Advertisement

Einleitung

  • Wilfried von Bredow
  • Thomas Jäger
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Zum Ende des 20. Jahrhunderts hin werden die internationalen Beziehungen mehr und mehr von Entwicklungen geprägt, die in immer engeren Aktionsnetzen zwischen politisch unterschiedlichen Gesellschaften ihre Dynamik entfalten und die als Globalisierung gekennzeichnet werden. Immer weniger Handlungen bleiben in ihren Folgen auf einzelne Gesellschaften und den Kreis der sie auslösenden Akteure beschränkt. Immer stärker werden die Entwicklungschancen der Gesellschaften vom internationalen Umfeld geprägt. Während sich die Handlungen auf den Feldern Politik, Ökonomie, Ökologie und Kultur immer dichter vernetzen und die zwischengesellschaftlichen Beziehungen eine verletztliche Komplexität erreichen, bleiben die politischen Steuerungsmöglichkeiten der Regierungen relativ grob. Es hat sogar den Anschein, als wollten die Staaten die globalen Entwicklungen national, höchstens aber makro-regional zu steuern versuchen. Das aber kann nicht erfolgreich gelingen.

Literatur

  1. 1.
    Hierzu umfassend Ernst-Otto Czempiel: Weltpolitik im Umbruch. Das internationale System nach dem Ende des Ost-West-Konflikts, München 1993, 2.Aufl.Google Scholar
  2. 2.
    Wilfried von Bredow/rhomas Jäger: Neue deutsche Außenpolitik. Nationale Interessen im internationalen System, Opladen 1993.Google Scholar
  3. 3.
    Werner Link: Kooperative Machtbalance und europäische Föderation als außenpolitische Orientierung, in: Wolfgang Heydrich u.a. (Hrsg.): Sicherheitspolitik Deutschlands: Neue Konstellationen, Risiken, Instrumente, Baden-Baden 1992, S. 601–611.Google Scholar
  4. 4.
    Wir haben an anderer Stelle schon beklagt, daß die Disziplin der Internationalen Beziehungen in Deutschland zu schwach ausgestattet ist, um den weltpolitischen Aufgaben des Landes zuarbeiten zu können. So mangelt es auch an Wissen über die internationalen Rollen Japans. Vor kurzem erschien Hanns W. Maull (Hrsg.): Japan und Europa: Getrennte Welten?, Frankfurt/New York 1993.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Wilfried von Bredow
    • 1
  • Thomas Jäger
    • 1
  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftPhilipps-UniversitätMarburgDeutschland

Personalised recommendations