Advertisement

Aufklärung, Differenzierung und Kompetenzentwicklung — Geschlechterorientierung als didaktisches Prinzip der politischen Bildung

Chapter

Zusammenfassung

Das Ziel, einen geschlechtergerechten Unterricht zu befördern, indem geschlechtsspezifische Diskriminierungen abgebaut werden, ist auf theoretischer Ebene m.E. gut zu verfolgen, indem Geschlechterorientierung konzeptionell in didaktische Überlegungen einbezogen und insofern als didaktisches Prinzip entwickelt wird. Dies heißt, Geschlechterorientierung auf den verschiedenen didaktischen Ebenen, also von der wissenschaftstheoretischen Position über die didaktisch-methodischen Reflexionen und Planungen bis hin zu den Realisierungen von Lehr-Lern-Prozessen auf der Prozeßebene aufeinander bezogen zu formulieren. Ein solcher Versuch der systematischen Berücksichtigung der Kategorie Geschlecht in Konzeptionen politischer Bildung erscheint erfolgsversprechender als die Betrachtung einzelner Aspekte von Unterricht. Denn es gibt Hinweise darauf, dass Konzeptionen im (Politik-)Unterricht mehr oder weniger bewußt einen Handlungsrahmen für Mädchen und Jungen bzw. Frauen und Männer setzen (Reinhardt 1997) und die Kategorie Geschlecht für alle didaktischen Ebenen relevante Wirkungen hat. Aber die empirische Forschungslage für Politikunterricht ist dürftig. Zumindest in der politischen Erwachsenenbildung ist geschlechtsdifferentes Lernverhalten festzustellen und Interessen am Gegenstand Politik bilden sich auch im Zusammenhang mit dem Geschlecht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, Rolf (1985): Deutungsmuster und pädagogisches Handeln in der Erwachsenenbildung. Bad HeilbrunnGoogle Scholar
  2. Arnold, Rolf/Siebert, Horst (1997): Konstruktivistische Erwachsenenbildung. Von der Deutung zur Konstruktion der Welt. Hohengehren.Google Scholar
  3. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. FrankfurtGoogle Scholar
  4. Bergmann, Susanne (1998): Aspekte der familiären und politischen Sozialisation von Spitzenpolitikerinnen und Führungsfrauen. In: Foster, Helga/Lukoschat, Helga u.a. (Hrsg.): Die ganze Demokratie. Zur Professionalisierung von Frauen für die Politik. Pfaffenweiler, S. 17–62Google Scholar
  5. Bilden, Helga (1991): Geschlechtsspezifische Sozialisation. In: Hurrelmann, Klaus/Ulich, Dieter (Hrsg.): Neues Handbuch der Sozialisationsforschung. Weinheim/Basel, 4.völlig neu bearbeitete Auflage, S. 279–301Google Scholar
  6. Böhnisch, Lothar/Winter, Reinhard (1993): Männliche Sozialisation: Bewältigungsprobleme männlicher Geschlechtsidentität im Lebenslauf. Weinheim/MünchenGoogle Scholar
  7. Derichs-Kunstmann, Karin (1995): Frauenseminare in der politischen Erwachsenenbildung. Entwicklungen, Zielvorstellungen und didaktische Konzepte. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Verantwortung in einer unübersichtlichen Welt. Aufgaben wertorientierter politischer Bildung. Schriftenreihe Band 331: Bonn, 5. 317–329Google Scholar
  8. Faulstich-Wieland, Hannelore/Horstkemper, Marianne (1996): 100 Jahre Koedukationsdebatte-und kein Ende In: Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur 7, Heft 4, S. 509–520.Google Scholar
  9. Flaake, Karin (1990): Geschlechterdifferenz und Institution Schule. Das unterschiedliche Verhältnis von Lehrerinnen und Lehrern zu ihrem Beruf. In: Horstkemper, Marianne/Wagner-Winterhager, Luise (Hrsg.): Mädchen und Jungen — Männer und Frauen in der Schule. Die Deutsche Schule.Beiheft, S. 160–171Google Scholar
  10. Foster, Helga/Lukoschat, Helga u.a. (Hrsg.) (1998): Die ganze Demokratie. Zur Professionalisierung von Frauen für die Politik. PfaffenweilerGoogle Scholar
