Advertisement

Erscheinungs- und Begriffswandel von Sozialkontrolle eingangs des 21. Jahrhunderts

Chapter

Zusammenfassung

Wenn man sich anschickt darüber zu reflektieren, wie es um die sogenannte,soziale Kontrolle‘ der modernen Gesellschaften bestellt ist, wenn es darum geht, ihren momentanen empirischen Gehalt zu verdichten, so kann getrost bei dem knapp, aber zutreffend gefaßten Resümee des norwegischen Kriminologen Nils Christie angesetzt werden, der schon vor einigen Jahren angesichts der Entwicklungen im westlichen Modelland der Vereinigten Staaten nüchtern konstatierte: „God and neighbours have been replaced by the mechanical efficiency of modern forms of surveillance“ (Christie 1993, 23). Damit drückt er aus, daß die gleichsam noch organisch gewachsene,soziale Kontrolle’ des Dorfes bzw. der Gemeinschaft (im Sinne von Tönnies), die den frühen amerikanischen Soziologen wie etwa E. Ross noch als Ideal einer gelungenen Vergesellschaftungsweise vorschwebte (vgl. Janowitz 1973, Melossi 1990), durch etwas anderes verdrängt und ersetzt wurde, das zwar ein funktionales Äquivalent darstellt, aber nach einer anderen, noch fremdartigen Logik verläuft. Angesprochen ist damit der Verweis auf einen offensichtlichen Formwandel dessen, was zu verschiedenen Gelegenheiten und in unterschiedlichen Kontexten als ,soziale Kontrolle‘ bezeichnet worden ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barth, T., 1993: Soziale Kontrolle in der Informationsgesellschaft (Systemtheorie, Foucault und die Computerfreaks als Gegenmacht zum Panoptismus der Computer-und Medienkultur). Hamburg: Diplomarbeit am Aufbau-und Kontaktstudiengang Kriminologie der Universität Hamburg.Google Scholar
  2. Boudon, R.Bourricaud, F. 1992: Soziologische Stichwörter. Opladen: Westdeutscher Verlag. Brown, B., 1995: CCTV in Town Centres: Three Case Studies (Crime Detection and Prevention Series: Paper No 68). London.Google Scholar
  3. Busch, H./Funk, A./Kauss, U./Narr, W.-D./Werkentin, F., 1985: Die Polizei in der Bundesrepublik. Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  4. Christie, N., 1993: Crime Control As Industry (Towards GULAGS, Western Style). London/New York: Routledge.Google Scholar
  5. Chunn, D.E./Gavigan, S. A.M., 1988: Social Control: Analytical Tool or Analytical Quagmire? Contemporary Crises, 12 (2, June ), S. 107–124.Google Scholar
  6. Clark, A.J./Gibbs, J.P., 1975: Social Control: A Reformulation. In: Lüderssen/F. Sack (Hg.): Seminar Abweichendes Verhalten (Die selektiven Normen der Gesellschaft), Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 153–185.Google Scholar
  7. Cohen, S., 1985: Visions of Social Control (Crime, Punishment and Classification). Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  8. Cohen, S., 1989: The Critical Discourse on „Social Control“: (Notes on the Concept as a Hammer). International Journal of the Sociology of Law, 17 (3), S. 347–357.Google Scholar
  9. Franz, P., 1995: Soziale Kontrolle ohne Kontrolleure? (Veränderungstendenzen der For-men und des Konzepts sozialer Kontrolle). Soziale Probleme, 6 (1), S. 3–23.Google Scholar
  10. Gandy, O.H. Jr., 1993: The Panoptic Sort (A Political Economy of Personal Information). Boulder CO: Westview Press.Google Scholar
  11. Giddens, A., 1988: Die Konstitution der Gesellschaft (Grundzüge einer Theorie der Strukturierung). Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  12. Graham-Rowe, D., 1999: Warning! Strange Behaviour. New Scientist, Vol. 164 (issue 2216), S. 29f.Google Scholar
  13. Hahn, C., 1995: Soziale Kontrolle und Individualisierung (Zur Theorie moderner Ordnungsbildung). Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  14. Hahn, K., 1996: Soziale Kontrolle als soziologischer Grundbegriff (Klassische und neuere Theorie revisited). Kriminologisches Journal, 28 (4), S. 261–280.Google Scholar
  15. Hudson, B.A., 1997: Social Control. In: M. Maguire/R. Morgan/R. Reiner (Eds.): The Ox- ford Handbook of Criminology, 2nd edition. Oxford: Clarendon Press, S. 451–471.Google Scholar
  16. Janowitz, M., 1973: Wissenschaftshistorischer Überblick zur Entwicklung des Grundbegriffs „Soziale Kontrolle“. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 25 (3), S. 499–514.Google Scholar
  17. Liska, A.E., 1997: Modeling the Relationships between Macro Forms of Social Control. Annual Review of Sociology, Vol. 23, S. 39–61.CrossRefGoogle Scholar
  18. Lyon, D., 1994: The Electronic Eye. The rise of surveillance society. Oxford: Polity Press. Marx, G.T., 1985: I’ll Be Watching You: The New Surveillance. Dissent, Winter, S. 26–34. Marx, G.T., 1988: Undercover (Police Surveillance in America). Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  19. Meier, R.F., 1982: Perspectives on the Concept of Social Control. Annual Review of Sociology, Vol. 8, S. 35–55.CrossRefGoogle Scholar
  20. Melossi, D., 1990: The State of Social Sontrol (A sociological study of concepts of state and social control in the making of democracy). Cambridge: Polity Press.Google Scholar
  21. Nogala, D., 1989: Polizei, avancierte Technik und soziale Kontrolle (Funktion und Ideolo-gie technikbesetzter Kontrollstrategien im Prozeß der Rationalisierung von Herrschaft Mit einem Vorwort von Fritz Sack). Pfaffenweiler: Centaurus. (Hamburger Studien zur Kriminologie Bd. 6 ).Google Scholar
  22. Nogala, D., 1998: Social Control Technologies (Verwendungsgrammatiken, Systematisierung und Problemfelder technisierter sozialer Kontrollarrangements). Berlin: Dissertation.Google Scholar
  23. Nogala, D., 1998b: DNA-Analyse und DNA-Datenbanken (Der,genetische Fingerabdruck’ eine erstaunliche Karriere). Bürgerrechte & Polizei, Nr. 61, S. 6–18.Google Scholar
  24. Nogala, D., 2000. Gating the Rich - Barcoding the Poor: (Konturen einer neoliberalen Sicherheitskonfiguration). Sozialstrukturanalyse 14, In: Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang (Hg.): Soziale Ungleichheit, Kriminalität und Kriminalisierung, Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  25. Nogala, D./Haverkamp, R., 2000: Elektronische Bewachung (Stichworte zur punitiven Aufenthaltskontrolle von Personen). Datenschutz und Datensicherheit, 24 (1), S. 31–38.Google Scholar
  26. Norris, C./Moran, J./Armstrong, G. (Hg.), 1998: Surveillance, Closed Circuit Television and Social Control. Aldershot: Ashgate.Google Scholar
  27. Peters, H., 1995: Devianz und soziale Kontrolle (Eine Einführung in die Soziologie abweichenden Verhaltens). München, Weinheim: Juventa.Google Scholar
  28. Pitts, J.R., 1968: Social Control I: The Concept. In: International Encyclopedia of the Social Sciences Bd. 14, New York, S. 381–396.Google Scholar
  29. Rose, N., 1996: The death of the social? (Re-figuring the territory of government). Economy and Society, Vol. 25 (3), S. 327–356.CrossRefGoogle Scholar
  30. Sack, F., 1985: Recht und soziale Kontrolle. In: Kaiser, Kerner, Sack & Schellhoss (Hg.): Kleines kriminologisches Wörterbuch, Heidelberg: C.F: Müller.Google Scholar
  31. Sack, F., 1993: Strafrechtliche Kontrolle und Sozialdisziplinierung. In: D. Frehsee/G. Löschper/K.F. Schumann (Hg.): Strafrecht, soziale Kontrolle, soziale Disziplinierung, Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie Band 15, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 16–45.Google Scholar
  32. Sack, F./Nogala, D./Lindenberg, M., 1997: Social Control Technologies (Aspekte und Konsequenzen des Technikeinsatzes bei Instanzen strafrechtlicher Sozialkontrolle im nationalen und internationalen Kontext, Abschlußbericht an die Volkswagenstiftung). Hamburg: Aufbau-und Kontaktstudium Kriminologie.Google Scholar
  33. Scheerer, S., 1995: Kleine Verteidung der „sozialen Kontrolle“. Kriminologisches Journal, 27 (2), S. 120–133.Google Scholar
  34. Scheerer, S./Hess, H., 1997: Social Control: (a Defence and Reformulation). In: R. Bergalli/C. Sumner (Hg.): Social Control and Political Order), London u.a.O.: Sage, S. 96–130.Google Scholar
  35. Steinen, H., 1995: Soziale Ausschließung — Das richtige Thema zur richtigen Zeit. Kriminologisches Journal, 27 (2), S. 82–88.Google Scholar
  36. Sumner, C., 1997: Social Control: (the History and Politics of a Central Concept in Anglo-American Sociology). In: R. Bergalli/C. Sumner (Hg.): Social Control and Political Order, London u.a.O.: Sage, S. 1–33.Google Scholar
  37. Ullrich, 0., 1979: Technik und Herrschaft (Vom Hand-werk zur verdinglichten Blockstruktur industrieller Produktion). Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  38. Weis, K., 1992: Soziale Kontrolle. In: G. Reinhold (Hg.): Soziologielexikon, 2. überarbeitete Auflage. Wien München: Oldenbourg, S. 514–517.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations