Advertisement

Zufallsexperimente mit reellwertigen Komponenten

  • Konrad Behnen
  • Georg Neuhaus
Chapter
  • 123 Downloads
Part of the Teubner-Studienbücher Mathematik book series (TSBMA)

Zusammenfassung

Bisher sind wir gelegentlich auf Situationen gestoßen, in denen die reelle Achse ℝ in natürlicher Weise als Stichprobenraum geeignet war, vgl. Beispiel 1.2. In solchen Fällen ist es dann in der Regel wünschenswert, daß zumindest alle Intervalle aus ℝ auch zum modellierten Ereignissystem gehören. Benutzen wir die minimale σ -Algebra über ℝ mit dieser Eigenschaft (im Sinne von Formel (2.7) ), so ist dies die sogenannte Borel σ -Algebra B über ℝ, vgl. Satz 16.1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Konrad Behnen
    • 1
  • Georg Neuhaus
    • 1
  1. 1.Universität HamburgDeutschland

Personalised recommendations