Advertisement

Politbarometer pp 257-282 | Cite as

Wahlumfragen: Medienberichterstattung und Wirkungen

  • Frank Brettschneider

Zusammenfassung

Vor der Bundestagswahl 2002 übernahm Wolfgang Thierse den Part des „kritischen Mahners“. In einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt sagte er vier Wochen vor der Wahl (16.8.2002): „Wir haben längst eine Art,Stimmungsdemokratie. Wir alle werden täglich mit Stimmungsberichten in Form von Meinungsumfragen befasst. Diese Stimmungsberichte erzeugen dabei jene Stimmung erst, von der sie behaupten, dass sie schon vorhanden sei”. Auf welche empirischen Erkenntnisse der Bundestagspräsident seine Aussage über die Wirkung von Wahlumfragen stützte, blieb unklar. Aber er war wohl von dem überzeugt, was er behauptete, denn auf die Frage, „Sollten Umfragen unmittelbar vor Wahlen nicht mehr veröffentlicht werden dürfen — wie etwa in Frankreich und Italien?“, antwortete er: „Ein solches Verbot könnte sicher zu einer Beruhigung einer gelegentlich sehr hektischen Atmosphäre beitragen. Ich will aber nicht den Meinungsforschungsinstituten das Handwerk legen. Sollte es aber eine Verständigung darüber geben, zwei oder drei Wochen vor Wahlen Ruhe einkehren zu lassen, die Bürger sich sammeln zu lassen, muss das nicht falsch sein“. Da war sie also wieder, die Forderung nach einem Veröffentlichungsverbot bzw. — ersatzweise — einer Selbstverpflichtung der Massenmedien, Umfrageergebnisse nicht zu veröffentlichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andersen, Robert: Reporting Public Opinion Polls: The Media and the 1997 Canadian Election. In: International Journal of Public Opinion Research 12(3), 2000, S. 285–298.Google Scholar
  2. Atkin, Charles K./Gaudino, James: The Impact of Polling on the Mass Media. In:ANNALS 472, 1984, S. 119–128.Google Scholar
  3. Benda, Ernst: Meinungsforschung und repräsentative Demokratie. In: Baier, Horst/Hans Mathias Kepplinger/Kurt Reumann (Hrsg.): Öffentliche Meinung und sozialer Wandel — Public Opinion and Social Change. Für Elisabeth Noelle-Neumann. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1981, S. 96–104.Google Scholar
  4. Berger, Manfred/Wolfgang G. Gibowski/Dieter Roth/Wolfgang Schulte: Legitimierung des Regierungswechsels. Eine Analyse der Bundestagswahl 1983. In: Klingemann, HansDieter/Max Kaase (Hrsg.): Wahlen und politischer Prozess. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 1983. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1986, S. 251–288.Google Scholar
  5. Brettschneider, Frank: Wahlumfragen. Empirische Befunde zur Darstellung in den Medien und zum Einfluss auf das Wahlverhalten in der Bundesrepublik Deutschland und den USA. München: Minerva, 1991.Google Scholar
  6. Brettschneider, Frank: Der taktische und rationale Wähler. Über den Einfluss von Wahlumfragen auf das Wählerverhalten bei den Bundestagswahlen 1983 bis 1990. In: Politische Vierteljahresschrift 33(1), 1992, S. 55–72.Google Scholar
  7. Brettschneider, Frank: Wahlumfragen und Medien — Eine empirische Untersuchung der Presseberichterstattung über Meinungsumfragen vor den Bundestagswahlen 1980 bis 1994. In: Politische Vierteljahresschrift 37(4), 1996, S. 475–493.Google Scholar
  8. Brettschneider, Frank: Demoskopie im Wahlkampf — Leitstern oder Irrlicht? In: Markus Klein/Wolfgang Jagodzinski/Ekkerhard Mochmann/Dieter Ohr (Hrsg.): 50 Jahre Empirische Wahlforschung in Deutschland. Entwicklung, Befunde, Perspektiven, Daten. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, S. 477–505.CrossRefGoogle Scholar
  9. Broh, C. Anthony: Horse-Race Journalism: Reporting the Polls in the 1976 Presidential Election. In: Public Opinion Quarterly 44(4), 1980, S. 514–529.Google Scholar
  10. Ceci, Stephen E./Edward Kain: Jumping on the Bandwagon With the Underdog. The Impact of Attitude Polls on Polling Behavior. In: Public Opinion Quarterly 46(3), 1982, S. 228–242.Google Scholar
  11. Delli Carpini, Michael X.: Scooping the Voters? The Consequences of the Networks’ Early Call of the 1980 Presidential Race. In: Journal of Politics 46(4), 1984, S. 866–885.Google Scholar