  11. Fried, Lilian (1990): Ungleiche Behandlung schon im Kindergarten und zum Schulfanfang? In: Horstkemper, Marianne/Wagner-Winterhager, Luise (Hrsg.): Mädchen und Jungen — Männer und Frauen in der Schule, Die Deutsche Schule, I.Beiheft, S. 61–76Google Scholar
  12. Gieseke, Wiltrud (1993): Frauenfreundliche Lernformen: Lernstrategien von Frauen In: Deutsches Institut für Fernstudien/Universität Tübingen (Hrsg.): Frauen in Weiterbildung — Lehren und Lernen, S 77ff.Google Scholar
  13. Gieseke, Wiltrud (1995): Frau geht vor. Überlegungen zur Zweigeschlechtlichkeit als Grundlage gesellschaftlichen Lebens und politischer Bildung. In: Derichs-Kunstmann, Karin/Rehbock, Annette (Hrsg.): Jenseits patriarchaler Lei(d)t-Bilder. Zur Theorie und Praxis gewerkschaftlicher Frauenbildungsarbeit. Bielefeld, S. 32–45Google Scholar
  14. Gieseke, Wiltrud u.a. (Hrsg.) (1997): Feministische Bildung - Frauenbildung. Pfaffenwei1er (2.Aufl.)Google Scholar
  15. Glumpler, Edith (Hrsg.) (1994): Koedukation. Entwicklungen und Perspektiven. Bad HeilbrunnGoogle Scholar
  16. Heinzel, Friederike/Prengel, Annedore (1998): Gemeinsam Leben und Lernen in der Grundschule. In: Horstkemper, Marianne/Zimmermann, Peter (Hrsg.): Dramatisierung und Individualisierung–Geschlechtstypische Sozialisation im Kindesalter. Opladen, S. 83–107Google Scholar
  17. Henkenborg, Peter (1997): Gesellschaftstheorien und Kategorien der Politikdidaktik: Zu den Grundlagen einer fachspezifischen Kommunikation in der politischen Bildung. In: Politische Bildung, Jg. 30/1997, Heft 2, S. 95–121Google Scholar
  18. Henkenborg, Peter/Kuhn, Hans-Werner (Hrsg.) (1998): Der alltägliche Politikunterricht. Beispiele qualitativer Unterrichtsforschung zur politischen Bildung in der Schule. OpladenGoogle Scholar
  19. Hilligen, Wolfgang (1998): Unveröffentlichtes Skript für ein Buchprojekt von Hufer, Klaus-Peter/Richter, DagmarGoogle Scholar
  20. Holland-Cunz, Barbara (1998): Feministische Demokratietheorie. Thesen zu einem Projekt. OpladenGoogle Scholar
  21. Kathmann, Maria/Schmitt, Yvonne (1995): Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Ein Thema der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. In: Derichs-Kunstmann, Karin/Rehbock, Annette (Hrsg.): Jenseits patriarchaler Lei(d)t-Bilder. Zur Theorie und Praxis gewerkschaftlicher Frauenbildungsarbeit. Bielefeld, S. 46–56Google Scholar
  22. Kerchner, Brigitte/Wilde, Gabriele (Hrsg.) (1997): Staat und Privatheit. Aktuelle Studien zu einem schwierigen Verhältnis. OpladenGoogle Scholar
  23. Kösel, Edmund (1993): Die Modellierung von Lernwelten. Ein Handbuch zur Subjektiven Didaktik. Elztal-DallauGoogle Scholar
  24. Kolk, Sylvia (1994): Von der Selbsterfahrung über die Selbsterkenntnis zur Einsicht. Ein Befreiungsweg im Kontext feministischer Bildungsarbeit. Bielefeld.Google Scholar
  25. Kulke, Christine (1991): Politische Sozialisation und Geschlechterdifferenz. In: Hurrelmann, Klaus/Ulich, Dieter (Hrsg.): Neues Handbuch der Sozialisationsforschung, 4.völlig neu bearbeitete Auflage. Weinheim/Basel, S. 595–613Google Scholar
  26. Lemmermöhle, Doris (1998): Geschlechter(un)gleichheiten und Schule. In: Oechsle, Mechtild/Geissler, Birgit (Hrsg.): Die ungleiche Gleichheit. Junge Frauen und der Wandel im Geschlechterverhältnis. Opladen, S. 67–86CrossRefGoogle Scholar
  27. Liberia delle donne di Milano (1989): Wie weibliche Freiheit entsteht. Eine neue politische Praxis. BerlinGoogle Scholar
