Advertisement

„Trouble in Politics“. Ein Überblick über politikwissenschaftliche Geschlechterforschung

Chapter

Zusammenfassung

„Kaum war das Stimmrecht errungen, so hatte das Parlament weniger zu sagen als je zuvor; kaum gingen den Frauen die Hörsäle auf, so begann die Krise der bürgerlichen Wissenschaft“ (Bloch 1976: 688).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altvater, Elmar/Mahnkopf, Birgit (1996): Grenzen der Globalisierung. Ökonomie, Ökologie und Politik in der Weltgesellschaft. Münster: Westfälisches DampfbootGoogle Scholar
  2. Appelt, Erna/Neyer, Gerda (Hrsg.) (1994): Feministische Politikwissenschaft. Wien: Verlag für GesellschaftskritikGoogle Scholar
  3. Bauhardt, Christine/von Wahl, Angelika (Hrsg.) (1999): Gender and Politics. „Geschlecht“ in der feministischen Politikwissenschaft. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  4. Beck, Ulrich/Giddens, Anthony/Lash, Scott (1994): Reflexive Modernization. Politics, Tradition and Aesthetics in the Modern Social Order, CambridgeGoogle Scholar
  5. Becker-Schmidt, Regina (1993): Geschlechterdifferenz — Geschlechterverhältnis: soziale Dimensionen des Begriffs „Geschlecht“. In: Zeitschrift für Frauenforschung 1 + 2, S. 37–46Google Scholar
  6. Becker-Schmidt, Regina (1996): Einheit — Zweiheit — Vielheit. Identitätslogische Implikationen in feministischen Emanzipationskonzepten. In: Zeitschrift für Frauenforschung 1+2, S. 5–18Google Scholar
  7. Becker-Schmidt, Regina (1998): Relationen zwischen den Geschlechtern, Konnexionen im Geschlechterverhältnis. In: Zeitschrift für Frauenforschung 3, S. 5–21Google Scholar
  8. Bennholdt-Thomsen, Veronika (1985): Zivilisation, moderner Staat und Gewalt. Eine feministische Kritik an Norbert Elias’ Zivilisationstheorie. In: beiträge zur feministischen theorie und praxis 13: Unser Staat?, S. 23–35Google Scholar
  9. Biester, Elke et al. (Hrsg.) (1992): Staat aus feministischer Sicht. Berlin: Eigenverlag Bloch, Ernst (1976): Das Prinzip Hoffnung, Frankfurt/M.: Suhrkamp (3. Auflage)Google Scholar
  10. Bourque, Susan C./Grossholz, Jean (1974): Politics as unnatural practice: political sciene looks at female participation. In: Politics and Society 4, S. 255–266Google Scholar
  11. Brodie, Janine (1994): Shifting Boundaries: Gender and the Politics of Restructuring. In: Bakker, I. (Hrsg.): The Strategic Silence. Gender and Economic Policy. London: ZED Books, S. 46–60Google Scholar
  12. Brown, Wendy (1992): Finding the Man in the State. In: Feminist Studies 1, S. 7–34Google Scholar
  13. Cornelißen, Waltraud (1993): Politische Partizipation von Frauen in der alten Bundesrepublik und im vereinten Deutschland. In: Helwig, G./Nickel, H. M. ( Hrsg. ): Frauen inGoogle Scholar
  14. Deutschland 1945–1992, Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung, S. 321–350 Duverger, Maurice (1955): The Political Role of Women, Paris: UNESCO Ebbecke-NohlenGoogle Scholar
  15. Andrea/Nohlen, Dieter (1994): Feministische Ansätze. In: Nohlen, D. (Hrsg.): Lexikon der Politik. Band 2: Politikwissenschaftliche Methoden. Hrsg. vonGoogle Scholar
  16. Kriz, J./Nohlen, D./Schultze, R.-O. München: C.H. Beck, S. 130–137Google Scholar
  17. Frauen und Politik (1995): Schweizerisches Jahrbuch für Politische Wissenschaft. Bern et al.: Verlag Paul HauptGoogle Scholar
  18. Geißel, Brigitte (1998): Wege von Frauen in die Partei-und Kommunalpolitik. Eine qualitative Untersuchung der Politisierungsprozesse und Voraussetzungen der Partizipation von Kommunalpolitikerinnen. Dissertation: Technische Universität Berlin/Institut für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  19. Gehmacher, Johanna/Singer, Mona (1999): Feministische Forschung in Österreich. Eine Geschichte zur Fortsetzung. In: Lutter, Ch./Menasse-Wiesbauer, E. (Hrsg.): Frauenforschung, feministische Forschung, Gender Studies: Entwicklungen und Perspektiven. (Materialien zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft Bd. 8 ) Wien: Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr, S. 19–40Google Scholar
  20. Greiff, Bodo von/Koch, Claus/König, Helmut (Hrsg.) (1997): Der Leviathan in unserer Zeit. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  21. Hagemann-White, Carol (1987): Können Frauen die Politik verändern? In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 9–10, S. 29–37Google Scholar
  22. Hark, Sabine (1998): Parodistischer Ernst und politisches Spiel. Zur Politik der GeschlechterParodie. In: Hornscheidt, A./Jähnert, G./Schlichter, A. (Hrsg.): Kritische Differenzen — geteilte Perspektiven. Zum Verhältnis von Feminismus und Postmoderne. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 115–139Google Scholar
  23. Hirsch, Joachim (1993): Globalisierung des Kapitals, Nationalstaat und die Krise des politischen Universalismus. In: links 7 /8, S. 37–41Google Scholar
  24. Hoecker, Beate (Hrsg.) (1998): Handbuch Politische Partizipation von Frauen in Europa. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  25. Holland-Cunz, Barbara (1998): Die Wiederentdeckung der Herrschaft. Begriffe des Politischen in Zeiten der Transformation. In: Kreisky, E./Sauer, B. (Hrsg.): Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation. (PVS-Sonderheft 28/1997) Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 83–97CrossRefGoogle Scholar
  26. Kahlert, Heike (1999): Differenz als Positivität. Zum Bündnis von Feminismus und Postmoderne. In: Bauhardt, Ch./von Wahl, A. (Hrsg.): Gender and Politics. „Geschlecht“ in der feministischen Politikwissenschaft. Opladen: Leske + Budrich, S. 83–102CrossRefGoogle Scholar
  27. Kerchner, Brigitte/Wilde, Gabriele (Hrsg.) (1997): Staat und Privatheit. Aktuelle Studien zu einem schwierigen Verhältnis. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  28. Kickbusch, Ilona/Riedmüller, Barbara (Hrsg.) (1984): Die armen Frauen. Frauen und Sozialpolitik, Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  29. Klinger, Cornelia (1999): Essentialismus, Universalismus und feministische Politik. In: Lutter, Ch./Menasse-Wiesbauer, E. (Hrsg.): Frauenforschung, feministische Forschung, Gender Studies: Entwicklungen und Perspektiven. (Materialien zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft Bd. 8 ) Wien: Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr, S. 95–115Google Scholar
  30. Knapp, Gudrun-Axeli (1998): Postmoderne Theorie oder Theorie der Postmoderne? Anmerkungen aus feministischer Sicht. In: Dies. (Hrsg.): Kurskorrekturen. Feminismus zwischen Kritischer Theorie und Postmoderne. Frankfurt/M./New York. Campus, S. 25–83Google Scholar
  31. Konrad, György (1985): Mitteleuropäische Meditationen. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  32. Kontos, Silvia (1986), Modernisierung der Subsumtionspolitik. Die Frauenbewegung in den Theorien neuer sozialer Bewegungen. In: Feministische Studien 2, S. 34–49Google Scholar
  33. Kreisky, Eva (1975): Frauen im öffentlichen Dienst — Öffentliche Dienste für Frauen. WienGoogle Scholar
  34. Kreisky, Eva (1995): Gegen „geschlechtshalbierte Wahrheiten“. Feministische Kritik an der Politikwissenschaft im deutschsprachigen Raum. In: Kreisky, E./Sauer, B. (Hrsg.): Feministische Standpunkte in der Politikwissenschaft. Eine Einführung. Frankfurt/M. /New York: Campus, S. 27–62Google Scholar
  35. Kreisky, Eva/Sauer, Birgit (1995): Der Politik der Männer — die Wissenschaft der Männer? Hoffnungen auf ein Ende des Schulterschlusses, in: Kreisky E./Sauer, B. (Hrsg.): Feministische Standpunkte in der Politikwissenschaft. Eine Einführung. Frankfurt/M./ New York: Campus, S. 9–24Google Scholar
  36. Kreisky, Eva/Sauer, Birgit (1997): Heimlichkeit und Kanonisierung. Einführende Bemerkungen zur Begriffsbildung in der Politikwissenschaft. In: Diess. (Hrsg.): Das geheime Glossar der Politikwissenschaft. Geschlechtskritische Inspektion der Kategorien einer Disziplin. Frankfurt/M./New York: Campus, S. 7–45Google Scholar
