Advertisement

Der organisationale Kontext

  • Wolfgang Weber
  • Marion Festing
  • Peter J. Dowling
  • Randall S. Schuler
Chapter
  • 241 Downloads

Zusammenfassung

Personalmanagement, auch Internationales Personalmanagement, vollzieht sich in einem Rahmen von Kontextfaktoren der Organisation, die Gegenstand vielfältiger organisationstheoretischer Analysen sind. Im Kontext des Internationalem Managements stehen dabei zwei Fragen im Zentrum der Diskussion:
  1. (1)

    Unter welchen Bedingungen wird im grenzüberschreitenden Zusammenhang Wertschöpfung intern, d. h. innerhalb von international tätigen Unternehmen, unter welchen Bedingungen extern, d. h. durch internationalen Handel zwischen unabhängigen Marktpartnern, erzielt?1

     
  2. (2)

    Auf welche Weise werden international tätige Unternehmen gesteuert bzw. welche Koordinationsinstrumente werden eingesetzt?2

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Frese, E.: Die organisationstheoretische Dimension globaler Strategien — Organisatorisches Know-how als Wettbewerbsfaktor, in: Neumann, M. (Hrsg.): Unternehmensstrategie und Wettbewerb auf globalen Märkten und Thünen-Vorlesung, Berlin 1994, S. 53-80.Google Scholar
  2. Macharzina, K.: Die Steuerung von Auslandsgesellschaften bei Internationalisierungs-strategien, in: Haller, M. et al. (Hrsg.): Globalisierung der Weltwirtschaft — Einwirkungen auf die Betriebswirtschaftslehre, Bern et al. 1993, S. 77-109.Google Scholar
  3. Pausenberger, E.: Organisationsmodelle im Internationalisierungsprozeß, in: WISU, Nr. 2, 1993, S. 126–132.Google Scholar
  4. Sydow, J.: Strategie und Organisation international tätiger Unternehmungen — Managementprozesse und Netzwerkstrukturen, in: Ganter, H.-D./Schienstock, G. (Hrsg.): Management aus soziologischer Sicht: Unternehmensführung, Industrie-und Organisationssoziologie, Wiesbaden 1993, S. 47-82.Google Scholar
  5. Wolf, J.: “Sein” und “Sollen” im internationalem Personalmanagement, in: Engelhard, J. (Hrsg.): Strategische Führung internationaler Unternehmen: Paradoxien, Strategien und Erfahrungen, Wiesbaden 1996, S. 119-147.Google Scholar
  6. Wolf, J.: Strategie und Struktur 1955–1995: Ein Kapitel der Geschichte deutscher nationaler und internationaler Unternehmen, Wiesbaden 2000.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Weber
    • 1
  • Marion Festing
  • Peter J. Dowling
    • 2
  • Randall S. Schuler
    • 3
  1. 1.Universität PaderbornDeutschland
  2. 2.School of Commerce and LawUniversity of TasmaniaAustralien
  3. 3.Stern School of BusinessNew York UniversityUSA

Personalised recommendations