Advertisement

Kapitalmarkt-Öffentlichkeit

  • Achim Janik
Part of the Organisationskommunikation book series (ORGKOM)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel erfolgt die nähere Beschäftigung mit der Kapitalmarkt-Öffentlichkeit, wobei die Abgrenzung dieses teilsystemspezifischen Wahrnehmungsraumes von dem gesellschaftspolitischen Ausschnitt254 des gesamtgesellschaftlichen Wahrnehmungsraumes Medien-Öffentlichkeit im Vordergrund steht. Hinsichtlich des forschungsleitenden Problems, das vorrangig aus den — bislang nur vermuteten — unterschiedlichen Bewertungskriterien resultiert, die in der Medien-Öffentlichkeit einerseits und der Kapitalmarkt-Öffentlichkeit andererseits vorherrschen,255 kommt dabei der Evaluierung der substanziellen Wahrnehmungs- und Bewertungskriterien der Akteure, die der Kapitalmarkt-Öffentlichkeit zuzurechnen sind, Priorität zu. Über die substanziellen Bewertungskriterien hinaus unterscheidet sich die Identität der Kapitalmarkt-Öffentlichkeit von derjenigen der Medien-Öffentlichkeit allerdings auch durch eine Reihe von weiteren Merkmalen, die es im Folgenden ebenfalls zu berücksichtigen gilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Achim Janik

There are no affiliations available

Personalised recommendations