Advertisement

Resümee: Materielle Mitarbeiterbeteiligung kann zum Unternehmenserfolg beitragen, aber …

  • Uschi Backes-Gellner
  • Rosemarie Kay
  • Sanita Schröer
  • Karin Wolff
Part of the Schriften zur Mittelstandsforschung book series (SMF, volume 92)

Zusammenfassung

Obwohl im allgemeinen davon ausgegangen wird, dass materielle Mitarbeiterbeteiligungssysteme vorteilhaft für Unternehmen sind, ist ihre Verbreitung insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen relativ gering. Ziel der vorliegenden Untersuchung war es deshalb zu prüfen, welche ökonomischen Effekte mittels der materiellen Beteiligung von Mitarbeitern erzielt werden können. Darüber hinaus sollte geklärt werden, ob es unternehmensgrößenspezifi-sche Unterschiede in der Verbreitung der materiellen Mitarbeiterbeteiligung gibt und welche Ursachen hierfür gegebenenfalls verantwortlich sind. Und nicht zuletzt sollten die Bedingungen für eine erfolgreiche Einführung und für eine dauerhafte Wirksamkeit materieller Mitarbeiterbeteiligungssysteme ermittelt werden. Die empirische Basis der Untersuchung wird im wesentlichen von der schriftlichen Unternehmensbefragung “Das industrielle Familienunternehmen” aus dem Frühjahr 2001 (mit einer Fallzahl von 957) und Fallstudien in 26 Beteiligungsunternehmen gebildet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 48.
    Dies könnte sich zukünftig ändern, erste Diskussionen zur tariflichen Regelung von Gewinnbeteiligungen haben bereits eingesetzt, so z.B. in der Druckindustrie.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Uschi Backes-Gellner
  • Rosemarie Kay
  • Sanita Schröer
  • Karin Wolff

There are no affiliations available

Personalised recommendations