Advertisement

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird ein Zukunftsszenario modelliert, in dem sich die Produkt-Center auf Netzwerke einstellen um den künftigen Produkt- und WertschöpfungsWettbewerb zwischen den Werken sowie zwischen Werken und Zulieferern erfolgreich zu bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 766.
    Vgl. Dobler, H., (2000), Die Motorengurus unter sich, Fachtreffen des Jahres auf dem Wiener Motorensymposium, in: Automobil Revue, 16.11.00Google Scholar
  2. 767.
    Logistikorientierte Supply Chain Management Tools konzentrieren sich im wesentlichen auf die logistische Kette und vereinen Beschaffungs-, Produktions-und Distributionsmanagement. Vgl. Nagel, K., et al., (1999), Informationsrevolution und industrielle Produktion — Eine einführende Betrachtung -, in: Produktionswirtschaft 2000, S. 17Google Scholar
  3. 768.
    Vgl. Picot, A., et al., (1996), Die grenzenlose Unternehmung, S. 331Google Scholar
  4. 769.
    Vgl. auch Fischer, J., Lange, U., (2000), F&E-Kooperationen in der „ Net Economy „ — passen die alten Muster für den Controller noch ?, in: Arbeitskreis Forschungs-und Entwicklungsmanagement, 4. Entwurf, Universität Paderborn, 15.08.00, S. 22Google Scholar
  5. 770.
    Vgl. Becker, H., (2000), Autoindustrie-altes Eisen in der New Economy?, in: Börsen-Zeitung, 03.08.00Google Scholar
  6. 771.
    Vgl. http://elektronikstrategie.wob.vw.de/mission.htm 22.09.00Google Scholar
  7. 772.
    Vgl. Keller, H., (1993), Europäische Feldversuche für Verkehrsleitsysteme in Deutschland, in: Straßenverkehrstechnik, 1/93, S. 24–32Google Scholar
  8. 776.
    Vgl. Kowalewsky, R., (2000), Bits im Tank, in: Capital, 19.10.00Google Scholar
  9. 777.
    Vgl. (o.A.), (2000), BMW warnt vor möglichem Einfluß großer Computer-Konzerne, in: Handelsblatt, 03.08.00Google Scholar
  10. 778.
    Vgl. Dobler, H., (2000), Die Motorengurus unter sich, in: Automobil Revue, 16.11.00Google Scholar
  11. 779.
    Vgl. Kowalewsky, R., (2000)Google Scholar
  12. 781.
    Vgl. (o.A.), (2000), BMW warntGoogle Scholar
  13. 782.
    Vgl. Kowalewsky, R., (2000)Google Scholar
  14. 783.
    Vgl. Piëch, F., (2000), Business Global, 6/2000, zitiert in: http://elektronikstrateuie.wob.vw.de/mission.htm 22.09.00Google Scholar
  15. 784.
    Vgl. Kowalewsky, R., (2000)Google Scholar
  16. 788.
    Vgl. Weidenhammer, P., (1999), Brennstoffzelle bringt Zulieferindustrie ins Schleudern, in: VDI-Nachrichten, Karlsruhe, 12.11.99Google Scholar
  17. 786.
    In der Brennstoffzelle wird Wasserstoff oder Methanol fast rückstandsfrei verbrannt und in elektrische Energie umgeformt, mit der Autos angetrieben werden. Vgl. (o.A.), (2000), VW entwickelt Brennstoffzelle in Zsenbüttel, in: Braunschweiger Zeitung, 28.11.2000Google Scholar
  18. 788.
    Vgl. Agenturmeldungen der Konzernkommunikation, Volkswagen, 02.01.01Google Scholar
  19. 789.
    Vgl. (o.A.), Brennstoffzellen-Fahrzeug am Start, in: Salzgitter Zeitung, 03.01.01Google Scholar
  20. 790.
    Vgl. (o.A.), Brennstoffzelle erst in zehn Jahren, in: Salzgitter Zeitung, 11.01.01Google Scholar
  21. 791.
    Vgl. Feige, A., Goes, F., (1999), Wandel in der Wertschöpfungskette, in: Automobil-Produktion, April 1999, S. 136–139, S. 137Google Scholar
  22. 792.
    Quelle: in veränderter Form übernommen aus Feige, A., Goes, F., (1999), S. 137 fGoogle Scholar
  23. 793.
    Vgl. Fischer, J., et al., (1999), Nutzung des Internet im interorganisationalen Produktionsmanagement, in: Kaluza, B., Blecker, T., (Hrsg.), (1999), Produktions-und Logistikmanagement in virtuellen Unternehmen und UnternehmensnetzwerkenGoogle Scholar
  24. 795.
    Vgl. Dudenhöffer, F., (2000), E-Commerce-Stufen in der Automobilwirtschaft, in: CONTROLLING, 12. Jahrg., 8/9, Aug./Sept. 2000, S. 433 ff.Google Scholar
  25. 798.
    Vgl. Dudenhöffer, F., (2000), S. 433 ff.Google Scholar
  26. 801.
    Vgl. (o.A.), (2000), Daimler-Chrysler umarmt das Internet, in: Handelsblatt, 10.10.00Google Scholar
  27. 802.
    Vgl. Dudenhöffer, F., (2000), S. 437Google Scholar
  28. 803.
    Vgl. Barth, H., (2000), Virtuelle Industrieparks“ der Automobil-Zulieferer, in: Handelsblatt, 04.10.00Google Scholar
  29. 804.
    Vgl. Bellmann, K., (1999), Produktion im Netzwerkverbund-strategischer Faktor im globalen Wettbewerb, in: Nagel, K., Erben, R.-F., Piller, F.-T., (1999), Produktionswirtschaft 2000, Wiesbaden 1999, S. 209Google Scholar
  30. 805.
    Quelle: Die Begriffe zu Netzwerktypen sind entnommen aus Millarg, K., (1998), Virtuelle Fabrik - Gestaltungsansätze für eine neue Organisationsform in der produzierenden Industrie -, Diss. 1998, Univ. St. Gallen, Regensburg 1998, S. 41 ff. Die Begriffe zur Leistungskoordination und zu virtuellen Unternehmen sind entnommen aus Specht, D., et al., (1999), Reglungsbedarf kooperativ verbundener Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Flexibilität und Stabilität, zitiert bei Nagel, K, Erben, R.-F., Piller, F.-T., (1999), Produktionswirtschaft 2000, Wiesbaden, 1999, S.175 ff.Google Scholar
  31. 807.
    Quelle: entnommen aus Millarg, K., (1998), S. 45Google Scholar
  32. 808.
    Vgl. (o.A.), (2000), Der Autokauf wird erlebnisreicher, in: Die Welt, 04.09.00Google Scholar
  33. 809.
    Vgl. (o.A.), (2000), EU übt Druck auf die Autohersteller aus, in: Stuttgarter Nachrichten, 16.11.00Google Scholar
  34. 810.
  35. 811.
    Vgl. (o.A.), (2000), VW: Zwei Millionen Webkunden, in: Net-Business, 09.10.00Google Scholar
  36. 812.
    Vgl., (o.A.), (2000), Wettrennen im World Wide Web, in: managermagazin, 7/00, S. 58Google Scholar
  37. 813.
    Volkswagen plant in den kommenden fünf Jahren nochmals eine Verdopplung seiner Modellpalette, entnommen aus Agenturmeldungen der Volkswagen AG, Konzemkommunikation, Wolfsburg, 02.11.00Google Scholar
  38. 814.
    So plant BMW eine Reduzierung der Durchlaufzeit in der Orderplanung von heute 28 bis 32 Arbeitstagen auf 10 Arbeitstage; vgl. Schnell am Markt, in: Börsen-Zeitung, 31.08.00Google Scholar
  39. 815.
    Vgl. Kap. 2.1.3.6, FN 61Google Scholar
  40. 816.
    Vgl. Barth, H., (2000), “Virtuelle Industrieparks” der Automobil-Zulieferer, in: Handelsblatt, 04.10.00Google Scholar
  41. 877.
    Vgl. Fischer, J., et al., (1999), Nutzung des Internet im interorganisationalen Produktionsmanagement, in: Kaluza, B., Blecker, T., (Hrsg.), Produktions-und Logistikmanagement in Virtuellen Unternehmen und Unternehmensnetzwerken, 1999, S. 441Google Scholar
  42. 818.
    Vgl. Auch Fischer, J., et al., (1999), Nutzung des Internet…, 1999, S. 441Google Scholar
  43. 820.
    Vgl. Kap. 3.1.4, Abb. 3.1.4 /6Google Scholar
  44. 821.
    Vgl. Auch Fischer, J., et al., (1999), S. 444 fGoogle Scholar
  45. 822.
    Vgl. Fischer, J., et al., (1999), Nutzung des Internet im interorganisationalen Produktionsmanagement, S. 442, in: Kaluza, B., Blecker, T., (Hrsg.), (1999), Produktions-und Logistikmanagement in Virtuellen Unternehmen und Unternehmensnetzwerken, S. 422–449Google Scholar
  46. 823.
    Vgl. Warnecke, H.J., (1995), Aufbruch zu fraktalen Unternehmen — Praxisbeispiele für neues Denken und Handeln, Berlin et al., zitiert in Fischer, J., (1999), Nutzung des Internet…, S. 425Google Scholar
  47. 824.
    Vgl. Fischer, et al., (1999), Nutzung des Internet….Google Scholar
  48. 825.
    Vgl. Specht, D., et al., (1999), Reglungsbedarf kooperativ verbundener Unternehmen…, S. 134 828 Vgl. Fischer, J., et al., (1999), Nutzung des Internet, S. 424Google Scholar
  49. 828.
    Quelle: in veränderter Form entnommen aus Fischer, J., et al., (1999), S. 424 ff.Google Scholar
  50. 831.
    Quelle: in Anlehnung an Fischer, J, et al., (1999), S. 427 ff.Google Scholar
  51. 832.
    Reiß, M 1996 Grenzen der grenzenlosen Unternehmung, in: Die Unternehmung, Nr. 3, 1996, S. 195–206, S. 196, zitiert bei: Millarg, K., (1998), S. 3Google Scholar
  52. 833.
    Vgl. Millarg, K., (1998), S. 4Google Scholar
  53. 834.
    Vgl. auch Millarg, K., (1998), S. 4.Google Scholar
  54. 835.
    Vgl. Auch Beispiel, S. 255Google Scholar
  55. 836.
    Vgl. Schmalenbach, E., (1926), Dynamische Bilanz, 4. Aufl., Leipzig, 1926, S. 275Google Scholar
  56. 837.
    Vgl. Kreuter, A., (1998), Interne versus externe Leistungsabwicklung in Profit-Center-Organisationen — Ein Blick hinter die Kulissen, in: zfbf 50, 6/1998, S. 573Google Scholar
  57. 838.
    Vgl. Frese, E., (1995), Profit-Center— Motivation durch internen Marktdruck. In: Reichwald, R., Wildemann, H. (Hrsg.): Kreative Unternehmen — Spitzenleistungen durch Produkt-und Prozeßinnovation, HAB- Forschungsberichte, Bd. 7, Stuttgart, 1995,, S. 77–93, zitiert bei: Kreuter, A., (1998), Interne vs. externe Leistungsabwicklung, S. 573 f.Google Scholar
  58. 839.
    Vgl. Dearden, J., (1988), Reform für Profit-Center, in: HARVARDmanager, 2/1988, S. 112Google Scholar
  59. 840.
    Prinzipal-Agent-Beziehungen entstehen, wenn mindestens ein Auftraggeber und mindestens ein Beauftragter unter Unsicherheit und bei unheitlichem Wissensstand untereinander gemeinsam Ziele erreichen wollen, die nur teilweise gleichgerichtet sind und bei denen teilweise auch der Vorteil des einen zum Nachteil des anderen werden kann.Google Scholar
  60. 841.