  28. Massing, Peter (1995): Wege zum Politischen. In: Massing/Weißeno (Hrsg.): S. 61–98 Massing, Peter/Weißeno, Georg (Hrsg.) ( 1995 ): Politik als Kern der politischen Bildung. Wege zur Überwindung unpolitischen Politikunterrichts. OpladenGoogle Scholar
  29. Meyer, Birgit (1992): Die ‚unpolitische Frau‘. Politische Partizipation von Frauen oder: Haben Frauen ein anderes Verständnis von Politik? In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Band 25–26, S. 3–18Google Scholar
  30. Meyer, Birgit (1997): Frauen im Männerbund. Politikerinnen in Führungspositionen von der Nachkriegszeit bis heute. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  31. Müller-Fohrbrodt, Gisela/Liss-Mildenberger, Eva (1993): Geschlechtsspezifische Formen wissenschaftlicher Kommunikation. In: Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen (DIFF) (Hrsg.): Frauen in der Weiterbildung - Lernen und Lehren. Dokumentation der Arbeitstagung 1992 in Tübingen, S. 49–76Google Scholar
  32. Prengel, Annedore (1993): Pädagogik der Vielfalt. Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik. OpladenGoogle Scholar
  33. ProKids (Hrsg.) (1998): Kinderbarometer NRW. HertenGoogle Scholar
  34. Reinhardt, Sibylle (1997): Männlicher oder weiblicher Politikunterricht? Fachdidaktische Konsequenzen einer sozialen Differenz. In: Reinhardt, Sibylle/Wiese, Elke (Hrsg.): Allgemeine Didaktik und Fachdidaktik. Weinheim, S. 37–66Google Scholar
  35. Richter, Dagmar (1998): Geschlechtsdifferente Aspekte handlungsorientierten Lernens. In: Breit, Gotthard/Schiele, Siegfried (Hrsg.): Handlungsorientierung im Politikunterricht. Schwalbach/Ts., 5. 170–176Google Scholar
  36. Richter, Dagmar (1999a): Feministische politische Bildung. In: Richter, Dagmar/Weißeno, Georg (Hrsg): Lexikon der politischen Bildung, Band 1: Didaktik und Schule. Schwalbach/Ts.Google Scholar
  37. Richter, Dagmar (1999b): Geschlechterspezifische Aspekte und politisches Lernen. (Unveröffentlichte) Expertise für das Projekt: Gleichheit und Differenz weiblicher Engagementformen. Arbeitskreis katholisch-sozialer Bildungsstätten. LudwigshafenGoogle Scholar
  38. Richter, Dagmar (Hrsg.) (2000): Methoden der Unterrichtsinterpretation. Qualitative Analysen einer Sachunterrichtsstunde im Vergleich. Weinheim/MünchenGoogle Scholar
  39. Roemheld, Regine (1994): Fraueninteressen - Frauenpolitik: Definitionen und Initiativen. WeinheimGoogle Scholar
  40. Schiersmann, Christiane (1993): Frauenbildung. Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven. Weinheim/München.Google Scholar
  41. Schiersmann, Christiane (1997): Lernen Frauen anders? Geschlechtsdifferente Aspekte des Sprach-und Kommunikationsverhaltens und Konsequenzen für die Weiterbildung. In: GdW-Ph 24.Juli, S. 1–20Google Scholar
  42. Schütz, Alfred/Luckmann, Thomas (1979): Strukturen der Lebenswelt. Band 1. Frankfurt am MainGoogle Scholar
  43. Seemann, Birgit (1996): Feministische Staatstheorie. Der Staat in der deutschen Frauen- und Patriarchatsforschung. OpladenCrossRefGoogle Scholar
  44. Siebert, Horst (1996a): Über die Nutzlosigkeit von Belehrungen und Bekehrungen. Beiträge zur konstruktivistischen Pädagogik. SoestGoogle Scholar
  45. Siebert, Horst (1996b): Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung. Luchterhand: NeuwiedGoogle Scholar
  46. Sielert, Uwe (1993): Jungenarbeit. Praxishandbuch für die Jugendarbeit, Teil 2. Weinheim/München (2.Aufl.)Google Scholar
  47. Weber, Ulla (1998): Handlungskompetenzen für Frauen in der Politik. In: Foster, Helga/Lukoschat, Helga u.a. (Hrsg.): Die ganze Demokratie. Zur Professionalisierung von Frauen für die Politik. Pfaffenweiler, S. 63–119Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations