Advertisement

Die externe Evaluation

  • Marion Becker-Richter
  • Edna Habel
  • Bernhard Rinke
  • Hans Georg Tegethoff
Chapter

Zusammenfassung

Die externe Evaluation bildet die zweite Stufe des Evaluationsverfahrens. Sie besteht aus einer in der Regel zweitägigen Begehung der evaluierten Einheit durch das Gutachterteam. Ziel ist es, mit Hilfe dieser auswärtigen Expertinnen und Experten Strategien zur Verbesserung der Qualität in den evaluierten Bereichen aufzufmden. Die Gutachterinnen und Gutachter erhalten die Gelegenheit, Lehrende, Studierende, Dekanate, die Hochschulleitung und — falls erwünscht — nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gruppengesprächen zu befragen. Auch Einzelgespräche sind möglich. Zudem fmden in der Regel Besichtigungen der Räumlichkeiten, der Labors, Bibliotheken und Computerarbeitsräume statt. Falls die Kommission dies wünscht, erhält sie Qualifikationsarbeiten zur Einsicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Marion Becker-Richter
  • Edna Habel
  • Bernhard Rinke
  • Hans Georg Tegethoff

There are no affiliations available

Personalised recommendations