Knowledge, Interactive Learning and Innovation: Between Regional Networks and Global Corporations. In: Vatne, Eirik, Michael Taylor (eds.): The Networked Firm in a Global World. Small Firms in New Environments. Aldershot, Brookfield, Singapore: Ashgate, 2000. S. 163–198Google Scholar
  2. Becattini, Giacomo: The Industrial District as a Creative Milieu. In: Benko, Georges, Mick Dunford (eds.): Industrial Change and Regional Development: The Transformation of New Industrial Spaces. London, New York: Belhaven Press, 1991. S. 102–116Google Scholar
  3. Beyers, William B.: Services and the New Economy: Elements of a Research Agenda. In: Journal of Economic Geography, 2. 2001 (1). S. 1–29Google Scholar
  4. Boden, Deirdre; Harvey L. Molotch: The compulsion of proximity. In: Friedland, Roger, Deirdre Boden (eds): NowHere: Space, Time and Modernity. Berkeley: University of California Press, 1994Google Scholar
  5. Bürkner, Hans-Joachim- Lernende Regionen — wer oder was lernt denn da eigentlich? Anmerkungen zu einem politiknahen regionalwissenschaftlichen Diskurs. In: Becker, Jörg, Carsten Felgentreff, Wolfgang Aschauer (Hrsg.): Reden über Räume: Region — Transformation — Migration. Potsdam 2002. S. 51–69. (Potsdamer Geographische Forschungen, 23)Google Scholar
  6. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.): IT-Forschung 2006. Förderprogramm Informations-und Kommunikationstechnik 2002. Online-Publikation, 2002 (http://www.it2006.de; 06.05.2003)Google Scholar
  7. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): InnoRegio Klausurtagung — Themen und Ergebnisse. 2003a (http://www.innoregio.de/klausur; 27.07.2003) Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.): Zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2002. Bonn 2003b (BMBF publik)Google Scholar
  8. European Commission (ed.): The Sixth Framework Programme in Brief. Brussels 2002 (http:/ /www.cordis.lu/fp6/find-doc.htm; 27.07. 2003 )Google Scholar
  9. Faulstich, Peter; Zeuner, C.: Kompetenznetzwerke und Kooperationsverbünde in der Weiterbildung. In: Grundlagen der Weiterbildung (GdWZ), 2001. H. 3. S. 100–103Google Scholar
  10. Fürst, Dietrich; Schubert, Herbert: Regionale Akteursnetzwerke. Zur Rolle von Netzwerken in regionalen Umstrukturierungsprozessen. In: Raumforschung und Raumordnung, 1998. H. 5/6. S. 352–361Google Scholar
  11. Grabher, Gernot: Fragile Sector, Robust Practice: Project Ecologies in New Media. In: Environment and Planning A, 34. 2002. H. 11. S. 1911–1926Google Scholar
  12. Haid, Alfred: Verstärkte FuE–Anstrengungen in Deutschland erforderlich. In: DIW–Wochenbericht 7/00. Online–Publikation, 2000 (http://www.diw.de/deutsch/publikationen/ wochenberichte/docs/00–07–1.html; 06.05.2003)Google Scholar
  13. Hellmer, Friedhelm; Christian Friese; Heike Kollros; Wolfgang Krumbein: Mythos Netwerke. Regionale Innovationsprozesse zwischen Kontinuität und Wandel. Berlin: Ed. Sigma, 1999Google Scholar
  14. Krücken, Georg; Frank Meier: „Wir sind alle überzeugte Netzwerktäter“. Netzwerke als Formalstruktur und Mythos der Innovationsgesellschaft. Online-Publikation, 2003 (http:/ /www.homes.uni-bielefeld.de/kruecken/importe/kruecken meier.pdf; 06. 05. 2003 )Google Scholar
  15. Krugman, Paul: Development, Geography and Economic Theory. Cambridge: MIT Press, 1995Google Scholar
  16. Lüders, Christian; Meuser, Michael: Deutungsmusteranalyse. In: Hitzler, Ronald, Anne Honer (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Opladen: Leske+Budrich, 1997. S. 57–79 (UTB Wissenschaft)Google Scholar
  17. Mainzer, Klaus: Computernetze und virtuelle Realität. Leben in der Wissensgesellschaft. Berlin u.a.: Springer, 1999CrossRefGoogle Scholar
  18. Malecki, Edward J.: Creating and Sustaining Competitiveness: Local Knowledge and Economic Geography. In: Bryson, John R., Peter W. Daniels, Nick Henry and Jane Pollard (eds.): Knowledge, Space, Economy. London, New York: Routledge, 2000. S. 103–118Google Scholar
  19. Markusen, Ann: Sticky Places in Slippery Space. In: Economic Geography, 72. 1996. H. 3. S. 293–313Google Scholar
  20. Martin, Ron: Paul Krugman’s Geographical Economics and Is t Implications for Regional Development Theory: A Critical Assessment. In: Economic Geography, 74. 1998, S. 259292Google Scholar
  21. Matthiesen, Ulf (ed.) (1998): Die Räume der Milieus. Neue Tendenzen in der sozial-und raumwissenschaftlichen Milieuforschung sowie in der Stadt-und Raumplanung. BerlinGoogle Scholar
  22. Noller, Peter: Globalisierung, Stadträume und Lebensstile. Kulturelle und lokale Repräsentation des globalen Raums. Opladen: Leske+Budrich, 1999CrossRefGoogle Scholar
  23. Preissl, Brigitte: Innovationen im Dienstleistungssektor. In: DIW–Wochenbericht 29/98. Online–Publikation, 1998 (http://www.diw.de/deutsch/publikationen/wochenberichte/ docs/98–29–1.html; 06.05.2003)Google Scholar
  24. Senatsverwaltung für Stadtentwicklung: Bürostandort Berlin — Strukturen und Perspektiven bis 2010. Berlin 2001Google Scholar
  25. Seufert, Wolfgang: Informations–und Kommunikationswirtschaft räumlich stark konzentriert. DIW–Wochenbericht 32/00. 2000 (http://www.diw.de/deutsch/publikationen/wochenberichte/docs/00–32–2.html; 06.05.2003)Google Scholar
  26. Soete, Birgit; Wurzel,Ulrich G.; Drewello, Hansjörg: Innovationsnetzwerke in Ostdeutschland: Ein noch zu wenig genutztes Potenzial zur regionalen Humankapitalbildung. In: DIW–Wochenbericht 16/02. Online–Publikation, 2002 (http://www.diw.de/deutsch/ publikationen/wochenberichte/docs/02–16–2.html; 06.05.2003)Google Scholar
  27. Storper, Michael: Regional „Worlds“ of Production: Learning and Innovation in the Technology Districts of France, Italy and the USA. In: Regional Studies, 27. 1992. S. 433–455Google Scholar
  28. Storper, Michael: The Regional World: Territorial Development in a Global Economy. New York, London: Guilford Press, 1997Google Scholar
  29. Weyer, Johannes: Einleitung. Zum Stand der Netzwerkforschung in den Sozialwissenschaften. In: Weyer, Johannes (Hrsg.): Soziale Netzwerke. Konzepte und Methoden der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung. München, Wien: Oldenbourg, 2000. S. 1–34Google Scholar
  30. Zylka, Jenni: Aschenputtel sortiert bald nicht mehr. Krösus gesucht: Das Haus Schwarzenberg wird verkauft. Einer der letzten Orte, der bewahrt, was an Mitte einmal aufregend war wird verschwinden. In: Die Tageszeitung v. 27.2. 2003, S. 27Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Hans-Joachim Bürkner

There are no affiliations available

Personalised recommendations