    Vgl. Schneider, D., (1988), Grundsätze anreizverträglicher innerbetrieblicher Erfolgsrechnung zur Steuerung und Kontrolle von Fertigungs-und Vertriebsentscheidungen, in: ZfB, Jg. (1988), H. 11, S. 1182; vgl. Kah, A., (1994), Profitcenter-Steuerung — Ein Beitrag zur theoretischen Fundierung des Controlling anhand des Principal-agent-Ansatzes, Stuttgart, 1994Google Scholar
  61. 842.
    Vgl. Schneider, D., (1988), Grundsätze anreizverträglicher innerbetrieblicher Erfolgsrechung…, in: ZfB, Jg. (1988), H. 11, S. 1181–1192Google Scholar
  62. 843.
    Unter Anreizverträglichkeit interner Wirtschaftsrechnung ist gemeint:Google Scholar
  63. a).
    Jedes Management wird zunächst einmal am Erfolg, d.h. den erreichten Unternehmenszielen, gemessen. Da die Mitarbeiter dies wissen, verlangt die Führungsaufgabe die selbstständigen Entscheidungen der Mitarbeiter mit den Unternehmenszielen zu koordinieren.Google Scholar
  64. b).
    Eine Wirtschaftsrechnung, die für die Steuerung und Kontrolle von Fertigungs-und Vertriebsentscheidungen ausgelegt ist, darf nicht bessere Ergebnisse ausweisen, wie dies der Markt dokumentiert. Sie darf auch keinen schlechteren Ergebnisse vorweisen, weil Investitionsausgaben getätigt wurden, welche erst in der Zukunft Erfolg versprechen.Google Scholar
  65. c).
    Ein anreizverträglicher Gewinn ist vom Principal als Periodenergebnis in einer nachprüfbaren Weise zu messen: Die Art der Messung darf dem Agent keine Manipulationsspielräume eröffnen und ihm keinen Anlaß bieten, seine Entscheidungen wegen der Messung zu ändern. Vgl. Schneider, D., (1988), S. 1184 f.Google Scholar
  66. 844.
    Vgl. Bötzel, S., Schwilling, A., (1998), Erfolgsfaktor Wertmanagement, München, Wien, 1998, S. 3 fGoogle Scholar
  67. 845.
    Generally Accepted Accounting PrinciplesGoogle Scholar
  68. 846.
    International Accounting StandardsGoogle Scholar
  69. 847.
    Vgl. auch Horvath, P., (2000), „Work hard-have fun-make history“- Führende Experten von Marktführern der„ New Economy” stellen sich im Interview den Fragen von Prof. Dr. Horvath, in: CONTROLLING, 12. Jahrg., 8/9, Aug./Sept. 2000, S. 393 ff.Google Scholar
  70. 848.
    Vgl. auch Reil, V., Seidel, U.-M., (1999), Wesentliche Unterschiede bei der Bilanzierung und Bewertung nach Deutschem Handelsrecht und den US-GAAP im Einzelabschluß, in: Controller Magazin, 24. Jahrg., 3/1999, S. 172 ff.Google Scholar
  71. 849.
    Vgl. Fischer, J., (o.J.), Unternehmenssteuerung mit Shareholder-Value: Interne Forschungsstudie d. Universität Paderborn, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik 1 B50 EbendaGoogle Scholar
  72. 852.
    Vgl. Fischer, J., (o.J.), Unternehmenssteuerung mit Shareholder Value: Interne Forschungsstudie d. Universität Paderborn, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik 1Google Scholar
  73. 853.
    Quelle: entnommen aus Fischer, J., (o.J.), Unternehmenssteuerung mit Shareholder-ValueGoogle Scholar
  74. 854.
    Vgl. Ballwieser, W., (2000), Wertorientierte Unternehmensführung: Grundlagen, in: zfbf 52, März 2000, S. 160 ff.Google Scholar
  75. 855.
    Vgl. Fischer, J., (o.J.), interne Forschungsstudie Universität PaderbornGoogle Scholar
  76. 856.
    Vgl. Stewart, G., B., III, (1991), The quest for value: a guide for senior managers, New York, 1991, zitiert bei: Currie, M., (1999), Unternehmenswertrechnung und Shareholder Value, in: CONTROLLING, 11. Jahrg., 8/9, Aug./Sept. 1999, S. 431 fGoogle Scholar
  77. 857.
    Vgl. Currie, M., (1999), S. 431Google Scholar
  78. 858.
    Vgl. Rappaport, A., (1986), Creating Shareholder Value- The New Standard for Business Performance, New York, 1986: zitiert in Fischer, J., (o.J.), Forschungsstudie Universität PaderbornGoogle Scholar
  79. 859.
    Vgl. (o.A.), (o.J.), Unternehmenssteuerung durch Zielvorgaben, dargestellt anhand praktischer Beispiele aus der chemischen Industrie, VCI, 25, S. 65Google Scholar
  80. 860.
    Quelle: in Teilen übernommen aus Fischer, J., (o.J.), interne Forschungsstudie; Currie, M., (1999), S. 431 ff. und Horvath, P., (2000), Work hard-….Google Scholar
  81. 861.
    Vgl. Siegwart, H., (1994), Der Cash Flow als finanz-und erfolgswirtschaftliche Lenkungsgröße, 3. Aufl, Stuttgart u.a., 1994, zitiert in: Fischer, J., (o.J.), ForschungsstudieGoogle Scholar
  82. 862.
    Vgl. Fischer, J., (o.J.), ForschungsstudieGoogle Scholar
  83. 864.
    Quelle: entnommen aus Fischer, J., (o.J.), ForschungsstudieGoogle Scholar
  84. 665.
    Vgl. Ballwieser, W., (2000), S. 16Google Scholar
  85. 866.
    Vgl. Ballwieser, W., (2000), S. 16Google Scholar
  86. 867.
    Vgl. Piäch, F., (2001), Vorfahrtsstraße, in: Wertpapier, 03.01.01Google Scholar
  87. 868.
    Zu Erfordernissen der Segmentierung vgl. Fischer, J., (o.J.), ForschungsstudieGoogle Scholar
  88. 869.
    Quelle: Inhalte in veränderter Form übernommen aus Horvath, P., (1999), „ Work hard-….Google Scholar
  89. 870.
    Vgl. Horvath, P., (1999), “ Work hard-…Google Scholar
  90. 871.
    Quelle: Kriterien in veränderter Form entnommen aus Surrey, B., (2000), Dissertations-Konzept, Segmentberichterstattung nach IAS /US-GAAP und E-DRS, Forschungskolloquium der Universität Paderborn, 05. /06. Mai 2000, Willebadessen.Google Scholar
  91. 872.
    Vgl. Kley, K.- L., (2000), Wertsteigerungskonzept der Lufthansa, in: CONTROLLING, 12. Jahrg., Juni 2000, S. 289 ff.Google Scholar
  92. 873.
    Die kurzfristige Erfolgsrechnung (KER) ist als Zeitrechnung konzipiert. Sie ist das entscheidende Rechenwerk für alle Unternehmensbereiche, die für die Vermarktung der betrieblichen Leistung verantwortlich sind. Die KER existiert in den Unternehmen für unterschiedliche Adressaten und Rechenzwecke.Google Scholar
  93. 874.
    Vgl. Fischer, J., (1995), Internes Rechnungswesen — Plankostenrechnung -, 6. Aufl., Paderborn, 1995, S. 133Google Scholar
  94. 878.
    Vgl. auch Langer, G., (1981), Controlling in Action, in: Controller Magazin, 3 /81, S. 121–126Google Scholar
  95. 879.
    Volkswagen wendet das hierarchische Umlageverfahren an, bei dem eine Kostenstelle nur von einer übergeordneten Kostenstelle Leistungen und Kosten beziehen kann. Vgl. Eichmann, A., (1999), Konzeption und Realisierbarkeit… Dienstleistungsverrechnungen, Dipl.-Arbeit, Volkswagen Salzgitter, 1999, S. 7Google Scholar
  96. 880.
    Vgl. Fischer, J., (1993), Gemeinkosten vermeiden durch…, S. 263Google Scholar
  97. 881.
    Vgl. Fischer, J., et al., (1995), Internes Rechnungswesen — Plankostenrechnung, 6. Aufl., Paderborn, 1995, S. 143Google Scholar
  98. 883.
    Vgl. Kleber, R., (2000), in: Horvath, P., (2000), in: “ Work hard-…….Google Scholar
  99. 884.
    Vgl. Bölscher, A., (2000), Dienstleistungsvereinbarungen zur Steuerung der innerbetrieblichen Leistungserstellung und —verrechnung, Konzeption, Einführung und Erfahrungen, in: CONTROLLING, 12. Jg., H. 7, Juli 2000, S. 355–359Google Scholar
  100. 885.
    Vgl. Fischer, J., (1995), S. 143Google Scholar
  101. 887.
    Vgl. elching, H.-G., (1997), S. 249Google Scholar
  102. 889.
    Vgl. auch Fischer, J., (1995), Internes Rechnungswesen, S. 109Google Scholar
  103. 890.
    Vgl. Fischer, J., (1995), Internes Rechnungswesen, S. 108 ff.; Mayer, R., (1993), Target Costing und Prozeßkostenrechnung, in: Horvath, P., (Hrsg.), (1993), Target costing — Marktorientierte Zielkosten in der deutschen Praxis, Stuttgart, 1993, S. 77 ff.Google Scholar
  104. 891.
    Vgl. Fischer, J., (1995), S. 108 ff.Google Scholar
  105. 892.
    Quelle: entnommen aus Fischer, J., (1995), S. 108 ff.Google Scholar
  106. 893.
    Vgl. (o.A.), (1999), Sparpläne beunruhigen VW-Belegschaft, Die Welt, 11.12.1999Google Scholar
  107. 894.
    Vgl. Winterkorn, M., (2000), „Künftig noch mehr Modelle“, in: MOT- Die Autozeitschrift, 02.09.00 896 Vgl. Mörer-Funk, A., (2000), Über die Grenzen, Wirtschaftswoche, 14.09.00898 Vgl. Mayer, R., (1993), S. 78Google Scholar
  108. 889.
    Zu Dienstleistungsvereinbarungen vgl. Bölscher, A., (2000), S. 355 ff.Google Scholar
  109. 900.
    Vgl. auch Fischer, J., (1995), S. 139Google Scholar
  110. 907.
    Vgl. Fischer, J., (2000), F&E-Kooperationen in der Net Economy“- passen die alten Muster für den Controller noch?, in: Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaftslehre e. V., Arbeitskreis Forschungs-und Entwicklungsmanagement, 4. Entwurf, S. 17Google Scholar
  111. 908.
    Vgl. Dobler, H., (2000), Die Motorengurus unter sich, in: Automobil Revue, 16.11.00Google Scholar
  112. 909.
    Die technische Entwicklung ist so weit fortgeschritten, daß es heute eine Reihe von Hybridantrieben gibt. Meist handelt es sich bei diesem Konzept um eine Kombination aus Verbrennungs-und Elektromotor. Vgl. Boeckh, M., (2001), Mit Hybrid- Antrieb zum 3-Liter-Fahrzeug, in: Handelsblatt, 17.01.01Google Scholar
  113. 910.
    Brennstoffzellen erzeugen über chemische Reaktionen z.B. mit Wasserstoff direkt elektrische Energie ohne Verbrennungsvorgänge. Vgl. Winterkorn, M., (2001), Noch zehn bis 15 Jahre bis zur Brennstoffzelle, in: Kölnische Rundschau, 20.01.01Google Scholar
  114. 911.
    Vgl. Picot, A., Reichwald, R., (1999), Führung in virtuellen Organisationsformen, in: Nagel, K., et al., (Hrsg.), (1999), Produktionswirtschaft 2000, Wiesbaden, 1999, S. 134Google Scholar
  115. 912.
    Vgl. Millarg, K., (1998), S. 43 ff.Google Scholar
  116. 914.
    Zu den Aufgaben der Broker in Netzwerken gehören meist: Akquisition von Aufträgen, Vermarktung der Netzkompetenzen und Abgleich von Angebot und Nachfrage. Vgl. Schuh, G.Google Scholar
  117. 915.
    Friedli, T., (1999), Die virtuelle Fabrik — Konzepte, Erfahrungen, Grenzen, in: Nagel, J., et al. 9 5 (Hrsg.), Produktionswirtschaft 2000, S. 232 Vgl. Fischer, J., (2000), S. 23Google Scholar
  118. 916.
    Vgl. Specht, D., et al., (1999), Reglungsbedarf kooperativverbundener Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Flexibilität und Stabilität, in: Nagel, J., et al., (Hrsg.), S. 188 ff.Google Scholar
  119. 917.
    Quelle: Inhalte entnommen aus Specht, D., et al., (1999), S. 188 ff.Google Scholar
  120. 918.
    Vgl. Picot, A., et al., (1996), S. 246Google Scholar
  121. 919.
    Vgl. beispielsweise auch Doerr, M., Roland Berger & Partners, NetCar —Transferring the principles of the Neteconomy to the automotive industry, in Automotive Intelligence News, 20.02.00 http://www.autointell.com/News/featured- articles/netcar-01.htmGoogle Scholar
  122. 920.
    Quelle: in veränderter Form übernommen aus Picot, A., et al., (1996), S. 244Google Scholar
  123. 921.
    Vgl. Kosiol, E., (1976), Organisation der Unternehmung, 2. Aufl., Wiesbaden, 1976, S. 76923 Quelle: in abgewandelter Form /Inhalt entnommen aus Hauschulte, K.-B., (1999), S. 48Google Scholar
  124. 924.
    Vgl. auch Picot, et al., (1996), S. 268Google Scholar
  125. 929.
    Vgl. Köpper, H.-U., (1995), Controlling: Konzeption, Aufgaben und Instrumente, Stuttgart, 1995, zitiert in: Picot, A., et al., (1996), S. 168Google Scholar
  126. 939.
    Vgl. Dangelmayer, W., Felser, W., (1999), Elektronische Märkte — Ein Schritt in eine andere Welt? ALB-HNI-Schriften, Bd. 2, Paderborn, 1999Google Scholar
  127. 931.
    Vgl. Picot, A., et al., (1996), S. 168Google Scholar
  128. 932.
    Vgl. Picot, A., (1996), S. 168 ff.Google Scholar
  129. 933.
    Vgl. auch Fischer, J., (2000), F&E- Kooperationen, S. 4Google Scholar
  130. 934.
    Vgl. Picot, A., (1996), S. 168 ff.Google Scholar
  131. 935.
    Vgl. Fischer, J., (2000), F&E- Kooperationen, S. 2Google Scholar
  132. 938.
    Vgl. (o.A.), (2001), Ilsenburger Werk liefert vor allem an VW, Größte Nockenwellenfabrik (bis Mitte 2002 soll am Harzrand die größte Nockenwellenfabrik der Welt entstehen), Salzgitter Zeitung, 13. Febr. 2001Google Scholar
  133. 939.
    Quelle: Inhalte entnommen aus Fischer, J., (2000), S. 2 ff.Google Scholar
  134. 940.
    Vgl. Specht, D., et al., (1999): in Nagel, K., et al., (1999), Produktionswirtschaft 2000, S. 180Google Scholar
  135. 942.
    Vgl. auch Specht, D., et al., (1999), S. 180 ff.Google Scholar
  136. 943.
    Quelle: inhaltlich entnommen aus Specht, D., et al., (1999), S. 180 ff.Google Scholar
  137. 944.
    Vgl. Fischer, J., (2000), F&E Kooperationen S. 4Google Scholar
  138. 947.
    Vgl. auch Fischer, J., (2000), F&E-Kooperationen S. 14Google Scholar
  139. 950.
    Vgl. Fischer, J., (2000), S. 23Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Manfred Heuser

There are no affiliations available

Personalised recommendations