Advertisement

Der Begriff der Identifizierung bei Freud und Lacan

  • Thanos Lipowatz
Part of the Grenzüberschreitungen book series (GRENZ, volume 2)

Zusammenfassung

Freud hat in den letzten Seiten von »Totem und Tabu« versucht, die psychische Verarbeitung des Todes bei den Primitiven zu schildern: das Opfer und das gemeinsame Mahl sind der Existenzgrund der Gruppe, sie stiften die totemistische Bindung unter den Lebenden vermittels eines Toten, den sie einverleiben. Es geht also um die Ähnlichkeit der Mitglieder mit ihrem Gott (vgl. Freud 1912/13, IX:167–170; 9:422–425)1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Demertzis, N.: Cultural Theory and Political Culture, Lund 1985.Google Scholar
  2. Florence, J.: L’Identification dans la théorie freudienne, Bruxelles 1984.Google Scholar
  3. Freud, S. (1909): Der Familienroman der Neurotiker, GW (= Gesammelte Werke, chronologisch geordnet, hrsg. V. Anna Freud u.a., Bd. I-XVII, London/Frankfurt am Main 1940–1952) VII, 225–231; SA (= Studienausgabe, hrsg. v. A. Mitscherlich u.a., Bd. 1–10 u. Erg.-Bd., Frankfurt am Main 19691975 ) 4, 221–226.Google Scholar
  4. Freud, S. (1912/13): Totem und Tabu, GW IX; SA 3.Google Scholar
  5. Freud, S. (1914): Zur Einführung des Narzißmus, GW X, 137–170; SA 3, 37–68.Google Scholar
  6. Freud, S. (1916): Einige Charaktertypen aus der psychoanalytischen Arbeit, GW X, 363–391; SA 10, 229–253.Google Scholar
  7. Freud, S. (1917): Trauer und Melancholie, GW X, 427–446; SA 3, 193–212.Google Scholar
  8. Freud, S. (1920): Jenseits des Lustprinzips, GW XIII, 1–70; SA 3, 213–272.Google Scholar
  9. Freud, S. (1921): Massenpsychologie und Ich-Analyse, GW XIII, 71–161; SA 9, 61–134.Google Scholar
  10. Freud, S. (1923): Das Ich und das Es, GW XIII, 235–289; SA 3, 273–330.Google Scholar
  11. Freud, S. (1924): Das ökonomische Problem des Masochismus, GW XIII, 369383; SA 3, 339–354.Google Scholar
  12. Freud, S. (1925): Die Verneinung, GW XIV, 9–15; SA 3, 371–377.Google Scholar
  13. Freud, S. (1930): Das Unbehagen in der Kultur, GW XIV, 419–506; SA 9, 19 1270.Google Scholar
  14. Juranville, A.: Lacan und die Philosophie, München 1990.Google Scholar
  15. Klein, M.: Psychoanalyse des Kleinkindes, München 1973.Google Scholar
  16. Lacan, J.: Introduction théorique aux fonctions de la psychoanalyse en criminologie. In: Ecrits, Paris 1966a.Google Scholar
  17. Lacan, J.: L’agressivité en psychoanalyse. In: Ecrits, Paris 1966b.Google Scholar
  18. Lacan, J.: Remarque sur le rapport de Daniel Lagache: »Psychoanalyse et structure de la personnalité« In: Ecrits, Paris 1966c.Google Scholar
  19. Lacan, J.: Das Spiegelstadium als Bildner der Ichfunktion. In: Schriften I, Frankfurt am Main 1973.Google Scholar
  20. Lacan, J.: L’étourdit. In: Scilicet No 4, Paris 1973.Google Scholar
  21. Lacan, J.: Die Bedeutung des Phallus. In: Schriften II, Olten 1975a.Google Scholar
  22. Lacan, J.: Kant mit Sade. In: Schriften II, Olten 1975b.Google Scholar
  23. Lacan, J.: Subversion des Subjekts und Dialektik des Begehrens im Freudschen Unbewußten. In: Schriften II, Olten 1975c.Google Scholar
  24. Lacan, J.: Die Familie. In: Schriften III, Olten 1980.Google Scholar
  25. Lacan, J.: Die Ethik der Psychoanalyse. Das Seminar Buch VII, Weinheim/Berlin 1996.Google Scholar
  26. Lacan, J.: Die Psychosen. Das Seminar Buch III, Weinheim/Berlin 1997. Laplanche, J./Pontalis, J.-B.: Fantasme originaire, fantasme des origines, origine du fantasme. In: Les Temps Modernes, 1964, No 215, S. 1833–1868.Google Scholar
  27. Laplanche, J.: Marcuse und die Psychoanalyse, Berlin 1970.Google Scholar
  28. Lipowatz, Th.: Das Heilige und das Geweihte. In: Kamper, D./Wulf, Ch. (Hg.): Das Heilige. Seine Spuren in der Moderne, Frankfurt am Main 1987. Lipowatz, Th.: Der Name des Vaters. In: Riss No 3, Zürich 1986.Google Scholar
  29. Lipowatz, Th.: Die Verleugnung des Politischen, Weinheim und Berlin 1986. Lipowatz, Th.: Politik der Psyche, Wien 1998.Google Scholar
  30. Zizek, S.: Denn sie wissen nicht, was sie tun. Genießen als ein politischer Faktor, Wien 1994.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Thanos Lipowatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations