Advertisement

Begrüßung

  • Alfred Bellebaum

Zusammenfassung

Meine Damen und Herren, heute ist Weiberfastnacht. Ich begrüße Sie trotzdem an diesem Tag zur ersten wissenschaftlichen Tagung des Instituts für Glücksforschung e.V. vom 27. bis 29.2.1992 in den Räumen der Theologischen Hochschule der Pallottiner in Vallendar bei Koblenz.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Behilflich war mit der Steuerberater Herr Diplom-Volkswirt Diplom-Kaufmann R. Hansen.Google Scholar
  2. 2.
    A. Bellebaum: Langeweile, Überdruß und Lebenssinn. Eine geistesgeschichtliche und kulkultursoziologische Untersuchung, Opladen 199o. Vgl. auch M. Doehlemann: Langeweile? j)eutung eines verbreiteten Phänomens, Frankfurt 1991.Google Scholar
  3. 3.
    A. Moravia: La Noia (196o) dt. München 1966: 9.Google Scholar
  4. 4.
    M. Winter: Lebensläufe aus der Retorte. Glück und Utopie, in: Kreuzer, H. u.a., Hrsg.Google Scholar
  5. lück. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, 13/1983:58.Google Scholar
  6. 5.
    Fr. Dammes: Der Hasenroman, dt. Berlin 1916: 69 f.Google Scholar
  7. 6.
    Es fehlen vor allem Beiträge aus der Biologie, Psychologie und Medizin. Auf sie mußte umständehalber ebenso verzichtet werden wie auf Reflexionen über Vorstellungen von diesseitigen Paradiesen sowie auf Berichte über Glücksvorstellungen in anderen Kulturkreisen.Google Scholar
  8. 7.
    H. Weinrich, in: Süddeutsche Zeitung v. 4.1.1975. Vgl. zusätzlich die Ausfuhrsingen über “Glücksforschung” in: Ph. Mayring: Psychologie des Glücks, Stuttgart 1991 sowie den Beitrag von E. Gehmacher: Glücksforschung - ein Plädoyer, in: Sozialwissenschaftliche Rundschau, 2/1987: 131 f., worin die “moderne Glücksforschung” als ein “Kind der Umfragemethodik” angesehen wird. Es wäre zu untersuchen lohnenswert, wer alles mit welchen Begrúndungen für Glücksforschung plädiert, wobei natürlich auch Bezeichnungen wie Felicitologie zu beachten sind. Vgl. in diesem Band den beiläufigen Hinweis von Kamphausen in der Fußzote 43 auf Stanislaw Lem’s Experimente felicitologica.Google Scholar
  9. 8.
    Konrad Adam, in: FAZ 3.1.1992Google Scholar
  10. 9.
    O. Köhler in einem nicht abgedruckten Leserbrief.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Alfred Bellebaum

There are no affiliations available

Personalised recommendations