  37. Kreisky, Eva/Sauer, Birgit (Hrsg.) (1998): Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation. ( PVS-Sonderheft) Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  38. Kuhn, Thomas S. (1996): Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Frankfurt/M.: Suhrkamp (Neuauflage )Google Scholar
  39. Kulawik, Teresa/Sauer, Birgit (Hrsg.) (1996a): Der halbierte Staat. Grundlagen feministischer Politikwissenschaft. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  40. Kulawik, Teresa/Sauer, Birgit (1996b): Staatstätigkeit und Geschlechterverhältnisse. Eine Einführung. In: Kulawik, T./Sauer, B. (Hrsg.): Der halbierte Staat. Grundlagen feministischer Politikwissenschaft. Frankfurt/M./New York: Campus, S. 9–44Google Scholar
  41. Lang, Sabine (1994): Geschlechterforschung, Postmoderne und die Wissenschaft von der Politik — Ansichten aus einem aktuellen Paradigmenstreit. In: Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 4, S. 643–668Google Scholar
  42. Lorey, Isabel! (1998): Dekonstruierte Identitätspolitik. Zum Verhältnis von Theorie, Praxis und Politik. In: Hornscheidt, A./Jähnert, G./Schlichter, A. (Hrsg.): Kritische Differenzen — geteilte Perspektiven. Zum Verhältnis von Feminismus und Postmoderne. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 93–114Google Scholar
  43. Lovenduski, Joni (1992): Gender and Politics. In: Hawkesworth, M./Kogan, M. (Hrsg.): Encyclopedia of Government and Politics, Vol. 1. London/New York: Routledge, S. 603–615Google Scholar
  44. Luhmann, Niklas 1988: Frauen, Männer und George Spencer Brown. In: Zeitschrift für Soziologie 1, S. 47–71Google Scholar
  45. Maihofer, Andrea (1995): Geschlecht als Existenzweise. Macht, Moral, Recht und Geschlechterdifferenz, Frankfurt/M.: Ulrike Helmer VerlagGoogle Scholar
  46. Meyer, Birgit (1987): Frauen an die Macht!? Politische Strategien zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Mann und Frau. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 9–10, S. 15–28Google Scholar
  47. Meyer, Birgit (1997): Frauen im Männerbund. Politikerinnen in Führungspositionen von der Nachkriegszeit bis heute. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  48. Nicholson, Linda (1994): Was heißt „gender“. In: Institut für Sozialforschung (Hrsg.): Geschlechterverhältnisse und Politik. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 188–220Google Scholar
  49. Nicholson, Linda/Seidman, Steven (Hrsg.) (1995): Social Postmodernism. Beyond Identity Politics, Cambridge: Cambridge University PressGoogle Scholar
  50. Niekant, Renate (1999): Zur Krise der Kategorien „Frauen“ und „Geschlecht”. Judith Butler und der Abschied von feministischer Identitätspolitik. In: Bauhardt, Ch./von Wahl, A. (Hrsg.): Gender and Politics. „Geschlecht“ in der feministischen Politikwissenschaft. Opladen: Leske + Budrich, S. 29–45CrossRefGoogle Scholar
  51. Nohlen, Dieter (1985): Politikwissenschaft als Sozialwissenschaft. In: Nohlen, D. (Hrsg.): Pipers Wörterbuch zur Politik, Bd. 1: Politikwissenschaft. Theorien, Methoden, Begriffe. Hrsg. von Nohlen, D./Schultze, R.-O., München/Zürich: Piper, S. 724Google Scholar
  52. Nohlen, Dieter (1995): Vorwort, in: Nohlen, D. (Hrsg.): Lexikon der Politik, Bd. 1: Politische Theorien. Hrsg. von Nohlen, D./Schultze, R.-O., München: C.H. Beck, S. 11–12Google Scholar
  53. Ostner, Ilona (1994): Soziologie der Sozialpolitik: Die soziologische Regulierung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sozialpolitik als Geschlechterpolitik. In: Deutsche Forschungsgemeinschaft (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Frauenforschung in der Bundesrepublik Deutschland. Berlin: Akademie Verlag, S. 120–135Google Scholar
  54. Ostner, Ilona/Pappi, Franz Urban (1994): Sozialstrukturanalyse. In: Deutsche Forschungsgemeinschaft (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Frauenforschung in der Bundesrepublik Deutschland. Berlin: Akademie Verlag, S. 110–119Google Scholar
  55. Pappi, Franz Urban/Ostner, Ilona (1994): Policy-Forschung zur Frauen-und Geschlechterpolitik. In: Deutsche Forschungsgemeinschaft (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Frauenforschung in der Bundesrepublik Deutschland. Berlin: Akademie Verlag, S. 136–144Google Scholar
  56. Pateman, Carole (1988): The Sexual Contract. Cambridge: Polity PressGoogle Scholar
  57. Pringle, Rosemary/Watson, Sophie (1992): „Women’s Interests“ and the Post-Structuralist State. In: Barrett, M./Philips, A. (Hrsg.): Destabilizing Theory. Contemporary Feminist Debates. Stanford: Stanford University Press, S. 53–73Google Scholar
  58. Ruppert, Uta (Hrsg.) (1998): Lokal bewegen — global verhandeln. Internationale Politik und Geschlecht. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  59. Sartori, Giovanni (1997): Demokratietheorie. Darmstadt: Wissenschaftliche BuchgesellschaftGoogle Scholar
  60. Sauer, Birgit (1994): Was heißt und zu welchem Zwecke partizipieren wir? Anmerkungen zur Partizipationsforschung. In: Biester, E./Holland-Cunz, B./Sauer, B. (Hrsg.): Demokratie oder Androkratie? Theorie und Praxis demokratischer Herrschaft in der feministischen Diskussion. Frankfurt/M./New York: Campus, S. 99–130Google Scholar
  61. Sauer, Birgit (1995): Geschlecht als Variable oder Strukturkategorie? „Political Culture Reviseted“, in: Kreisky, E./Sauer, B. (Hrsg.): Feministische Standpunkte in der Politikwissenschaft. Eine Einführung. Frankfurt/M./New York: Campus, S. 161–199Google Scholar
  62. Sauer, Birgit (1997): „Normale“ Männlichkeit. Der Beitrag der Transformationsforschung zum Erhalt geschlechtsblinder Paradigmata in der Politikwissenschaft. In: Kreisky, E./Sauer, B. (Hrsg.): Das geheime Glossar der Politikwissenschaft. Geschlechtskritische Inspektion der Kategorien einer Disziplin. Frankfurt/M./New York: Campus, S. 214–253Google Scholar
  63. Sauer, Birgit (1999): „Es rettet uns (k)ein höh’res Wesenchrw(133)“. Neoliberale Geschlechterkonstrukte in der Ära der Globalisierung. In: Stolz-Willig, B./Veil, M. (Hrsg.): Es rettet uns kein höh’res Wesenchrw(133) Feministische Perspektiven der Arbeitsgesellschaft. Hamburg: VSA, S. 215–239Google Scholar
  64. Schaeffer-Hegel, Barbara (Hrsg.) (1984): Frauen und Macht. Der alltägliche Beitrag der Frauen zur Politik des Patriarchats. BerlinGoogle Scholar
  65. Schaeffer-Hegel, Barbara et al. (1995): Frauen mit Macht. Zum Wandel der politischen Kultur durch die Präsenz von Frauen in Führungspositionen, Pfaffenweiler: CentaurusGoogle Scholar
  66. Schmidt, Manfred G. (1995a): Individualdaten. In: Nohlen, D. (Hrsg.): Lexikon der Politik, Bd. 1: Politische Theorien. Hrsg. von Nohlen, D./Schultze, R.-O., München: C.H. Beck, S. 359–360Google Scholar
  67. Schmidt, Manfred G. (1995b): Wörterbuch zur Politik. Stuttgart: KrönerGoogle Scholar
  68. Schöler-Macher, Bärbel (1994): Die Fremdheit der Politik. Erfahrungen von Frauen in Parteien und Parlamenten. Weinheim: BeltzGoogle Scholar
  69. Scott, Joan W. (1994): Gender: Eine nützliche Kategorie der historischen Analyse. In: Kaiser, N. (Hrsg.): Selbst bewußt. Frauen in den USA. Leipzig: Reclam, S. 27–75Google Scholar
  70. Seibel, Wolfgang et al. (Hrsg.) (1997): Demokratische Politik. Analyse und Theorie. Politikwissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. (PVS zum 50jährigen Jubiläum des Westdeutschen Verlages) Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  71. Silverberg, Helen (1990): What happened to the Feminist Revolution in Political Science? In: The Western Political Quarterly 4, S. 887–903Google Scholar
  72. Stacey, Judith/Thorne, Barrie (1991): Feministischer Paradigmenwechsel in den Wissenschaften? Die Revolution in der Soziologie fand nicht statt. In: Das Argument 6, S. 829–844Google Scholar
  73. Tronto, Joan (1992): Politics and Revisions. The Feminist Project to Change the Boundaries of American Political Science. In: Zalk, S.R./Gordon-Kelter, J. (Hrsg.): Revolutions in Knowledge. Feminism in the Social Sciences. Boulder et al., S. 91–110Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations