Advertisement

Produktionsplanung und -steuerung

  • André Maassen
  • Markus Schoenen
  • Ina Werr

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird die Informationsverarbeitung mit SAP® R/3® bei der Fertigung von Produkten skizziert. Zunächst werden die Stammdaten (Stückliste, Arbeitsplan etc.), die für die Produktion notwendig sind und anschließend die Bewegungsdaten (Fertigungsauftrag) besprochen. Die Fallstudie wird entsprechend fortgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 46.
    Siehe zur Definition der Herstellungskosten auch Coenenberg, Adolf G.; Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 11. Auflage, Landsberg am Lech 1990, S.75ff.Google Scholar
  2. 47.
    Vgl. auch Kapitel 7.1, S. 405.Google Scholar
  3. 48.
    Vgl. Wenzel, Betriebswirtschaftliche Anwendungen mit SAP® R/3®, 1999, S. 403f.Google Scholar
  4. 49.
    Vgl. Möhrlen, SAP®-Kompendium, 1999, S. 370.Google Scholar
  5. 50.
    S. auch Kapitel 4.2.1, S. 153.Google Scholar
  6. 51.
    S. auch Kapitel 4.2.1, S. 153.Google Scholar
  7. 52.
    S. Abbildung 87.Google Scholar
  8. 53.
    Wartezeit, die ein Auftrag mindestens vor der Bearbeitung am Arbeitsplatz liegt. 54 Pflege im Customizing in Zuordnung zum Werk.Google Scholar
  9. 55.
    Vgl. Wenzel, Betriebswirtschaftliche Anwendungen mit SAP® R/3®, 1999, S. 497.Google Scholar
  10. 56.
    Vgl. Möhrlen, SAP® — Kompendium, 1999, S. 389.Google Scholar
  11. 57.
    Vgl. Coenenberg, Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 1990, S. 284 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • André Maassen
  • Markus Schoenen
  • Ina Werr

There are no affiliations available

Personalised recommendations