Advertisement

Einführung und Problemskizzierung

  • Achim Janik
Part of the Organisationskommunikation book series (ORGKOM)

Zusammenfassung

Seit einigen Jahren ist ein tief greifender Wandel im deutschen Wirtschaftssystem zu beobachten. Heutzutage befinden sich viele Unternehmen nicht mehr nur auf den Absatz-, sondern auch auf den internationalen Aktienmärkten in einem, sich ständig verschärfenden Wettbewerb. Hierbei hat sich mittlerweile die Erkenntnis durchgesetzt, dass dieser Konkurrenzkampf um Kapital nicht gewonnen werden kann, ohne um die Gunst der ‚financial community ‘zu kommunizieren. Ihren Niederschlag in der Unternehmenspraxis findet diese Erkenntnis in der zunehmenden Einrichtung von speziellen Kommunikationsabteilungen — den so genannten Investor-Relations-Abteilungen —, denen es zukommt, die Beziehung zwischen Unternehmen und den äußerst ‚informationsbegierigen ‘Kapitalmarktteilnehmern zu gestalten und nachhaltig zu festigen. Im Vergleich zu anderen unternehmerischen Kommunikationsformen, wie z. B. die Werbe- oder die (klassische) Public-Relations-Kommunikation, sehen sich die Investor Relations allerdings „konfrontiert mit [vollkommen] neuen Akteuren und Zielgruppen, veränderten inhaltlichen und methodischen Anforderungen, die professionell gehandhabt werden müssen.“ (Rehkugler 1998, 3)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Achim Janik

There are no affiliations available

Personalised recommendations