Advertisement

Föderalismus pp 279-305 | Cite as

Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaat in Bundesstaaten

  • Josef Schmid
Chapter
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 32)

Zusammenfassung

Das Thema Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaat in Bundesstaaten liegt an der Schnittstelle unterschiedlicher akademischer Disziplinen und scheint dadurch etwas vernachlässigt worden zu sein. Vor allem gibt es kaum international vergleichend angelegte Forschung über die Wechselbeziehungen zwischen Sozialpolitik und Föderalismus (so Pierson 1995: 450). Aus der vergleichenden Policy-Analyse liegen jedoch zumindest einige Arbeiten vor, die vor allem durch die statistische Analyse von Aggregatdaten versucht haben, die Wirkung des Föderalismus auf den Policy-output und die ökonomische Performanz zu erfassen (z.B. Castles 2000; Keman 2000).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Benz, Arthur, 1991: Perspektiven des Föderalismus in Deutschland, in: Die öffentliche Verwaltung 44, 586–598.Google Scholar
  2. Benz, Arthur, 2001: Der deutsche Bundesstaat im Spannungsfeld von EU, Bund und Ländern (http://www.fernuni-hagen.de/POLALLG/benz.htm).Google Scholar
  3. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), 2001: Die Bundesländer im Standortwettbewerb. Gütersloh.Google Scholar
  4. Berthold, Norbert, 1998: Der Föderalismus und die Arbeitslosigkeit. Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsordnung und Sozialpolitik. Würzburg.Google Scholar
  5. Bogumil, Jörg, 2000: Sozialpolitik, in: Barbara Budrich u.a. (Red.), NRW Lexikon. Politik. Gesellschaft. Wirtschaft. Recht. Kultur. Opladen, 264–268.Google Scholar
  6. Bogumil, Jörg/Schmid, Josef 2001: Politik in Organisationen. Theoretische Ansätze und praxisbezogene Anwendungsbeispiele. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bowman, Ann OM./Kearney, Richard C., 1986: The Resurgence of the States. Englewood Cliffs.Google Scholar
  8. Braun, Dietmar (Hrsg.), 2000: Public Policy and Federalism. Aldershot u.a.Google Scholar
  9. Bundesrat, 2001: Bundesrat gegen Ausdehnung der Methode der „offenen Koordinierung“ auf EU-Ebene, Pressemitteilung (http://www.bundesrat.de/cgi-bin/websearch. pl?File=pr/pr 43_01.html).
  10. Castles, Francis G., 2000: Federalism, fiscal decentralization and economic performance, in: Ute Wachendorfer-Schmidt (Hrsg.), Federalism and Political Performance. London/New York, 177–195.Google Scholar
  11. Elazar, Daniel J., 1966: American Federalism. A View from the States. New York.Google Scholar
  12. Ellwein, Thomas/Hesse, Jens Joachim, 1987: Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  13. Esping-Andersen, Gosta, 1990: The Three Worlds of Welfare Capitalism. Cambridge.Google Scholar
  14. Gray, Virginia/Hanson, Russell L./Jacob, Herbert, 1999: Politics in the American States. A Comparative Analysis. 7. Aufl., Washington.Google Scholar
  15. Hartmann, Jürgen (Hrsg.), 1997: Handbuch der deutschen Bundesländer. Bonn.Google Scholar
  16. Hartwich, Hans-Hermann, 1977: Sozialstaatspostulat und status quo. Opladen.Google Scholar
  17. Hega, Gunther M., 2000: Federalism, Subsidiariry and Education Policy in Switzerland, in: Regional and Federal Studies 10, 1–35.Google Scholar
  18. Hega, Gunther M., 2001: Education and the Welfare State: A Comparison of Educational and Social Policies in Advanced Industrial Societies, in: German Policy Studies 2, ( http://www.spaef.com/GPS_PUB/).Google Scholar
  19. Heinze, Rolf G., 1998: Die blockierte Gesellschaft. Opladen.Google Scholar
  20. Heinze, Rolf G./Schmid, Josef 1994: Mesokorporatistische Strategien im Vergleich: Industrieller Strukturwandel und die Kontingenz politischer Steuerung in drei Bundesländern, in: Wolfgang Streeck (Hrsg.), Verbände und Staat. PVS-Sonderheft 25. Opladen, 65–99.CrossRefGoogle Scholar
  21. Héritier, Adrienne (Hrsg.), 1993: Policy-Analyse. PVS-Sonderheft 24. Opladen.Google Scholar
  22. Hertel, Wolfram, 2001: Kulturföderalismus in Deutschland: Verfassungsfolklore oder Verfassungsrecht?, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2001, Bd. 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 154–167.Google Scholar
  23. Holzmann, Everhard, 2000: Gesetzgebung in der Wohnungspolitik des Bundes: Zur Rolle des parteipolitischen Faktors, in: Everhard Holtmann/Helmut Voelzkow (Hrsg.), Zwischen Wettbewerbs-und Verhandlungsdemokratie. Analysen zum Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden, 105–128.CrossRefGoogle Scholar
  24. Hrbek, Rudolf 1986: Doppelte Politikverflechtung. Deutscher Föderalismus und europäische Integration, in: Rudolf Hrbek/Uwe Thaysen (Hrsg.), Die deutschen Länder und die Europäische Gemeinschaft. Baden-Baden, 13–17.Google Scholar
  25. Hummel, Konrad 2001: Grundrisse einer Politik des Bürgerengagements. Die Landespolitik vor neuen Aufgaben (http://www.buergerengagement.de).Google Scholar
  26. Keman, Hans, 2000: Federalism and policy performance: a conceptual and empirical inquiry, in: Ute Wachendorfer-Schmidt (Hrsg.), Federalism and Political Performance. London/New York, 196241.Google Scholar
  27. Kempen, Otto Ernst, 1995: Rahmenbedingungen der Sozialpolitik, in: Bernd Heidenreich/Konrad Schacht (Hrsg.), Hessen. Gesellschaft und Politik. Stuttgart, 214–225.Google Scholar
  28. Kern, Kristine, 2000: Die Diffusion von Politikinnovationen. Opladen.Google Scholar
  29. Lang, Jochen/Schwab, Oliver/Wollmann, Hellmut, 2000: Institutionelle Innovationen der EU und Renitenz des deutschen Föderalismus: Die Begleitausschüsse in der EU-Strukturfonds-Förderung, in: Verwaltungsarchiv 91, 100–116.Google Scholar
  30. Lehmbruch, Gerhard, 1976: Parteienwettbewerb im Bundesstaat. Stuttgart.Google Scholar
  31. Lehmbruch, Gerhard 2000: Parteienwettbewerb im Bundesstaat. Regelsysteme und Spannungslagen im politischen System der Bundesrepublik Deutschland. 3. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  32. Lehmbruch, Gerhard, 2000a: Bundesstaatsreform als Sozialtechnologie? Pfadabhängigkeit und Veränderungsspielräume im deutschen Föderalismus, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2000, Bd. 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 71–93.Google Scholar
  33. Lehmbruch, Gerhard, 20006: The Institutional Framewok: Federalism and Decentralisation in Germany, in: Hellmut Wollmann/Eckhard Schräter (Hrsg.), Comparing Public Sector Reform in Britain and Germany: Key Traditions and Trends of Modernisation. Aldershot u.a.Google Scholar
  34. Lutz, Burkhart, u.a. (Hrsg.), 1996: Arbeit, Arbeitsmarkt und Betriebe. Bericht der Kommission für die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern e.V. ( KSPW ). Opladen.Google Scholar
  35. Mayntz, Renate (Hrsg.), 1980: Implementation politischer Programme. Ein empirischer Forschungsbericht. Königstein.Google Scholar
  36. Munch, Ursula, 1997: Sozialpolitik und Föderalismus. Zur Dynamik der Aufgabenverteilung im sozialen Bundesstaat. Opladen.Google Scholar
  37. Munch, Ursula, 2001: Konkurrenzföderalismus für die Bundesrepublik: Eine Reformdebatte zwischen Wunschdenken und politischer Machbarkeit, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2001, Bd. 2: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 115–127.Google Scholar
  38. Obinger, Herbert, 2000: Der schweizerische Sozialstaat in den 90er Jahren. Sozialpolitik unter den institutionellen Bedingungen der Direktdemokratie, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 10, 43–63.Google Scholar
  39. Obinger, Herbert/Wagschal, Uwe (Hrsg.), 2000: Der gezügelte Wohlfahrtsstaat. Sozialpolitik in reichen Industrienationen. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  40. Peterson, Tomas/Faber, Malte, 2000: Bedingungen erfolgreicher Umweltpolitik im deutschen Föderalismus. Der Ministerialbeamte als Homo Politicus, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 10, 5–41.Google Scholar
  41. Pierson, Paul, 1995: Fragmented Welfare Stares: Federal Institutions and the Development of Social Policy, in: Governance 8, 449–478.Google Scholar
  42. Renzsch, Wolfgang, 1994: Föderative Problembewältigung: Zur Einbeziehung der neuen Länder in einen gesamtdeutschen Finanzausgleich ab 1995, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 25, 116–138.Google Scholar
  43. Scharpf Fritz W, 1994: Optionen des Föderalismus in Deutschland und Europa. Frankfurt a.M./ New York.Google Scholar
  44. Schmid, Josef 1990: Die CDU. Organisationsstrukturen, Politiken und Funktionsweisen einer Partei im Föderalismus. Opladen.Google Scholar
  45. Schmid, Josef 1990a: Bildungspolitik der CDU. Eine Fallstudie zu innerparteilicher Willens-und Machtbildung im Föderalismus, in: Gegenwartskunde 39, 103–113.Google Scholar
  46. Schmid, Josef 1996: Wohlfahrtsverbände in modernen Wohlfahrtsstaaten. Soziale Dienste in historisch-vergleichender Perspektive. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  47. Schmid, Josef, 2001: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich. 2. Aufl., Opladen.Google Scholar
  48. Schmid, Josef Blancke, Susanne, 2001: Arbeitsmarktpolitik der Bundesländer. Chancen und Restriktionen einer aktiven Arbeitsmarkt-und Strukturpolitik im Föderalismus. Berlin.Google Scholar
  49. Schmidt, Manfred G., 1978: Die „Politik der Inneren Reformen“ in der Bundesrepublik Deutschland 1969–1976, in: Politische Vierteljahresschrift 19, 201–253.Google Scholar
  50. Schmidt, Manfred G., 1979: Parteipolitische Profile in der Beschäftigungspolitik der Bundesländer. Eine vergleichende Analyse für die Jahre 1966–68 und 1974–77, in: Gegenwartskunde 28, 439–449.Google Scholar
  51. Schmidt, Manfred G., 1980: CDU und SPD an der Regierung. Ein Vergleich ihrer Politik in den Ländern. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  52. Schmidt, Manfred G., 2000: Thesen zur Reformpolitik im Föderalismus der Bundesrepublik Deutschland. ZeS-Arbeitspapier Nr. 4/2000, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen.Google Scholar
  53. Schölkopf, Martin, 2001: Trends in der Alten(pflege)politik der Bundesländer, in: Roland Schmidt (Hrsg.), Altern im 21. Jahrhundert. Fakten - Visionen. 5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie. Vorträge des Fachbereichs IV. Frankfurt a.M. (i.E.).Google Scholar
  54. Statistisches Bundesamt, 2001: Personal im öffentlichen Dienst (http://www.statistik-bund.de/basis/d/fist/fist06.htm).
  55. Stoiber, Edmund, 1995: Standort Deutschland sichern - Sozialstaat erhalten. Der Bundesstaat in wirtschafts-und sozialpolitischer Verantwortung. Ansprache vor dem Bundesrat am 3. November 1995, Bonn.Google Scholar
  56. Strafheim, Holger, 2001: Der Ruf der Sirenen. Zur Dynamik politischen Benchmarkings. WZB-Discussion Papers FSII-201, Berlin.Google Scholar
  57. Sturm, Roland, 2000: Aktuelle Entwicklungen und Schwerpunkte in der internationalen Föderalismus- und Regionalismusforschung, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 2000, Bd. 1: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa. Baden-Baden, 29–41.Google Scholar
  58. Wachendorfer-Schmidt, Ute (Hrsg.), 2000: Federalism and Political Performance. London/New York.Google Scholar
  59. Wachendorfer-Schmidt, Ute, 2000a: Introduction, in: Ute Wachendorfer-Schmidt (Hrsg.), Federalism and Political Performance. London/New York, 1–19.Google Scholar
  60. Wachendorfer-Schmidt, Ute, 2000b: Gewinner oder Verlierer? Der Föderalismus im vereinten Deutschland, in: Roland Czada/Hellmut Wollmann (Hrsg.), Von der Bonner zur Berliner Republik. 10 Jahre Deutsche Einheit. Wiesbaden, 113–140.CrossRefGoogle Scholar
  61. Woods, Dorian Ron/Chadwick, Laura/Volkert, Jürgen, 2001: Financial Incentives within Social Assistance. Comparing Current Strategies in the U.S. and Germany, in: German Policy Studies 2 (http://www.spaef.com/GPS_PUB/).
  62. Zohlzshöfir, Reimut, 1999: Die große Steuerreform 1998/99. Ein Lehrstück für Politikentwicklung bei Parteienwettbewerb im Bundesstaat, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 30, 326–345.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Josef Schmid

There are no affiliations available

Personalised recommendations