  12. Der Spiegel: „Beinahe schicksalhafter Einfluss?“ Allensbach-Chefin Elisabeth Noelle-Neumann über die Demoskopie im Wahljahr 1983. In: Der Spiegel 11/1983, S. 36–47.Google Scholar
  13. Donovitz, Frank: Journalismus und Demoskopie. Wahlumfragen in den Medien. Berlin: Vistas, 1999.Google Scholar
  14. Donsbach, Wolfgang: Die Rolle der Demoskopie in der Wahlkampfkommunikation. Empirische und normative Aspekte der Hypothese über den Einfluss der Meinungsforschung auf die Wählermeinung. In: Zeitschrift für Politik 31(4), 1984, S. 387–407.Google Scholar
  15. Donsbach, Wolfgang: Der Einfluss von Meinungsumfragen auf die öffentliche Meinung — politische Wirkungsvermutungen und empirische Erkenntnisse. Vortrag beim ESOMARJWAPORSeminar „Opinion Polls“ in Straßburg. November 1986.Google Scholar
  16. Donsbach, Wolfgang/Jaques Antoine: Journalists and the polls: A parallel survey among journalists in France and Germany. In: Marketing and Research Today 18(2), 1990, S. 167–174.Google Scholar
  17. Downs, Anthony: An Economic Theory of Democracy. New York: Harper Collins, 1957.Google Scholar
  18. Dubois, Philip L.: Election Night Projections and Voter Turnout in the West. A Note on the Hazards of Aggregate Data Analysis. In: American Politics Quarterly 11(4), 1983, S. 349–364.Google Scholar
  19. Engel, Andreas: Demoskopie als Instrument der Politikvermittlung. In: Ulrich Sarcinelli (Hrsg.): Politikvermittlung. Beiträge zur politischen Kommunikationskultur, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 1987, S. 251–274.Google Scholar
  20. Epstein, Laurily K./Gerald Strom: Survey Research and Election Night Projections. In: Public Opinion 2(3), 1984, S. 48–50.Google Scholar
  21. Frankovic, Kathleen A.: Public Opinion and Polling. In: Graber, Doris/Denis McQuail/ Pippa Norris (Hrsg.): The Politics of News. The News of Politics. Washington, D.C.: Congressional Quarterly Press, 1998, S. 150–170.Google Scholar
  22. Fuchs, Douglas A.: Election-Day Radio-Television and Western Voting. In: Public Opinion Quarterly 30(3), 1966, S. 226–236.Google Scholar
  23. Gallup, George/Saul Forbes Rae: Is There a Bandwagon Vote? In: Public Opinion Quarterly 4(4), 1940, S. 244–249Google Scholar
  24. Gawiser, Sheldon/G. Evans Witt: A Journalist’s Guide to Public Opinion Polls. Westport, London: Praeger, 1994.Google Scholar
  25. Hartenstein, Wolfgang: Mit Prognosen leben. Der Einfluss von Wahlvoraussagen auf das Wahlverhalten. In: Carl Böhret/Dieter Grosser (Hrsg.): Interdependenz von Politik und Wirtschaft. Festschrift für Gert von Eynern. Berlin: Duncker and Humblot, 1967, S. 285–306.Google Scholar
  26. Kaase, Max: Politische Meinungsforschung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Politische Vierteljahresschrift 18(4), 1977, S. 452–475.Google Scholar
  27. Kaase, Max: (Hrsg.): Qualitätskriterien der Umfrageforschung. Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Berlin: Akademie Verlag, 1999.Google Scholar
  28. Keenan, Kevin L.: Attitude and Expression Effects of Exposure to Polls in the Media. Vortrag auf der Tagung der International Communication Association in Miami, Mai 1992.Google Scholar
  29. Kirchgässner, Gebhard: Der Einfluss von Meinungsumfragen auf das Wahlergebnis. In: Hans-Dieter Klingemann/Max Kaase (Hrsg.): Wahlen und politischer Prozess. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 1983. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1986, S. 232–247.Google Scholar
  30. Krüger, Udo Michael/Thomas Zapf-Schramm: Fernsehwahlkampf 1998 in Nachrichten und politischen Informationssendungen. In: Media Perspektiven 5, 1999, S. 222–236.Google Scholar
  31. Ladd, Everett Carll: Polling and the Press: The Clash of Institutional Imperatives. In: Public Opinion Quarterly 44(4), 1980, S. 574–584.Google Scholar
  32. Ladd, Everett Cull/ John Benson: The Growth of News Polls in American Politics. In: Mann, Thomas E./ Gary R. Orren (Hrsg.): Media Polls in American Politics. Washington, D.C.: The Brookings Institution, 1992, S. 19–31.Google Scholar
  33. Lang, Kurt/Gladys Engel Lang: Voting and Nonvoting. Waltham, Toronto, London: Blaisdell Publishing, 1968.Google Scholar
  34. Lanoue, David J./Shaun Bowler: The Sources of Tactical Voting in British Parliamentary Elections, 1983–1987. In: Political Behavior 14(1), 1992, S. 141–157.Google Scholar
  35. Lavrakas, Paul J./Jack K. Holley (Hrsg.): Polling and Presidential Election Coverage. Newbury Park, London, New Delhi: Sage, 1991.Google Scholar
  36. Lupri, Eugen: Soziologische Bedeutung der Wahlprognose. Über den Einfluss von Meinungsforschungsergebnissen auf die politische Willensbildung. In: Klaus Dieter: Hartmann (Hrsg.): Politische Beeinflussung. Voraussetzungen, Ablauf und Wirkungen. Frankfurt/Main: Europäische Verlagsanstalt, 1969, S. 99–116.Google Scholar
  37. McAllister, Ian/Donley T. Studlar: Bandwagon, Underdog, or Projection? Opinion Polls and Electoral Choice in Britain, 1979–1987. In: Journal of Politics 53(4), 1991, S. 720–741.Google Scholar
  38. Mendelsohn, Harold: Election-Day Broadcasts and Terminal Voting Decisions. In: Public Opinion Quarterly 30(2), 1966, S. 212–225.Google Scholar
  39. Meyer, Philip: Precision Journalism. Bloomington, London: Indiana University Press, 1973. —. The New Precision Journalism. Bloomington, Indianapolis: Indiana University Press, 1991.Google Scholar
  40. Miller, M. Mark/Robert Hurd: Conformity to AAPOR Standards in Newspaper Reporting of Public Opinion Polls. In: Public Opinion Quarterly 46(2), 1982, S. 243–249.Google Scholar
  41. Miller, Peter V./Daniel M. Merkle/Paul Wang: Journalism with Footnotes. Reporting the „Technical Details“ of Polls. In: Paul J. Lavrakas/Jack K. Holley (Hrsg.): Polling and Presidential Election Coverage. Newbury Park, London, New Delhi: Sage, 1991, S. 200–214.Google Scholar
  42. Moore, David M.: The Superpollsters. How They Measure and Manipulate Public Opinion in America. New York: Four Walls Eight Windows, 1992.Google Scholar
  43. Navazio, Robert: An Experimental Approach to Bandwagon Research. In: Public Opinion Quarterly 41(2), 1977, S. 217–225.Google Scholar
  44. Noelle-Neumann, Elisabeth: Schwül und verhangen. Das Meinungsklima als entscheidender Faktor. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19. August 1998, S. 5.Google Scholar
  45. Paletz, David L./Jonathan Y. Short/Helen Baker/Barbara Cookman Campbell/Richard J. Cooper/Rochelle M. Oeslander: Polls in the Media: Content, Credibility, and Consequences. In: Public Opinion Quarterly 44(4), 1980, S. 495–513.Google Scholar
  46. Reumann, Kurt: Gibt es einen Fallbeil-Effekt für die kleinen Parteien? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 9. März 1983, S. 4.Google Scholar
  47. Rohme, Nils: The Freedom to Publish Opinion Polls. Report on a Worldwide Study. Amsterdam, Chapel Hill: SOMAR/WAPOR, 1997.Google Scholar
  48. Rollberg, Jeanne Norton/Luther W. Sanders/M.D. Buffalo: Down to the Wire: How Six Newspapers Reported Public Opinion Polls During the 1988 Presidential Campaign. In: Newspaper Research Journal 11, 1990, S. 80–93Google Scholar
  49. Rudolf, Walter: Wähler-Umfragen, Wähler-Nachfragen. Demoskopie bei Wahlen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 5. März 1983, S. 10.Google Scholar
  50. Shamir, Jacob: Horse-Race Journalism and Pollsters’ Performance in Israel. In: Political Communication and Persuasion 4(3), 1986, S. 371–383Google Scholar
  51. Tuchman, Sam/Thomas E. Coffin: The Influence of Election Night Television Broadcasts in a Close Election. In: Public Opinion Quarterly 35(3), 1971, S. 315–326.Google Scholar
  52. Weaver, David/Sung Tae Kim: Quality in Public Opinion Poll Reports: Issue Salience, Knowledge, and Conformity to AAPOR/WAPOR Standards. In: International Journal of Public Opinion Research 14(2), 2002, S. 202–212.Google Scholar
  53. Weimann, Gabriel: Pre-Election Polls in the Israeli Press. In: Journalism Quarterly 60(3), 1983, S. 288–292, 300.Google Scholar
  54. Wolfinger, Raymond/Peter Linquiti: Tuning in and Turning out. In: Public Opinion (2/3), 1981, S. 56–60.Google Scholar
  55. Worcester, Robert M.: British Public Opinion. A Guide to the History and Methodology of Political Opinion Polling. Oxford, Cambridge: Basil Blackwell, 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Frank Brettschneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations