Advertisement

Mitarbeiterbeteiligung in Aktiengesellschaften und Großunternehmen

  • Eckhard Voß
  • Peter Wilke
  • Klaus Maack

Zusammenfassung

Die Praxis zeigt, dass die Größe eines Unternehmens, seine Rechtsform, aber auch seine Branchenzugehörigkeit, Wettbewerbsposition und andere externe Faktoren einen wesentlichen Einfluss auf die interne Organisation und Unternehmenskultur haben. Diese Faktoren bestimmen, ob und wie ein Unternehmen allen oder Teilen seiner Mitarbeiter eine Beteiligung an Kapital und Erfolg des Unternehmens anbietet. So ist eine Beteiligung der Mitarbeiter in großen Unternehmen, die am Aktienmarkt gehandelt werden, sehr viel häufiger anzutreffen als in kleinen, mittelständischen Unternehmen. Dies ist leicht erklärbar durch die Rechtsform der Aktiengesellschaft, die es problemlos erlaubt, Dritte an einem Unternehmen finanziell zu beteiligen, ohne an seinen Organisationsstrukturen und internen Hierarchien etwas zu verändern. Für eine Beteiligung der Mitarbeiter in diesen Großunternehmen spricht auch ihre Wettbewerbs-position auf dem Arbeitsmarkt, die es notwendig macht, attraktive Einkommensmöglichkeiten und ein innovatives Unternehmensklima zu schaffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Eckhard Voß
  • Peter Wilke
  • Klaus Maack

There are no affiliations available

Personalised recommendations