Advertisement

Bemerkenswerte Familienunternehmen

  • Sabine Klein

Zusammenfassung

Familienunternehmen sind in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Zunächst der Begriff selbst: Familienunternehmen; fast jeder kann sich hierunter etwas vorstellen, wenn aber mehrere darüber nachdenken, denkt jeder an etwas anderes. Für den Begriff Familienunternehmen existiert weder eine wissenschaftlich anerkannte noch eine im täglichen Leben allgemein akzeptierte geschweige denn eine Legaldefinition. Familienunternehmen kennt jeder, eine über den Einzelfall hinausreichende Definition, die einerseits alle Formen des Familienunternehmens umfaßt, andererseits das Familienunternehmen von dem anonymen Unternehmen klar abgrenzt, steht bisher noch aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Freud, S. zitiert nach: Gersick, K.E. et al: Generation to Generation - Life Cycles of the Family Business, Boston 1997, Seite 2Google Scholar
  2. 2.
    Freund, W.; G. Kayser; E. Schröer: Generationswechsel im Mittelstand, ifm-Materialien 109, Bonn, 1995Google Scholar
  3. 3.
    vgl. u.a. Freund et al, 1995, a.a.o.; sowie Gersick et al, 1997, a.a.o.Google Scholar
  4. 5.
    vgl. u.a. Beckhard, R. and W.G.Dyer, Jr.: Managing continuity in the family owned business. In: Organizational Dynamics 12 (I): 5–12; sowie Lansberg, I.: Managing human resources in family firms: The problem of the institutional overlap. In: Organizational Dynamics 12 (I): 39–46Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Sabine Klein
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für MittelstandsökonomieUniversität TrierDeutschland

Personalised recommendations