Advertisement

Bereichsübergreifende Perspektiven

Chapter

Zusammenfassung

Für die Erklärung von Leistungsunterschieden zwischen den Ländern ist es keine triviale Frage, welche Konsistenz die Befunde über die untersuchten Bereiche hinweg aufweisen. Im Falle einer hohen domänenübergreifenden Übereinstimmung der Länderergebnisse wird man Erklärungsgründe primär in der unterschiedlichen kontextuellen Einbettung von Lehr- und Lernprozessen suchen. Dabei hat man an makrostrukturelle Merkmale wie die demographische Entwicklung, die ethnische Zusammensetzung und Sozialstruktur der Bevölkerung, den Urbanisierungsgrad und die Wirtschaftskraft eines Landes, die Situation auf dem Arbeitsmarkt, aber auch an die Bildungsausgaben zu denken. Dieser Kranz von Indikatoren ist bereits in Kapitel 2 dieses Berichts vorgestellt worden. Von mindestens ebenso großer Bedeutung werden aber auch allgemeine kulturelle Faktoren sein: die gesellschaftliche Wertschätzung von Bildung und die Bereitschaft, Mittel und Anstrengung in die Ausbildung der Kinder zu investieren, Akzeptanz und Unterstützung schulischer Leistungsnormen oder die kulturellen und sozialen Vorleistungen der Familie. Aber auch auf institutionelle Unterschiede zwischen den Ländern wird man zu achten haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations