Advertisement

Literaturverzeichnis

Chapter
  • 146 Downloads
Part of the Qualitative Sozialforschung book series (QUALSOZFO, volume 2)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Blumer, H. (1973): Der methodologische Standort des symbolischen Interaktionismus. In: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen: Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit. Reinbek b. Hamburg; S. 80–146. (Original: The Methodological Position of Symbolic Interactionism. In: Ders.: Symbolic Interactionism. Englewood Cliffs 1969; zuerst 1937 )Google Scholar
  2. Bohnsack, R. (1993): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in Methodologie und Praxis qualitativer Forschung. OpladenGoogle Scholar
  3. Ders. (1993): Dokumentsinn, intendierter Ausdruckssinn und Objektsinn. In: Ethik und Sozialwissenschaften, 4. Jg.; S. 518–521Google Scholar
  4. Ders. (1997): Dokumentarische Methode. In: R. Hitzler/A. Honer (Hg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Opladen, S. 191–212Google Scholar
  5. Bohnsack, R., Peter Loos, B. Schäffer, K. Städtler u. B. Bild (1995): Die Suche nach Gemeinsamkeit und die Gewalt der Gruppe, OpladenGoogle Scholar
  6. Burkhart, G. (1980): Strukturprobleme universitärer Sozialsation. Eine Fallrekonstruktion am Beispiel des Medizinstudiums. Diss. FB Gesellschaftswissenschaften, Johann Wolfgang Goethe-Universität. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  7. Fagerhaugh, S. Y./Strauss, A. L. (1977): Politics of Pain Management: Staff-Patient Interaction, Menlo ParkGoogle Scholar
  8. Glaser, B./Strauss, A. L. (1965): Discovery of substantive theory: a basis strategy underlying qualitative research. In: The American Behavioral Scientist, Bd. 8 (1965), S. 512 (Deutsch: Dies.: Die Entdeckung gegenstandsbezogener Theorie: Eine Grundstrategie qualitativer Sozialforschung. In: G. Hopf/E. Weingarten (Hg.): Qualitative Sozialforschung. 3. Aufl. Stuttgart 1993, S. 91–111Google Scholar
  9. Dies. (1968): Time for dying. ChicagoGoogle Scholar
  10. Dies. (1972): The patsy and the subcontractor. A study of the expert-layman relationship. Mill ValleyGoogle Scholar
  11. Dies. (1973): The discovery of the grounded theory. Strategies for qualitative research. ChicagoGoogle Scholar
  12. Dies. (1974): Interaktion mit Sterbenden. GöttingenGoogle Scholar
  13. Dies. (1978): Theoretical sensitivity. Advances in the methodology of grounded theory. Mill ValleyGoogle Scholar
  14. Joas, H. (1978): George Herbert Mead. In: D. Käsler (Hg.): Klassiker des soziologischen Denkens. Bd. 2., München; S. 7–39Google Scholar
  15. Krappmann, L: (1976): Typisches im Individuellen. Berichte über Elterninterviews im Sozialisationsprojekt des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung. Berlin (unveröff. Manuskript )Google Scholar
  16. Ders. (1985): Mead und die Sozialisationsforschung. In: H. Joas (Hg.): Praktische Intersubjektivität. Frankfurt am Main; S. 156–178Google Scholar
  17. Mannheim, K. (1952): Ideologie und Utopie. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  18. Ders. (1970): Wissenssoziologie. NeuwiedGoogle Scholar
  19. Ders. (1980): Strukturen des Denkens. Frankfurt am Main (Ursprünglich 1922–1925; unveröffentl. Manuskript)Google Scholar
  20. Loos, P. (1999): Zwischen pragmatischer und moralischer Ordnung. — Der männliche Blick auf das Geschlechterverhältnis im Milieuvergleich, OpladenGoogle Scholar
  21. Letsch, B. (1996): Sinnrekonstruktion erzieherischer Haltungen. Diplomarbeit. FB Erziehungswissenschaft, Psychologie und Sportwissenschaft, FU BerlinGoogle Scholar
  22. Mead, G. H. (1934): Mind, Self, and Society. Edited by Charles W. Morris. Chicago (Abkürzung: MSS). Deutsche Übersetzung ( 1968 ): Geist, Identität und Gesellschaft. Frankfurt am Main (Abkürzung: GIG )Google Scholar
  23. Ders. (1932): The Philosophy of the Present. Edited by Arthur E. Murphy. La Salle (Ill.) (Abkürzung: PP). Deutsche Übersetzung (1969): Philosophie der Sozialität. H. Kellner (Hg.): Frankfurt am Main ( Abkürzung: PS )Google Scholar
  24. Ders. (1938): The Philosophy of the Act. Edited by Charles W. Morris et al. Chicago ( Abkürzung: PA )Google Scholar
  25. Ders. (1964): Selected Writings. Edited by Andrew Reck. Indianapolis (Abkürzung: SW) Ders. (1980 u. 1983): Gesammelte Aufsätze. Bd 1 u. 2. H. Joas (Hg.). Frankfurt am Main (Abkürzung: GAI u. GA2)Google Scholar
  26. Nentwig-Gesemann, I. (1999): Professionelles Selbstbild und Bild vom Kind bei Krippenerzieherinnen aus den neuen Bundesländern (vorläufiger Titel), Opladen (erscheint)Google Scholar
  27. Oevermann, U. (1977): Beobachtungen zur Struktur der sozialisatorischen Interaktion. In: Auwärter, M. u.a. (Hg.): Seminar: Kommunikation, Interaktion, Identität. Frankfurt am Main; S. 371–403Google Scholar
  28. Ders. (1979): Die Methodologie einer objektiven Hermeneutik und ihre allgemeine forschungslogische Bedeutung in den Sozialwissenschaften. In: H.-G. Soeffner (Hg.): Interpretative Verfahren in den Sozial-und Textwissenschaften. Stuttgart; S. 352434Google Scholar
  29. Ders. (1986): Kontroversen über sinnverstehende Soziologie. In: St. Aufenanger/M. Lenssen (Hg.): Handlung und Sinnstruktur. München; S. 19–83Google Scholar
  30. Ders. (1990): Vorlesung zur Professionalisierungstheorie. Frankfurt am Main (Vortragstranskript)Google Scholar
  31. Ders. (1991): Genetischer Strukturalismus und das sozialwissenschaftliche Problem der Erklärung der Entstehung des Neuen. In: St. Müller-Doohm (Hg.): Jenseits der Utopie. Frankfurt am Main; S. 267–336Google Scholar
  32. Ders. (1993): Die objektive Hermeneutik als unverzichtbare methodologische Grundlage für die Analyse von Subjektivität. In: Th Jung/St. Müller-Doohm (Hg.): Wirklichkeit im Deutungsprozeß. Frankfurt am Main; S. 106–189Google Scholar
  33. Ders. (1995): Ein Modell der Struktur von Religiosität. Zugleich ein Strukturmodell von Lebenspraxis und sozialer Zeit. In: M. Wohirab-Sahr (Hg.): Biographie und Religion. Frankfurt am Main; S. 27–102Google Scholar
  34. Ders. (1996): Beckett’s,Endspiel` als Prüfstein hermeneutischer Methodologie. Eine Interpretation mit den Verfahren der objektiven Hermeneutik. (Oder: Ein objektiv-hermeneutisches Exerzitium). In: H.-D. König (Hg.): Neue Versuche, Beckett’s Endspiel zu verstehen. Sozialwissenschaftliches Interpretieren nach Adorno. Frankfurt am Main; S. 93–249Google Scholar
  35. Peirce, Ch. S. (1976): Schriften zum Pragmatismus und Pragmatizisimus. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  36. Reichertz, J. (1997): Objektive Hermeneutik. In: R. Hitzler/A. Honer (Hg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Opladen, S. 31–56Google Scholar
  37. Schäffer, B. (1996): Die Band, Opladen (Teil I I )Google Scholar
  38. Schütze, F. (1987): Symbolischer Interaktionismus. In: U. Ammon u.a. (Hg.) ( 1987 ): Soziolinguistik. Berlin, New York, S. 520–553Google Scholar
  39. Soeffner, H.-G. (1989): Auslegung des Alltags. Der Alltag der Auslegung. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  40. Strauss, A. (1968): Spiegel und Masken. Die Suche nach IdentitätGoogle Scholar
  41. Ders. (1978): Negotiations. Varieties, Contexts, Processes and Social Order. San FranciscoGoogle Scholar
  42. Ders. (1978) A social world perspective. In: Denzin, N. K., ed., Studies in symbolic interaction, Vol. 1. Greenwich, Conn., S. 119–128Google Scholar
  43. Ders. (1982) Social worlds and legitimation process. In: Denzin, N. K., ed., Studies in symbolic interaction, Vol. 4. Greenwich, Conn., S. 171–190Google Scholar
  44. Ders. (1984): Social worlds and their segmentation. In: Denzin, N. K., ed., Studies in symbolic interaction, Vol 5. Greenwich, Conn., S. 123–139Google Scholar
  45. Ders. (1984): Qualitative Research in Social Research: Grounded Theory Methodology. Studienmaterial der Fernuniversität HagenGoogle Scholar
  46. Ders. (1985): Social organisations of medical work. Chicago/LondonGoogle Scholar
  47. Ders. u.a. (1981): Psychiatric ideologies and institutions. New Brunswick, N. J./London Wagner, H.-J. ( 1984 ): Wissenschaft und Lebenspraxis. Das Projekt der objektiven Hermeneutik. Frankfurt am Main/New YorkGoogle Scholar
  48. Ders. (1993): Strukturen des Subjekts. Eine Studie im Anschluß an George Herbert Mead. Mit einem Vorwort von L. Krappmann. OpladenGoogle Scholar
  49. Ders. (1993): Sinn als Grundbegriff in den Konzeptionen von George Herbert Mead und Pierre Bourdieu. Ein kritischer Vergleich. In: G. Gebauer/Ch. Wulf (Hg.): Praxis und Ästhetik. Neue Perspektiven im Denken Pierre Bourdieus. Frankfurt am Main; S. 317–340Google Scholar
  50. Ders. (1998): Eine Theorie pädagogischer Professionalität. WeinheimGoogle Scholar
  51. Ders.: Hermeneutische Erfahrungswissenscahft (im Druck)Google Scholar
  52. Zehentreiter, F. (1990): Technokratisierung der Identitätsformation und Resistenz der Lebenspraxis — die Methode der strukturalen Hermeneutik als Paradigma soziologischer Analyse der Gegenwartskultur. Diss. FB Gesellschaftswissenschaften. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am MainGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations